Ausprobiert: iGlove iPhone Handschuhe



7. Februar 2012

Allgemeines

Meine Fichte ist das kalt in Deutschland im Moment. Bei uns hier in Berlin -17 Grad, da kann man auf keinen Fall ohne dicke Klamotten, Mütze und Handschuhe rausgehen. Und genau das ist für uns iPhone-Abhängige ja ein Problem, mit Handschuhen kann man das Gerät nicht benutzen.

Also hab ich die 10 Euro investiert und mir die iGlove Handschuhe (Amazon Link) bestellt. Unglaublich aber wahr, mit diesen Handschuhen kann man das Smartphone wirklich bedienen. Und es funktioniert wirklich nur mit den 3 grauen Fingerspitzen (Daumen, Zeigefinger, Mittelfinger), die anderen Fingerkuppen gehen nicht. Angeblich ist da irgendein leitfähiges Material drin..

Wie auch immer das funktioniert ist mir eigentlich aber egal. Ich habe nun halbwegs warme Finger (sind halt keine arktischen Handschuhe sondern so Wollhandschuhe) und kann gleichzeitig surfen und am iPhone rumspielen. Die Dinger gibts übrigens nur in einer Einheitsgröße, macht aber nichts, sie passen selbst auf meine riesigen Pranken 😉

Witzig sind auch die Blicke meiner Mitreisenden. Man sieht haufenweise Leute die an den Handys rumspielen und sich die Finger abfrieren. Meistens einen Handschuh angezogen und einen in der Tasche, damit sie am Telefon rummachen können. Hehe, zu geil..

Und ihr so? Friert ihr im Winter um zu surfen, lasst ihr das Handy in der Tasche oder habt ihr da auch einen modernen Handschuh am Start?

, , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


19 Antworten zu “Ausprobiert: iGlove iPhone Handschuhe”

  1. Alex Sagt:

    Wir haben uns auch kürzlich „iPhone Handschuhe“ gekauft. Klappt wunderbar! 🙂

  2. Matthias Sagt:

    Hi Alex,

    welche habt ihr euch gekauft?

  3. Alex Sagt:

    Diese hier: MUJJO TOUCHSCREEN HANDSCHUHE

  4. Andreas Sagt:

    Die hätte ich am Sonntag besser auch gehabt. Dann wären meine Finger nicht so klamm gewesen und mein iPhone noch heil. Nun ist es zerdeppert und muss in die Reparatur – einmal das Frontglas wechseln bitte.

    Was bin ich noch immer sauer auf meine eigene Tolpatschigkeit… 👿

  5. Alex Sagt:

    Och nee, ne? Mann Andreas. Soll ich dir ein paar Handschuhe rüberschicken? Obwohl es ja jetzt an sich zu spät ist, hmm… 😯

  6. Andreas Sagt:

    @Alex: Yup, jetzt ist alles zu spät. Ich weiß noch gar nicht, wann ich das Ding in Reparatur geben soll. Das iPhone ist dann wenigstens eine Woche weg. Wie soll man das überstehen? 😮

  7. Alex Sagt:

    Andreas, ich könnte mal schaun was sich machen lässt aber ich könnte dir vielleicht für die Ueberbrückung ein 3GS zukommen lassen?!

  8. Andreas Sagt:

    @Alex: Danke dir für das echt nette Angebot!

    Ich habe mir soeben die E-Teile samt Werkzeug und auch Handschuhe geordert. Am Ende wird dann aus meinem schwarzen ein weißes iPhone werden. Mein Projekt für das kommende Wochenende. ❗

    Und @Matthias darf sich über ein wenig Werbekostenerstattung freuen. 😉

  9. tobiCOM Sagt:

    Also ich halte grundsätzlich nicht vom Handschuhtragen 🙂 – desshalb besitze ich auch keine iGlove, aber zu dem Preis werd ich’s mir überlegen!

  10. Matthias Sagt:

    @Andreas: Oje, du armer.. hab das foto auf facebook gesehen.. das treibt einem die tränen in die augen..

    danke für die werbekosten, das freut mich sehr..

    @tobi: teste es mal aus, mit 10 euro kann man nicht viel falsch machen 😉

  11. Andreas Sagt:

    @Matthias: Ich hätte in dem Moment schreien können vor Wut auf mich selbst. Kam mir vor wie im falschen Film…

  12. Marcus Sagt:

    Das ist ja witzig. Ich habe mir letzte Woche auch iPhone Handschuhe zugelegt.
    Allerdings die Original „Smartgloves“ http://amzn.to/AbZ73I weil mir 3 weiß eingefärbte Fingerkuppen zu nerdig waren. Sollte möglichst nach „normalen“ Handschuhen aussehen.

    Ich kann bestätigen dass es in Berlin megaaaa kalt gewesen ist, die Handschuhe sehr klein ausfallen (Habe XL bestellt und sie passen auch meiner Freundin), sie nicht für arktische Temperaturen gedacht sind aber um den Gefrierpunkt echt gut warm halten und sie 1A funktionieren.

  13. Michael Sagt:

    Hab mir vor kurzem auch einen IPhone Handschuh von The North Face den Etip Gloves Iphone gekauft, der funktioniert zwar super aber da es bei mir die letzten tage immer um die -20 Grad hatte helfen diese dünnen Handschuhe einfache überhaupt nicht gegen diese Kälte… mal schauen ob ein Hersteller irgendwann Daunenhandschuhe anbiete mit denen man sein Iphone bedienen kann.
    vg

  14. Daniel Sagt:

    Verdammt, wieder ein paar Wochen zu spät mit meiner genialen Marktidee 😀 Statt Millionen zu verdienen muss ich dann wohl auch demnächst 10 Euro hinlegen 🙂

  15. Fritz Sagt:

    Ich habe mir auch solch Handschuhe zugelegt, sieht vielleicht nicht immer ganz so seriös aus, wenn man unterwegs zu einem Geschäftsmeeting ist, aber das ist ja auch nebensächlich, hauptsache ich kann mein Smartphone bedienen, denn ohne wäre ich schon aufgeschmissen.

  16. Michael Thode Sagt:

    Glücklicherweise ist der Winter ja jetzt erstmal vorbei. 😀

    Aber der nächste Winter kommt bestimmt und da ist das sicher eine gute Idee.

  17. Sandra Sagt:

    Habe diese Handschuhe im Winter auch öfter mal getragen. Ich fand die Idee einfach genial auch wenn es vielleicht etwas seltsam aussieht aber war mir bisher relativ egal wenn es kalt ist. Wenn sich die anderen bei Minusgraden die Finger abfrieren können sie das gerne machen. 😀

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!