Beeinflußt Facebook das Google Ranking?



16. Juni 2011

Blogs

Kaum etwas wird in letzter Zeit so häufig diskutiert wie das Thema ob Likes und Shares in Facebook Auswirkungen auf die Positionen in Google haben. Ist ja auch ein spannendes Thema, und schliesslich geht es hier nicht um geekiges Zeug, sondern um bares Geld.

Besucher im Netz sind schliesslich die Währung die jede Seite am Leben erhält. Wenn es keiner anschaut, dann hat man es umsonst ins Netz gestellt, wenn die Produkte keiner findet, kann sie auch keiner kaufen. Und genau deswegen ist eine gute Position in Google enorm wichtig.

Und sollte es möglich sein diese mit Einträgen in Facebook zu optimieren, dann hat das auf die Nutzung von Facebook eine starke Auswirkung. Schliesslich wird der SEO von nebenan dann auch neben den aktuell wichtigen Kanälen auch Facebook beackern müssen.

Aber ist das tatsächlich so? Bekommt man bessere Positionen in Google wenn genügend Leute die Seite dort mögen und weiterverbreiten? Zu dem Thema gibt es von Marcus Tober von Searchmetrics (ja, glücklicherweise arbeite ich jetzt da, sitze also an der Quelle) ein paar Zahlen:

Auf der X-Achse unten stehen die Positionen der Keywords und die Y-Achse zeigt die Facebook-Aktivitäten in Prozent. Nicht zu übersehen: Die Korrelation zwischen beiden ist nicht nur vorhanden sondern sehr deutlich.

Ja, die Korrelation ist eindeutig. Es ist und bleibt aber eine Korrelation und kein unbedingter direkter Zusammenhang. Und das finde ich einen wichtigen Punkt! Es wird doch wohl eher so sein, dass Seiten die in Google ganz oben stehen gerne gelesen werden, gut sind und dann eben auch auf Facebook oft vorgeschlagen werden, und nicht wegen Facebook ganz oben in Google stehen.

Aber ob das wirklich so ist, oder ob Google die Daten von Facebook doch mit in das Ranking einbezieht weiss wohl nur das Search-Team bei Google.

Wenn Du Dir selber ein Bild machen willst, Marcus hat die kompletten Daten als Excel Datei zum kostenlosen Download (hier) freigegeben. Diese dürfen frei verwendet werden, also schaut sie euch an.

Was ist mit euch? Glaubt ihr, dass Google sich der Daten von Facebook bedient um die in die Positionsbestimmung mit einfliessen zu lassen, oder ist das einfach Zufall, gute Seiten in Google bekommen automatisch Facebook Einträge, aber mit dem Ranking hat das nichts zu tun?!

, , , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


25 Antworten zu “Beeinflußt Facebook das Google Ranking?”

  1. Veit Sagt:

    Was weiß ich! Ich freue mich natürlich über Gefällt-mirs und Shares wie über gute Positionen bei Google, die ich mit meinem Gedichtblögchen misse.
    Dass beide Konzerne sich nicht mehr als notwenig in die Karten schauen lassen wollen, kann ich nachvollziehen. Unter SEO-, SEM-, SMO-und SMM-Leuten gibt es manche „merkwürdige“ Theorie. Manchmal fühlen sie wohl auf Grund, könnten sonst schließlich keinen Erfolg haben.
    Am sympathischsten ist mir, wenn man nützlichen bzw. unterhaltsamen Content produziert und sich weniger um Ranking und Weiterempfehlung kümmert. Jedoch kümmere ich mich selber zeitweise ja ganz schön darum. Wahrgenommen werden ist nicht so einfach im riesigen Netz. Dann noch von den Richtigen.

  2. Markus Sagt:

    Gut ranken, dann gibts viele shares, likes etc. dadurch wiederum steigen auch Backlinks, Besucherzahlen an sich und das Ranking wird noch besser. So in etwa seh ich das ganze. Es spielen eben alle Faktoren eine Rolle, wenn durch die vielen Likes natürlich die Absprungrate völlig in Keller geht, weil das gelikte eben doch nicht hält was es dem User verspricht, könnte sich das auch durchaus negativ aufs Ranking auswirken.

  3. Ri4i Sagt:

    Ich glaube Google reagiert schon auf die ganzen Facebook-Likes! Aber nicht so schnell! So sicher kann ich das nicht sagen! Google-Algorithmus ist ja geheim! 😐

  4. Veit Sagt:

    Wirken die Likes auf einer Fanseite für eine Website sich bei Google auf die Fanseite oder die Website aus? Im Gegensatz zu den Likes direkt zum Content verlinken sie diesen ja nicht.

  5. XY Sagt:

    Alles sepkulieren ist ja nur vorläufig. Wer weiß, was der Panda bringt :-). Im Grunde sehe ich es aber bis dato ähnlich wie Markus.

  6. Matthias Sagt:

    Denke auch, dass es eher eine Korrelation ist, aber kann man sich da wirklich sicher sein?

    Wenn ich Google wäre, ich würde schon versuchen die Facebook Aktivitäten mit einfliessen zu lassen, schliesslich ist ein reges Interesse, egal ob auf Facebook oder Twitter, ein toller Indikator für guten Inhalt, oder?

  7. Jonas Hartmann Sagt:

    Bei so einer starken correlation macht es für Google einfach sins den social graph als ranking signal einzubeziehen. Ich denke auch mittlerweile ist die frage nicht mehr ob, sonder wie stark und für welche Art von querrys die signale genutzt werden.

  8. Werbejunkie Sagt:

    Ich meine vermehrt in den letzten Monaten gelesen zu haben, dass die Likes gar nichts bringen, was das Ranking betrifft, die Shares hingegen schon. Wobei ich persönlich Facebook keinen so großen Einfluss auf das Ranking zuschreibe wie Twitter. Wenn Re-Tweetet bzw. der Artikel getwittert wird, dann hat das wirklich gute Auswirkungen (selbst schon ein paar Mal mit erstaunlichen Ergebnissen ausprobiert).

  9. Michi Sagt:

    Jep,
    facebook likes beeinflusst das Ranking der eigenen Seite. Zumindest ist es ein klitzekleiner Aspekt. Dazu kommen Twitter und der neue Google Button +1
    Gruß
    M

  10. Roger Sagt:

    Was ich gemerkt habe: Facebook-Themen, die bei der FB-Zielgruppe gut aufgenommen werden, werden mehr über FB verbreitet als sonst wo. Und So steigt der Artikel in der Position auch Mal um ein zwei Dutzend Positionen, ohne weitere Verbreitung als über Facebook.

  11. Sugar Sagt:

    Also,
    wenn Facebook das Ranking so beeinflussen würde wie ich es mir wünschte 😀 dann wäre es doch gleich für alle passender.

    Ich habe bei Depot Waren bestellt, schon vvor 14 Tagen. Diese sind bis jetzt noch nicht angekommen, die Kundenservice E-Mail stimmte auch nicht, also schrieb ich denen bei Facebook was auf die Pinnwand. XD Promt wurden aber auch schon zwei Kommentare von mir wieder gelöscht, nur weil ich dort bemerkt hatte, dass die E-Mail nicht funktioniert, obwohl ich Tage zuvor darauf schon aufmerksam gemacht hatte.

    Mein Wunsch wäre es, das Facebook Stimmungen erkennt und die dann benutzt, egal ob posiitv oder negativ 😀 das fänd ich ziemlich lustig, aber gut.. Mehr als Hirngespinnste sind das natürlich nicht.

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!