34 Milliarden SMS pro Jahr



31. Mai 2010

iPhone und iPad

Wow! Laut der Bitkom (Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien) wurden im vergangenen Jahr fast 34 Milliarden SMS in Deutschland verschickt, 24% mehr als im Jahr davor.

Und das in Zeiten wo die mobile eMail-Nutzung immer stärker zunimmt, verschickt dennoch jeder Deutsche im Durchschnitt damit etwa 420 SMS im Jahr.

Und die Mobilfunkbetreiber lecken sich die Lippen, geht man mal von einen Durchschnittspreis von 6 Cent pro SMS aus, dann reden wir hier immer noch über sportliche 2 Milliarden Euro, auch wenn ein Großteil der SMS sicher aus Flatrates kommt, ist diese Sparte dennoch richtig lukrativ.

Sehr eigenartig, ich nutze die SMS Funktion auf jeden Fall kaum noch, schaffe niemals 420 SMS im Jahr. Also muß einer von euch irgendwie für mich mit-simsen. Ich schätze meine jährlichen SMS mal sportlich auf 10 im Monat, also 120 im Jahr.

Also wer von euch verschickt demnach etwa 720 im Jahr, bzw wieviele verschickst Du so in einem Jahr? Nutzt das noch jemand, oder wechselt man jetzt auf Messenger und eMails?

, ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


15 Antworten zu “34 Milliarden SMS pro Jahr”

  1. Karptte Sagt:

    Also ich glaube ich schicke die für dich mit. Ich komme meist auf etwa 70 SMS pro Monat und im Jahr sind das dann schon 840.

    Ich besitze eben nur ein normales Handy mit dem ich nicht so Emails verschicken kann. Bei mir läuft alles über SMS oder Anrufe.

    Mir fehlt leider noch dasw richige Handy dafür, ich ich hoffe mal das wird sich noch ändern :mrgreen:

  2. mace Sagt:

    Früher habe ich viel mehr SMS geschickt. Mittlerweile ist es auch viel weniger geworden. Meist ist eine Nachricht im Messenger oder eine E-Mail dann doch günstiger. Ein Anruf hilft manchmal auch Wunder. Für mich muss wohl auch jemand mit-simsen. Wer outet sich?

  3. Matthias Sagt:

    @mace: da scheint karotte ja für uns beide mit zu simsen..

    @karotte: drück dir dann mal die daumen, dass du bald das für dich richtige handy findest…

  4. Frederik Sagt:

    :mrgreen: :mrgreen: Schon hart viele SMS 😀 Ich behaupte mal, die hälfte davon ist von mir 😀 LG Frederik

  5. Tom Glasauer Sagt:

    420? Ich komme gerade mal auf 15! Pro Jahr! Stimmt mit mir was nicht? 😮

  6. Evelyn Sagt:

    15 SMS pro Jahr kommen ungefähr hin. Ich finde das simsen mit der Handytastatur einfach lästig. Warum sich quälen, wenn eine eMail so viel einfacher und mit soviel mehr Text verschickt werden kann.

    Rechnet mal die Einsparungen allein aus diesen Kommentaren zusammen. Wer verschickt dann soviel mehr SMS, dass die Statistik wieder stimmt?

  7. Torsten Sagt:

    Es ist erstaunlich, wie die Kommunikationskultur heruntergekommen ist. SMS waren ja früher mal eine Art „Abfallprodukt“ der Mobilfunkanbieter, die man gratis verschicken konnte. Als dies jedoch auch zunehmend genutzt wurde, hat man diesen Dienst schnell kostenpflichtig gemacht.

    Es soll ja auch Menschen geben, die z.B. die Freizeitplanung mit Gleichgesinnten mittels SMS „organisieren“. Bis es zu einem Ergebnis kommt, sind schnell 10-15 SMS oder mehr kreuz und quer verschickt. Das gleiche Ergebnis hätte man mit einem Anruf (max. 1 Minute) schneller und günstiger haben können…

    Ich verschicke übrigens ca. 10 SMS pro Jahr!

  8. Daniel Heinze Sagt:

    😛 mannomann! Ich schreibe vielleicht 3 im Monat! Mich würde aber auch eher die Masse der geschriebenen E-Mails aller Germanen pro Jahr interessieren….. ob die Zahl auf ein Blatt Papier passt??

    Grüße
    Daniel

  9. Stefan Sagt:

    Ganz ehrlich hat die Zahl mich auch schwer gewundert. Ich dachte, dass durch durch die vielen mobilen internettauglichen Endgeräte in Kombination mit Twitter und Facebook die Zahl eher rückläufig ist.

  10. Daniel Sagt:

    Das ist die ganze Base Fraktion (SMS_Flat). Ist wie ein Chat-Ersatz. Auf 20 SMS pro Tag durchschnittlich kommt ein „Baser“ wirklich mindestens 🙂

    Gruß

  11. petra Sagt:

    Tja was früher noch der CB Funk für den Brummi war, das ist heute das Handy mit SMS. Ich denk mal egal wie weit das mobile Internet verbreitet sein wird, sms sind in und bleiben es auch. Wie ging das in der einen Werbung „Wir beeilen uns nicht, wir simsen das es später wird“ und ich glaub das trifft es ganz gut 😉

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!