Angespielt: Planet under Attacks

20. November 2012

Sponsored

Ich hatte letztens das Glück das brandneue Sci-Fi-Strategiespiel “Planets Under Attack”  von Topware testen zu können. Im Gegensatz zu den meisten aktuellen Spielen kommt es in einer richtigen Verpackung daher, schön gestaltet mit einem netten Flip-Cover und kostet dennoch unter 20 Euro. Was mich als MAC Nutzer ganz besonders gefreut hat, auf der Silberscheibe ist nicht nur die Windows Version drauf, sondern das Spiel ist auch eindwandfrei auf dem MAC spielbar. Das ist prima, mein PC ist schon seit dem Erscheinen von Diablo 3 nicht mehr angeschaltet gewesen. Das Spiel kommt übrigens mit einem optionalen Steam-Key daher, für Freunde der Steam Plattform kann es damit in die eigene Sammlung aufgenommen werden.

Also direkt losgelegt, fix installiert und ich bin direkt ins Universum eingestiegen. Auf der Verpackung klingt das erstmal recht kompliziert, aber eigentlich sind die Regeln wirklich einfach, das Spielprinzip wird auf der Packung als noch unverbraucht bezeichnet, das stimmt so nicht ganz, aber dafür ist es echt gut. Es gibt schon einige Spiele die ähnlich funktionieren und mich schon diverse Male süchtig gemacht haben. Also nicht ganz neu, aber dafür sehr unterhaltsam.

   

Neu an dem Spielprinzip sind die Upgrade, Erweiterungen und die Möglichkeit durch virtuelles Geld (das man nicht durch echtes Geld kaufen muss) zusätzliche Waffen und so Zeug zu kaufen. Dann geht es los, das Spiel führt durch die Kampagne und man lernt nach und nach wie das Spiel funktioniert, bekommt die Strategien beigebracht und kann dabei diverse Welten erobern

Dafür gibts dann ne Menge Belohnungen die man im Spiel nach und nach freispielen kann.

Das Spiel selber macht dann ruck-zuck süchtig. Der Spielspass bleibt hoch und man hat ständig nach einem Level das Gefühl, eines mache ich noch bevor ich ausschalte und schon hat man stundenlang vor dem Spiel gesessen. Ist aber nicht schlimm, macht ja schliesslich ne Menge Spass. Gerade weil das Grundprinzip so einfach ist, die Missionen dann aber immer schwerer werden, packt einen da schnell die Lust die Levels meistern zu wollen.

Einen Multiplayer gibt es auch, dabei muss aber nicht notwendiger weise gegen andere Menschen gespielt werden, die Skirmish Option gibt es auch mit Computer-Gegnern. Das ist prima, wenn man einfach mal ne Weile spielen möchte, ohne Mission, dafür aber mit einstellbarem Schwierigkeitsgrad. Denn da geht es direkt zur Sache.

Und bei Schwierigkeitsgrad schwer geht es dann sehr schnell ans Eingemachte, der Computergegner hat mich wirklich überrascht und recht fix in arge Bedrängnis gebracht. Sowas finde ich super. Ich stehe auf Mulitplayer Spiele, immer gegen den PC zu spielen mag anstrengend sein, aber kann langweilig werden, weil dem Computer meist die Kreativität fehlt und nichts macht mehr Spass als im LAN oder Online gegen die eigenen Freunde zu spielen. Top! Und das für ein Spiel unter 20 Euro.

Und um mal ein paar mehr Elemente aus dem Spiel zu sehen, gibts auch das passende YouTube Video:

YouTube Preview Image

Fazit
Sehr cooles Spiel, gutes Spielprinzip, toller Preis, also insgesamt ein Spiel das man uneingeschränkt empfehlen kann. Es bekommt von mir 4 von 5 Daumen aufwärts fürs Spielprinzip, Grafik und Umsetzung. Es startet mit der Kampagne mit einer guten Erklärung und Einführung ins Spiel, wird immer schwerer, so dass die Herausforderungen nicht langweilig werden. Dazu kommt ein feiner Multiplayer Modus, das kann sich alles zusammen sehen lassen. Ich freue mich riesig, dass ich das Spiel testen konnte und werde das sicher auch noch ne Weile weiterspielen..

Und ihr so? Jemand von euch das mal angespielt?

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

, , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


12 Antworten zu “Angespielt: Planet under Attacks”

  1. Sebastian Sagt:

    Das Spiel sieht wirklich echt nett aus. Mit der Mac Version macht es zusätzlich nen Pluspunkt 🙂

  2. Natalie Sagt:

    Kann ich mich nur anschließen. Cooles Spiel. Toller Prei. Kann ich nur weiterempfehlen.

  3. animeo Sagt:

    Das Spiel sieht zwar ganz nett aus, nur leider kann es wahrscheinlich kaum mit aktuellen Spielen mithalten.
    Die meisten Leute wollen Grafike vom Feinsten haben.
    Dieses Spiel wirkt auf mich etwas kindisch durch die Zeichentrickfiguren/Comicfiguren und würde in meinen Augen nur als Smartphone-App herhalten können und leider nicht als vollwertiges PC-Spiel.

  4. Stefan Sagt:

    wirkt ein wenig wie das hier: http://www.kongregate.com/games/ArmorGames/phage-wars-2

    im Endeffekt ein rasantes schnelles spiel, gibt noch weitere klone davon, liebe sone art der Unterhaltung die man immer mal zwischendurch spielen kann.

    Empfehle sowieso immer Kongregate gegen langeweile, schon etliche Stunden dort verbracht und begeistert gespielt 😀 soweit ich weiß vertragen sich flash und apple produkte allerdings nicht allzu gut :3

  5. Daniel Sagt:

    Sieht wirklich gut an und Strategiespiele mag ich besonders. Wie hoch muss denn die Rechenleistung für das Spiel sein? Reicht da auch ein älterer PC?

  6. Lisa Sagt:

    Wenigstens versklave ich nicht meinen Mac mit so Spielen oder Spielen gennerell! ➡

  7. Carsten Sagt:

    Danke für das Review.

    Sieht aber irgendwie aus wie Galcon Fusion.

  8. Anton Sagt:

    Da man wirklich nur wenige gute Spiele findet, die man auf mac spielen kann, bin ich begeistert, dass es dieses gibt. Die Features find ich klasse und die Grafik ist auch cool. Besonders klasse ist, das man das Spiel in verschiedene Schwierigkeitsgrade spielen kann, was es für die ganze Familie interessant macht.

  9. Reiner Sagt:

    Das Spiel ist wirklich ganz gut. In diesem Genre gibt es ja viele Spiele, aber irgendwie macht das hier echt Spaß.

  10. Robin Sagt:

    Das Spiel sieht wirklich mal nett aus, tut auch mal gut, zwischen den ganzen Grafikbomben ein Game mit eher schlicht gehaltener Textur (dennoch schöner!) zu sehen.

  11. Mario Sagt:

    Das Spiel sieht wirklich sehr gut as 😯

  12. nadine Sagt:

    Oh ja, ich finds geil. Es sieht nicht nur gut aus, es macht unheimlich viel Spass :!:, Nadine

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!