Avatar in 3D – Das rettet das Kino



9. Januar 2010

Allgemeines

Auch wenn ich wahrscheinlich der letzte bin der drüber schreibt, so muss ich das doch mal loswerden:

Avatar in 3d ist der absolute Wahnsinn.

Ich war echt beeindruckt und völlig gefesselt, hatte schon lange nicht mehr ein so gutes Kinoerlebnis. Und dabei fande ich die Geschichte sogar ganz gut, nicht nur mittelmäßig wie die meisten meiner Bekannten.

Gut, der erste Teil des Film dreht sich hauptsächlich darum zu zeigen wie cool Kino in 3d ist, aber da schafft James Cameron ganz eindeutig. Die Aufnahmen von Pandora und den Na’vi machen den Film alleine schon zu etwas ganz besonderem.

Aber dann kommt die Story:

YouTube Preview Image

Gut, das Thema ist nicht neu, Junge trifft Mädchen, die Familien passen nicht, man verliebt sich trotzdem, Krieg und so weiter.. Aber das meine ich gar nicht.

Mir gefallen die Ideen der Tierwelt, die Verknüpfungen mit der Natur und das Zusammengehörigkeitsgefühl das die Story vermittelt. Das kann einiges.

Also ich bin mir sicher, dass James Cameron damit seinen zweiten Oscar einfährt und garantiert nicht seine zweite Himbeere!

Und er hat mit diesem Film vielleicht sogar das Kino gerettet. Den das ist ein eindeutiger Grund ins Kino zu gehen. Das Feeling gibts nur in 3d und nur auf einer riesigen Leinwand. Sowas kann man nicht zuhause schauen.

Und gerade deswegen füllt der Film schon seit Wochen die Kinosäle und ich glaube, dass wir in Zukunft noch eine Menge solcher Filme sehen werden, und bestimmt auch Avatar 2, die Rückkehr nach Pandora.

Und in 3d haben sogar die Vorfilme Spass gemacht, Alice im Wunderland in 3d war schon ganz großes Kino. Bin mal gespannt was da in nächster Zeit noch kommt, und wie lange es dauert bis Rayban seine eigene 3D Brille auf den Markt wirft, mit der Du dann im Kinosaal richtig cool 3d Kino gucken gehen kannst.

Auf jeden Fall war Avatar der absolute Wahnsinn! Was ist mit Dir? Denke über die 3d Effekte muss man nicht reden, die sind einfach unschlagbar und wegweisend. Aber was ist mit dem Rest? Das konnte doch einiges, oder?

, , , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


24 Antworten zu “Avatar in 3D – Das rettet das Kino”

  1. Sascha Sagt:

    Ich habe mir für Montag Karten reserviert und bin gespannt wie das Erlebnis auf mich wirkt. Ich habe auch die 3D Version gewählt.

  2. Felix Sagt:

    Ich habe mir den Film nicht angesehen und werde ihn mir vermutlich auch nicht im Kino ansehen…

    Aber in deinem Beitrag klingt es so, als würde gerade dieser Film bzw die 3D-Technik das Kino retten. Natürlich ist technische Weiterentwicklung immer wichtig (in fast alle Bereichen der Wirtschaft), aber das Kino bedarf keiner Rettung. In den letzten Jahren sind mehr Menschen ins Kino gegangen, als man vorher befürchtet hätte. Auch das böse Internet scheint keineso große Bedrohung zu sein, wie befürchtet, denn Kino ist und bleibt ein Erlebnis und entwickelt sich natürlich immer weiter.

  3. Dirk Sagt:

    3D ist genial, aber die Story wie Disneys Susi & Strolch. Also vollkommen vorhersehbar und von Grund auf langweilig. Aber es stimmt schon: Alleine wegen des 3D-Feelings lohnt sich der Film.

  4. mace Sagt:

    Also ich fand den Film in 3D auch echt genial. Wenn es nicht so teuer wär würd ich mir den nochmal ansehen. Story fand ich gar nicht so eintönig wie andere. Fand die ganz gut. Wie du schon gesagt hast, die Zusammenhänge waren echt gut ausgearbeitet. Ein wirklich gelungener Film, den man gesehen haben sollte.

  5. Paul Sagt:

    Mir hat der Film nicht sonderlich gefallen.

  6. Kaddi Sagt:

    Genau das denke ich auch, dass James Cameron (Mister 1000 Prozent) damit den Kinos den Arsch rettet. Ich habe mal auf meinen 3D Artikel verwiesen-ich hoffe, es ist ok. Da habe ich mich etwas mit 3D auseinandergesetzt und bin überzeugt, dass Kino wieder interessanter wird, auch wenn sich nicht jedes kleine Provinzkino mit dieser neuen Technik ausrüsten kann.
    Und Raubkopierer haben es dann verdammt schwer… ;O) LG Kaddi

  7. Christian Sagt:

    Ich fand den Film auch super genial. Ich wollte ihn Morgen eigentlich nochmal gucken gehen. Habe aber mit der Reservation zu lange gewartet. Das Kino ist bis auf 7 Plätze kommplett voll (290 Plätze) und dass in 3D. Sie hatten bei uns den Film auch im grossen Saal (530 Plätze) aber nicht in 3D und somit kam der raum in 2 Sessionen nicht annähernd an die 3D Effekte. Naja zur Story kann ich nur sagen, dass es wie auf der Erde ist. Die Rohstoffe werden langsam ausgeschöpft, der Mensch wird giereig und schreckt vor nichts zurück. Die Liebe ganz genau wie bei uns. Die Mutter und der Vater mögen den Schiegersohn nicht und schlussentlich passen sie sich an. Einfach nur genial und absolut zu empfehlen.
    Was ich mich aber frage ist, woher hast du den diese Info her: „Avatar 2, die Rückkehr nach Pandora“?
    Ich habe niergends die Info gelesen dass der 2. Teil so heissen wird. Kannst du uns mehr dazu sagen?

    Mfg. Chrigi

  8. Matthias Sagt:

    @Christian: das mit dem zweiten Teil ist meine Fantasie. Noch gibt’s kein ofizielles Statement, außer der Aussage das James Cameron gerne einen zweiten Teil drehen möchte.

    Und wie sollte er dann heißen, außer „Rückkehr nach pandora“?

    Jemand eine andere Idee?

  9. jensi Sagt:

    und bald auch im TV ohne blau grüne Brille………….

    oder rot gelb……..

    odda blau rot……… 😕

    wie war das eigendlich…………. 😡

    wieso sind bei 12 Komments nue 3 Yiggs………??

    grussi……. 🙁

  10. Christian Sagt:

    Ich will doch stark hoffen, dass es irgendwie einen Teil zwei gibt. 😉
    Ich bin mit nicht so großer Hoffnung rein gegangen, aber auch ohne einem extra 3D-Kino ist es ein hammer Film. Für mich der bester Kinofilm neben 2012 im Jahre 2009. Wen meine Meinung zum Film interessiert, der kann sich die kurz auf meinem Blog durchlesen: http://it-runde.de/kinofilm-avatar-%e2%80%93-meine-meinung
    😉

  11. Christian Sagt:

    @ Matthias: Natürlich hoffe ich das auch. Es gibt aber auch noch die rede dass Cameron den zweiten Teil auf einem Mond (Planeten) machen möchte. Desswegen meine Frage woher die Info. Aber die „Rückkehr nach Pandora“ ist der für mich auch der Titel der am meisten Sinn macht. Was aber auch noch viel Sinn machen würde wäre „Avatar – Die Rache der Menschen“. 😀

    Mfg. Chrigi

  12. Nila Sagt:

    Tja, was soll ich sagen Matthias. Ich habe mich strick geweigert den Film anzusehn. Meinte noch „Ein so ein Blödsinn“.
    Dann bin ich mit einer ganzen Truppe von Freunden am 23. ins Kino gegangen und habe noch immer gemotzt.
    Lol, ich war und bin noch immer hin und weg von diesem Film. Einfach Hammer. Nicht eine Minuten hätte ich mir gedacht, dass der Film langweilig wäre. Die Zeit ist wie im Fluge vergangen. Ich war fast 3 Stunden gefesselt von diesem Film. Und da war ich nicht alleine. Die ganze Truppe schwärmte. Auf alle Fälle nur in 3D gucken!! ❓

  13. Michael Sagt:

    Habe mir den Film auch in 3D (Kino) angeschaut. Der Film ist richtig gut animiert und 3D-Kino ist sowieso immer ein Erlebnis.

    LG, Michael

  14. Mark Sagt:


    Ich frage mich oft, wie hoch in Zukunft der Marktanteil von 3-D Filmen sein wird. Die erfolgreichsten sind derzeit 3-D bzw. computeranimiert.
    Werden wir in 10 Jahren 90% aller Filme nur noch als 3-D sehen?
    Vielleicht auch viele Fernsehsendungen und Nachrichtensendungen (Klaus Kleber und Gundula Gause als 3-D Figuren, yeah 😉

  15. Thomas Wipf Sagt:

    Ich kann den Hype um 3-D in Sachen Avatar nicht ganz verstehen. Im Sony-Center in Berlin habe ich beide Versionen gesehen. Mich hat 2-D mehr in die Welt gezogen, als 3-D. Warum?

    – gerade weil die 3-D Effekte relativ stark waren wurde mir der Ausschnit der Kinoleinwand umso deutlicher vor Augen geführt. Das zerstört die Bildillusion. (Es hat ja auch etwas absurdes, wenn man sich vorstellt, Michelangelo hätte die Sixtinische Kapelle nicht nur gemalt, sondern als Relief angelegt. Kein ernsthafter Maler der Welt malt ein 3-D-Relief, weil das perspektivisch nicht zu lösen ist.

    – es funktioniert für mich nur dann, wenn die Kamera ruhig ist und man Close-Ups der Personen sieht. Cameron hat sich tatsächlich immer wieder Zeit gelassen, um die intimen Szenen wirken zu lassen. Das hat den Film in 3-D gerettet. Dann wirkt es wirklich plastisch. Sobald Bewegung in die Sache kommt, sieht man die Figuren gar nicht mehr scharf und deutlich und kann die Bewegung nicht wirklich nachvollziehen. Das fand ich teilweise sogar richtig enttäuschend.

    – die Hornbrille stört auch sehr.

    – manche Dinge, die im Vordergrund aus dem Bild ragen, lenken mich vom eigentlichen Geschehen ab. Dadurch, dass sie plastisch hervortreten bekommen sie eine Bedeutung, die sie gar nicht haben dürfen.

    – letztlich wirkt es noch an vielen Stellen künstlich. Übrigens scheint es bei Animationsfilmen, die auf Künstlichkeit ausgelegt sind und bei der viel genauer auf 3-D hin gestaltet werden kann besser zu funktionieren.

    – Ich könnte mich nur für 3-D begeistern wenn es eine unbegrenzte Leinwand gibt, es auch ohne Hornbrille funktioniert und das Problem der unscharfen schnellen Bewegungen gelöst wäre. Aber selbst die perfekte Illusion, die mir suggeriert, dass ich mitten im Film bei den Schauspielern stehe – will ich das überhaupt? Mir ist nämlich die Distanz, die Betrachtung wichtig. Ich will diese Nähe so gar nicht.

  16. Andreas B. Sagt:

    Den Kinofilm habe ich zwar noch nicht gesehen, aber gehört habe ich, dass er gerade in 3D sehr authentisch und greifend wirkt. Ich denke, dass das Kino in Zukunft mehr 3D-Filme zeigen sollte, weil das normale Kino einfach öde wird und die meisten Leute sich Kinofilme einfach über die Telekom, Sky oder das Internet ansehen.

  17. Danny Sagt:

    Ganz meiner Meinung absolut genialer Film!!

  18. Renate Sagt:

    Ich fand den Film von der Handlung zwar nicht dolle, aber die 3D Effekte waren super. Eventuell will ich mir jetzt einen 3D Fernseher besorgen.

  19. Danny Sagt:

    Die 3D Effekte waren Genial!! das lag daran das sie nicht so aufdringlich waren wie in manch anderen Filmen wo einem die Axt zwischen Ohren fliegt! Top Film!! 💡

  20. Avatar Sagt:

    Jetzt würd eich ihn gerne sehen, aber es ist zu spät fürs Kino 🙁 naja dann muss es wohl doch die Bluray sein. Ich habe von einem Freund gehört, das man sich den Film auch in 3d ausleihen kann und man benötigt keinen 3d Fernseher.

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!