Antwort: When Appulous was tiny, it ran on a VPS provided by _________________.com



15. November 2009

iPhone und iPad

installousAlso das ist ja mal eine witzige Idee um die Serverlast ein wenig zu dämpfen. Die Jungs von Hackulous, einer Plattform die Programme fürs iPhone anbietet, können im Moment die Masse an Nutzern nicht mehr verkraften.

Denn Installous, eine App fürs iPhone, stellt nicht nur legale Programme zur Verfügung, sondern eben auch haufenweise gehackte iPhone Programme können mit der App direkt ohne zu bezahlen aufs iPhone geladen werden. Und leider wollen ja immer weniger Leute für gute Apps zahlen – ich habe alles auf dem iPhone gekauft, sogar Navigon für damals noch 100 Euro!

Na auf jeden Fall sind für die Jungs die Server im Moment nicht groß genug, 3 Millionen Besucher am Tag sind einfach zu viel. Deswegen haben die Jungs nun wechselnde Fragen die nur derjenige beantworten kann der wirklich in der Szene zuhause ist.

Und diejenigen die es wissen, geben die Antwort natürlich nicht heraus, die gängigen Foren und selbst Yahoo laufen im Moment über mit Fragen nach der Antwort. Denn ohne die Antwort gibts keine Raubkopien.

When Appulous was tiny, it ran on a VPS provided by _________________.com.“ heisst die Frage. „Troll Bridge“ haben die Jungs diese Hürde genannt, und genau das ist sie: eine Hürde.

Und es gibt mittlerweile schon eine neue Frage: „This domain name got popular when the site admin started bundling IPA files into torrents and advertised his website in them.“ Auch diese ist wieder eine feine Hürde, das Spiel geht weiter..

Eigentlich eine gute Lösung, wenn dies nicht temporär wäre bis die Jungs größere Server angeschafft haben. Denn genau diese Raubkopien machen ja den App Store auf lange Sicht kaputt.

Wenn ein Spiel 79 Cent kostet, kann man das ruhig für ein paar Stunden Spielspass ausgeben und erreicht doch damit, dass die Entwickler weiterhin daran arbeiten. Und wenn man dann lesen muss, dass 80% der Spieler Raubkopien spielen, dann ist das schon richtig traurig und vernichtet damit auch die Motivation der Spieleschmieden weiterhin Spiele und Programme zu entwickeln.

Ich bin ja mal gespannt wie schnell die Jungs die Antwort auf die Frage „When Appulous was tiny, it ran on a VPS provided by _________________.com.“ finden und wie schnell diese Antwort dann durch die Foren geistert. Im Moment gibts die Antwort noch nicht..

Und nein, ich kenne die Antwort auch nicht. Ich kaufe meine Software im App Store..

, , , , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


18 Antworten zu “Antwort: When Appulous was tiny, it ran on a VPS provided by _________________.com”

  1. gansgor Sagt:

    ➡ Toll Brennbirne, weiter so. Es muss doch aufwärts mit der Wirtschaft und kauft den Müll.

  2. Matthias Sagt:

    Du musst ja keinen Müll kaufen. Aber wenn Du ein Spiel oder Programm nutzen willst, kannst Du doch auch die paar Euro ausgeben.

    Du klaust ja auch keine Milch, oder?

  3. mad21 Sagt:

    zu deinem obigen vergleich möchte ich gar nicht eingehen, denn sonst wäre ich genauso dämlich…

    die Antwort auf die Frage lautet Bapshosting…. ❗

    viel spaß… :mrgreen:

  4. Dennis Sagt:

    Du hälst dich wohl für den Messias oder? Was glaubst du warum so viele Leute gecrackte Apps holen? Erstmal vorab: Ich kaufe meine Apps auch, aber solche Parodien hier zu verbreiten ist lächerlich! Meinst du das Team17 zu wenig Geld hat? Mal ganz ehrlich, wenn es ein großes Problem wäre, dann hätte Apple die Leute von Appulous schon LANGE gestoppt. Zur not auch ohne Rechtsstreit ( Ian Remage ).

    Das ganze hat ganz andere Hintergründe. Außerdem weiß ich von vielen “ Insidern “ und speziellen Seiten, dass Kyek ODER jemand anderes bei Apple arbeitet!!! Ob das nun ein Verräter ist oder das alles so gewollt ist, weiß ich nicht!

  5. Mawin Sagt:

    Ich spiele Spiele und kaufe sie. Zwar nicht mit dem iPhone (Leider – die PSP ist soooo scheiße), aber dafür mit meiner PS3.

    Ich finde, dass es sich für gute Spiele lohnt ein paar Euro auszugeben. Das ist das gleiche mit Musik und Film. Wenn ich einen Film nicht gut fand, dann kauf ich mir den auch nicht auf DVD und brauch ihn sowieso nicht herunterladen. Bei der Musik ist das ähnlich, wäre auch bereit für einige Creative-Commons-Musik Stücke geld auszugeben, allerdings wollen die irgendwie kein Geld 😀

  6. thinkJD Sagt:

    NaJa es ist schon scheinheilig ein Artikel zu einem gerade aktuellen Thema zu schreiben um den Blog bei den Google suchergebnissen zu pushen. Damit indirekt eine Anleitung oder Motivation zu geben und dann im Anschluss eine Moralpredigt zu halten.
    Trotzdem sind die iPhone App Raubkopierer armselige kleine Würstchen. Und dieser lächerliche rechtfertigungsversuch Ala ich bezahl doch nicht für den Schrott. Sorry da kommt mir die Galle hoch. Wenn es Schrott ist brauchst du es ja nicht zu laden!!!

  7. Matthias Sagt:

    Ich finde nicht, dass ich hier eine Anleitung oder Motivation zum raubkopieren gebe.

    Aber es gibt auch einige sinnige Anwendungsmöglichkeiten von Appulous, zum Beispiel um ernstaft Programme zu testen.

    Ich möchte zum Beispiel auch ungerne 100 Euro für ein Programm zahlen nur weil andere das gut finden. Das möchte ich gerne selber testen und dann entscheiden ob ich es kaufe oder nicht.

  8. thinkJD Sagt:

    Ich formuliere das jetzt mal etwas überspitzt, man will ja provozieren bzw. zum denken anregen.
    Du sagst folgendes:
    Ich Lade mir ein Programm kostenlos herunter. Wenn es mit dann gefällt zahle ich dem Entwickler als Lohn für seine Mühe 100€.
    Falls du es so machst bist du wirklich noch einer von den wenien Gutmenschen. Die Realität schaut anders aus.
    Ich habe mein iPhone wegen sbSettings und bytesms auch gejailbreakt, wäre ich aber Entwickler würde ich in meiner App nach dem Jailbreak suchen und das Programm mit einem kurzen Hinweis (Nur mit original Firmware) einfach beenden.

  9. Matthias Sagt:

    hi thinkJD, da gebe ich Dir völlig recht, so würde ich auch verfahren.

    und ja, wobei das nichts mit gutmensch zu tun hat, ich kaufe meine software. meist aus prinzip, manchmal weil es nicht anders geht, aber immer mit einem guten gewissen.

    und navigon ist wirklich grenzwertig teuer, aber spiele oder apps für 79 cent oder ein paar euro..? da würde ich mich wirklich fühlen wie milch zu klauen.

  10. Momo Sagt:

    ❓ ❗ ➡

  11. bob Sagt:

    😐 hi leute

    sagt mal sind die apps auf appulous alle kostenlos?

  12. Ichkaufenix Sagt:

    Wie verlogen ist das den? Auf der Seite wo ich alle Lösungen der Troll Bridge finde da wird über Raubkopierer hergezogen!? Deshalb tummelt ihr euch auch alle hier!!! Na ja da sind wieder einige päpstlicher als der Papst selber! 😈
    Political Correctness oder Schleimscheißer fällt mir da noch ein! ➡

  13. Matthias Sagt:

    @Ichkaufenix: es soll auch leute, wie mich zum beispiel, geben die ihre apps im app store kaufen, aber dennoch appulous nutzen.

    zum einen um an apps zu kaufen die es nur in den staaten gibt, und zum anderen um apps vor dem kauf zu testen.

    ich habe jede einzelne app (ohne ausnahme) auf meinem iphone gekauft, und daran ändert auch ein haufen raubkopien nichts, aber ich kauf ungerne die katze im sack.

    insofern gibt es sicher neben schwarz und weiss sicher auch abstufungen 😉

  14. MatthiasH Sagt:

    Wer Services nutzen möchte, und dazu zähle ich auch iphone-Apps, der soll auch dafür bezahlen. Schliesslich sind diese Apps ja auch von Jemandem entwickelt worden. Dieser jemand hat Zeit und manchmal auch Geld investiert um diese Apps herzustellen, zu entwerfen und zu vermarkten.
    Diese Zeit muss bezahlt werden. Oder arbeitet ihr gerne ohne Bezahlung?

    Anders ist es wenn die Apps eh offiziell kostenfrei zur Verfügung gestellt werden. Warum sollte man dann dafür zahlen?
    Schade nur für die, die gleiche oder gleichwertige Apps entwickelt haben und auf den Verkauf angewiesen sind.

    So nutze jeder, was er nutzen möchte, aber erfülle auch die Pflichten!

    Gruß,
    MatthiasH

Trackbacks/Pingbacks

  1. Lösungen für die Troll Bridge von Appulous | Das Meinungs-Blog - 16. November 2009

    […] hatte ja gestern schonmal über die Abwehrmechanismen von Appulous, bzw den Jungs von Hackulous geschrieben.  Und ich will Installous auch nicht anwerben, Raubkopien sind was für Idioten, aber die […]

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!