Apple Mac App Store im ersten Test



6. Januar 2011

MacBook

Es ist ja nun endlich soweit, seit eben ist der Mac App Store online. Mittels Softwareaktualisierung kann das Ding installiert werden, gliedert sich direkt in den Dock ein und funktioniert eigentlich genau so wie auf dem iPhone oder iPad.

Einmal mit der Apple ID anmelden und schon kann geshoppt werden. Auch hier gibt es ein Spotlight, die Kategorien und die Toplisten der am meisten heruntergeladenen kostenpflichtigen und kostenlosen Apps, bzw Software:

Und ich bin natürlich auch direkt fündig geworden, Twitter für den Mac hätte ich ziemlich gerne, und zum Glück ist das Programm, oder sagt man jetzt auch hier App, kostenlos:

Aber dann die Ernüchterung:

„Ihre Anfrage im App Store konnte nicht fertig gestellt werden. Ein unbekannter Fehler ist aufgetreten (100).“

Aha.. unbekannt also.. Wohl eher eine kleine Überlastung der Server, zumindestens bei mir hat es ein paar Versuche gebraucht, bis ich Twitter endlich runterladen konnte. Aber dann hat es doch noch funktioniert, und sofort war das Programm da und installiert. Und gerade für Mac Anfänger wie mich ein Segen, nichts irgendwohin ziehen oder schieben, das Ding hat sich direkt installiert:

(Cooles Programm übrigens, lohnt sich auf jeden Fall, funzt wie auf dem iPad.)

Den Reiter „Einkäufe“ finde ich ganz gut, denke mal das man damit auf verschiedenen PCs seine Einkäufe sehen und gegebenenfalls neu installieren kann, bzw auf einem neuen MAC nicht erst überlegen muss was man alles installiert hatte. Bereits vorhandene Software wird im MAC App Store zwar als bereits installiert erkannt, taucht aber dummerweise nicht in den Einkäufen auf. Finde ich doof, schliesslich gehört mir die Software ja, auch wenn sie beim MAC mit dabei war.

Und klar war ja auch, dass sich die erfolgreichen Größen wie Angry Birds direkt auf den App Store auf dem MAC stürzen.. Topseller sind eben Topseller.. Egal auf welcher Plattform.

Top Apps im Mac Store

Das hier sind übrigens die Top Apps im Moment im Mac App Store:

Meistgekauft:

  1. Chopper 2
  2. Angry Birds
  3. iPhoto
  4. Pages
  5. Flight Control HD

Top Gratis:

  1. Twitter
  2. Solitaire Greates Hits
  3. Basketmania
  4. Evernote
  5. SketchBook Express

Fazit

Also ich finde den Mac App Store super. Für einen MAC Neuling wie mich genau das Richtige. Ich habe mein MacBook ja noch nicht so lange, kenn mich also mit Software für den Mac einfach nicht aus. Da kommen die Toplisten genau richtig. Und einfach ist das System auch noch, einmal anmelden und schon kann mit einem Klick eingekauft werden.

Was ist mit euch? Was ist euer erster Eindruck vom neuen Mac App Store?

, , , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


6 Antworten zu “Apple Mac App Store im ersten Test”

  1. Olaf Klein Sagt:

    > Bereits vorhandene Software wird im MAC App Store zwar als bereits installiert erkannt, taucht aber dummerweise nicht in den Einkäufen auf

    Das liegt unter anderem an der Lizenz, mit der Du die vorhandenen Anwendungen gekauft hast: Diese darfst Du meist nur auf einem Mac Nutzen, wohingegen die Nutzung der im App Store gekauften PC-Apps auf allen Deinen Rechnern laufen dürfen.

    regards.

    .olaf klein.

  2. Marc Thöni Sagt:

    Bei mir funktionierte alles Tip Top. Einmal hatte er etwas Probleme mit dem Download einer App, er ladete und ladete… Heute ging der Download. Lang höchstwahrscheinlich an der Überlastung der Server.

    Viel mehr Zeit konnte ich auch noch nicht in den Store investieren. Aber mein erster Eindruck ist top!

  3. derhenry Sagt:

    Auf jeden Fall eine interessante Sache. Aber die logische Konsequenz der ganzen Storereien. Das das jetzt außerhalb iTunes läuft, wundert mich aber doch irgendwie. Daraus hat Apple ja eigentlich sonst eine eierlegende Wollmilchsau gemacht. 😉

  4. Bastian Gruber Sagt:

    Wenn du noch nicht so lange in der Mac-Welt bist: Herzlich Willkommen!
    Ich habe sicher spannende Artikel für dich zu bieten: quickbits.de!
    Lese deinen Blog schon seit längerem und würde mich auch über Kommentare freuen, wenn ich dir mit meinen Artikeln helfen kann!
    Viele Grüße!

Trackbacks/Pingbacks

  1. Der AppStore Trend: Topp oder doch Flopp? - 7. Januar 2011

    […] Auf meinem Android Handy (HTC Desire) könnte ich mir das Ganze gar nicht ohne vorstellen. Beim Chrome sieht es anders aus, da habe ich den Sinn des Web Stores bis jetzt noch nicht verstanden – Sind ja mehr oder weniger nur Verknüpfungen? Nun fehlt nur noch der AppStore für Windows Software, denn der für Mac scheint den Leuten ja sehr zu gefallen. […]

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!