Apple iOS 6.1.4 und der Sack Reis



3. Mai 2013

iPhone und iPad

reiselandOha, es gibt wieder ein Mini Update von Apple.. Puh wie spannend… Langsam fühl ich mich als Apple Nutzer wie auf einer einsamen Insel. Man sitzt da mit seinem Gerät, und ich will hier gar nicht meckern, das iPhone ist ne prima Sache und die Software ist auch wirklich gut, aber irgendwie fehlt da gerade die Innovation.

Versteht mich nicht falsch, ich will im Moment auf keinen Fall auf Android wechseln, auch wenn das neue HTC echt cool aussieht und mein Bruder mich ständig zu Ingress einlädt, das Apple Universum hat uns fest im Griff.

MacBook auf der Arbeit, MacBook zuhause, iPad, meine Frau ein iPhone, am TV hängt ne Apple Box und zuhause steht ein Server der dauerhaft iTunes laufen hat, damit alle Geräte jederzeit auf Musik, Serien, Filme und Fotos zugreifen können. Das funktioniert kinderleicht, ohne Probleme und sehr stabil. Da gibts nichts zu meckern.

Innovationen
Aber irgendwie fehlen mir da im Moment die WOW Effekte. Die Karten-App ist für Berlin echt cool, aber sowohl die Suche als auch die anderen Städte gehen mal garnicht. Und wenn ich mir dann von den Androiden ständig anhören muss was Google da cooles zum Thema Fotos oder Google Now reingebaut hat, dann staune ich meist nicht schlecht. Das meiste ist Kram den man vermutlich eh nie nutzt oder recht selten, aber das Bild brennt sich fest: Android entwickelt sich rasant weiter.

Und Apple? Die schrauben vermutlich fleissig an iOS 7, aber so langsam bekomme ich das Gefühl das es Zeit wird sich die Alternativen zumindestens mal genauer anzuschauen. Hatte schon vor iOS 6 gedacht, wenn das nicht rockt bin ich weg. War ich natürlich nicht, ist ja auch viel zu aufwendig.. Aber steter Tropfen höhlt den Stein.

Was ist mit euch Apple Nutzern? Geht euch das nicht langsam auf den Keks, oder bin ich einfach mit zu vielen Androiden unterwegs die mich stetig bekehren wollen?!

, , , , , , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


8 Antworten zu “Apple iOS 6.1.4 und der Sack Reis”

  1. Semih Akalin Sagt:

    Da bin ich schon ein wenig deiner Meinung. Ein bisschen umschauen und sich alternativen ansehen ist garnicht mal so verkehrt.

    Allerdings ist es bei mir wieder so, dass ich große Erwartungen von iOS 7 habe. Wieso? Weil seit Jahren keine Große Veränderung passiert ist… Ausser Siri… Es bleibt abzuwarten…

    Und was das Update betrifft… sollte Apple mal mehr Information bezüglich dem Update geben… Vielleicht einen Firmenblog erstellen… „Aktualisierung des Audioprofil“… das sagt mir einfach nichts!

  2. Alex Sagt:

    Also… auch bei uns gibt es iPhones, iPods, iMac und Co. Zufrieden sind wir mit jedem einzelnen Gerät.
    Das iPod war damals ein WOW-Gerät und wurde stetig weiterentwickelt und es gibt die verschiedensten Versionen.
    Wenn man sich anschaut was vor dem iPhone war, hat auch dieses Gerät die Handywelt revolutioniert, ohne diese es auch heute nicht die Samsung Galaxys und Androids gäbe. Nur kann man nicht bei jedem neuen iPhone eine Revolution erwarten.
    Die Revolution gab es mit dem iPhone 2G. Als nächstes kommt halt das biegsame oder auch mit Hologram. Bis dahin kann man solch klasse Geräte halt nur perfektionieren und stetig verbessern. Etwas ganz neues, kommt erst wieder, wenn die Materialien dazu für den Kunden und die Massenproduktion bezahlbar sind.
    Bis dahin wird dann noch die iWatch und das iTV kommen.
    Und es ist stets einfacher nachzuziehen, wie es für Samsung und Co der Fall war, wie das, was Apple mit dem iPhone 2G damals rausbrachte. Hatte mir noch vor ein paar Monaten das Präsentationsvideo auf Youtube angeschaut. Das war etwas bis dahin noch nie dagewesenes. Für mich verständlich, dass dies nicht schon wieder wiederholbar ist.
    Ich war, bin und bleibe zufrieden und sehe keinen Grund zu wechseln.
    Meine Meinung – und schönes Wochenende!

  3. Fee Sagt:

    Ich habe vor einer Woche, nach 4 Jahren Apple, zu HTC gewechselt und kann es nur jedem empfehlen! 😀

  4. Stefan Reiling Sagt:

    Apple .. naja das ist wohl wie mit dem Dax. Krise aber trotzdem verkauft es sich noch wie geschnitten Brot :-). Aber, wie lange noch ? Nach Antennen-Gate (naja ..viel Rauch um nichts ..was mich viel mehr als der Minifehler an der Antenne genervt hat, war die Informationspolitik von Apple .. wie immer sehr Kundenunfreundlich .. erst nichts sagen und dann bagatellisieren .. daran hat sich bis jetzt nicht viel geändert) Karten Disaster und einigen weiteren Patzern blättert jetzt auch noch der Lack am iPhone 5 ab .. tja, der blättert langsam nicht nur am iphone ab. Bei einem Telefon für 1000€ ist das m.E. echt ne Frechheit. Und was ist in der Apple Pipeline ? Ein Update, iPhone5 auf iPhone5S .. was soviel bedeutet wie kein neues Design (was wiederrum bedeutet .. die üblichen Updates besseres Display, bessere cam und nen schnelleren Chip) .. sorry aber das lockt die Masse nicht mehr hinterm Ofen vor (denn das hat die Konkurrenz schon längst am Markt .. verpackt in einem wesentlich schickeren outfit HTC One). Fazit, das Rad lässt sich eben nicht zweimal erfinden auch Apple wird das nicht schaffen. M.E. sollten die Jungs sich auf Basics besinnen .. wie wäre es mal mit nem Akku der ne Woche hält (utopisch .. klar und genau deshalb sollte man sich bei Apple mal diesbezüglich Gedanken machen).

  5. Andreas Sagt:

    Ebenfalls kann ich nur empfehlen, zu einem anderen System zu wechseln als Apple. Ich war 3 Jahre bei Apple, seit iphone 2. Mich kriegt keiner mehr zurück, ich bleibe beim S II 🙂

  6. Michael Kube Sagt:

    Also um’s mal auf den Punkt zu bringen: Mit Jobs starb das Herz und vor allem Hirn von Apple. Ich persönlich bin schon nach dem iPhone 3GS zur Konkurrenz, da mich das iPhone 4 schon nicht besonders aus den Latschen gehoben hat.

    Momentan bin ich mit dem S3 unterwegs und bin der Meinung, dass das Preis Leistungs Verhältnis hier um Welten humaner ist. Bei Apple zahlen wir halt den Namen, das Brand und die Kunden werden, wie im Artikel schön beschrieben, einfach mal zum trocknen gehängt. Schade um Apple …. 🙁

  7. cindia Sagt:

    Ich bin neutral hängt alles von Ihrem Geschmack, vielleicht die Menschen, die ein Prestige möchten wählen Sie den Apfel, aber für junge Leute wie mich, sind ziemlich gut android 😐

  8. Henry Sagt:

    Eigentlich kann ich mir nicht vorstellen, dass es mit den Leuten aus Deiner Umgebung zu tun hat, denn in einigen Punkten muss man leider denen recht geben. Es widerstrebt mir, aber sie haben in manchen Punkten schon recht. Hoffentlich ändert sich das wieder, denn im Grunde bin ich auch zufrieden, dennoch bleibt ein Großes aber zurück.

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!