Autohalter von Navigon fürs iPhone erhältlich



3. Dezember 2009

iPhone und iPad

Navigon hat nun seinen ersten KFZ Halter fürs iPhone hergestellt. Das iPhone Design Car Kit von NAVIGON kommt allerdings, im Gegensatz zum Car Kit von TomTom, ohne eingebautes GPS daher. Dafür ist ein Ladekabel mit dabei, und das Ding sieht hammergeil aus:

Navigon iPhone Passivhalter

navigon-autohalter

Das Navigon Design  Car Kit gibts für 29 Euro hier zum bestellen. Mit im Lieferumfang dabei ist:

  • iPhone Halteschale
  • Design-Saugnapfhalter
  • KFZ-Ladekabel

TomTom Carkit für iPhone

tomtom-car-kit

Das Carkit von TomTom kostet ein bischen mehr, etwa 100 Euro musst Du hier dafür anlegen. Dafür gibts dann auch einiges mehr im Lieferumfang und ein eingebautes GPS Gerät:

  • KfZ-Halterung, kompatibel mit iPhone, iPhone 3G, iPhone 3Gs (erfordert iPhone OS3.0 oder höher)
  • integrierter GPS-Empfänger: verbessert den GPS Empfang deutlich, der GPS-Chip des iPhones wird quasi ersetzt, integrierter Lautsprecher mit Lautstärkeregelung sorgt für klare Sprachanweisungen
  • integriertes Mikrofon für komfortables Freisprechen, AUX Ausgang zum Anschluss an das Autoradio
  • integrierte Ladefunktion (über USB-Autloadegerät) und drehbare Halterung für optimale Ausrichtung des Geräts
  • Lieferumfang: Car kit für iPhone, USB-Autoladegerät, selbstklebende Befestigungsscheibe, Dokumentation

Fazit: Autohalter fürs iPhone

Also mein Fazit ist klar. Ich komme mit dem eingebauten GPS im iPhone sehr gut klar. Da bleiben bei mir keine Wünsche offen, der Empfang ist super und selbst im Dauertest hatte ich so gut wie keine GPS Probleme.

Deswegen brauche ich nur einen Autohalter und ein Ladekabel. Da gibt es bei Amazon ein riesige Auswahl, die Preise fangen schon bei ein paar Euro an. Allerdings sieht kein Halter so cool wie der von Navigon aus, und Du darfst nicht vergessen, kaufst Du nur den Halter, brauchst Du immer noch ein Ladekabel, das ist bei Navigon mit dabei.

Und die billigen Halter, davon habe ich noch einen im Auto, wackeln so stark, dass bei Höchstgeschwindigkeit kaum was zu erkennen ist. Dann lieber ein paar Euro mehr und dafür einen anständigen Halter. Das ist seit dem Xtand, den ich täglich nutze, der erste Halter der mir richtig gut gefällt. Wie findest Du diesen Halter? Der kann doch einiges, oder?

, , , , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


16 Antworten zu “Autohalter von Navigon fürs iPhone erhältlich”

  1. Chriz Sagt:

    Sieht echt gut aus und ist eine sehr gute Möglichkeit gegen den 100€ Ding von TomTom.. jetzt fehlt mir nur noch das iPhone. 🙄

  2. Christoph Ahler Sagt:

    Der Halter sieht wirklich gut aus, allerdings werde ich weiterhin den Halter von Brodit.com bevorzugen. Ja ok, wesentlich teuer! Dafür aber für den jeweiligen Fahrzeugtyp passend und ellegant eingebaut. Nutze diese Halter schon seit meinem ersten iPod. Einfach Klasse.

  3. Matthias Sagt:

    Na das kann ja noch kommen 😉

    Also ich hab eines und überlege ernsthaft meinen billigen im auto dagegen auszutauschen..

  4. Marcus Sagt:

    bin auch schwer am überlegen…
    Haben will!

  5. Marc Sagt:

    Optisch ein Knaller.
    Nur der Arm ist echt kurz, oder?
    Wollte gerade schon bestellen – muss mir morgen aber nochmal genau meine Frontscheibe angucken 😎

  6. Michael Sagt:

    Ich bin mir recht sicher, das der Autor das TT-Carkit noch nicht ausprobiert hat. Das verbesserte GPS nicht sehen konnte, den besseren Lautsprecher noch nicht hören konnte (ab 70 hört man doch das iPhone kaum noch)und telefonieren braucht der Autor scheinbar mit seinem iPhone auch nicht während der Fahrt. Davon abgesehen, das ich das TT-Carkit nicht hässlich finde, überzeugt mich aber der praktische Nutzen. Den sehe ich bei der Navigonhalterung nun überhaupt nicht. Ein Ladekabel fürs iPhone gibt es bei Ebay für ein paar Cent.

    Michael

  7. Matthias Sagt:

    Hi Michael, Du hast völlig recht, ich (der Autor) habe das TT Carkit nicht ausprobiert.

    Ich habe sehr guten Empfang im Auto mit dem iPhone, warum also für 100 Euro einen halter kaufen, wenn ich den doch für ein paar euro bekomme..

    den navigon würde ich gerne haben, einfach weil er richtig gut aussieht, das macht mein billig-halter leider nicht.

    und wegen der lautstärke habe ich auch keine probleme, weil bei mir die musik und ansage zusammen über die radioboxen kommen:
    http://www.meinungs-blog.de/navigon-ipod-musik-und-ein-fm-transmitter-6557

  8. Marc Sagt:

    @Matthias – kann man die Halterung eigentlich auch noch nach vorne und hinten im größeren Radius schwenken, oder ist das (mehr) starr?

  9. Marc Sagt:

    …da Du keine Lust hast meine Frage zu beantworten 😀 direkt noch die zweite hinterher:
    Liegt bei der Halterung die Kamera frei?

  10. Matthias Sagt:

    tut mir leid, ich kann deine frage nicht beantworten, ich habe den auch nicht gekauft..

    er steht aber noch auf meiner wunschliste 😉

  11. Marc Sagt:

    LACH… ok, das macht dann Sinn.
    Hmm, dann schlage ich jetzt einfach mal zu!

  12. Matthias Sagt:

    Au ja und schreib mal wie er ist..

  13. Name Sagt:

    Cool Alternative zu den ganzen überteuerten Plastikteilen. Danke für den guten Tipp!

  14. Martin Sagt:

    Der Autohalter von Navigon sieht richtig gut aus…

Trackbacks/Pingbacks

  1. iPhone jetzt als Navi im Auto - 3. Dezember 2009

    […] man das Navigationsgerät auf seinem Gerät genauso wie alle anderen Navis benutzen. Im Meinungsblog steht, dass der Autohalter von Navignon zusammen mit einem Kabel geliefert wird, das im Auto […]

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!