Blog Vermarktung mit Mokono auf TKP Basis



17. Juni 2009

Geld verdienen

Mokono heisst der Anbieter und verspricht gute Konditionen für die Blogvermarktung.

Einmal dort angemeldet, kannst Du mittels Adify aus verschiedenen Kampagnen auswählen und diese in Dein Blog einbauen. Eigentlich nichts neues, aber bei Mokono gibts die Vergütung auf TKP Basis, bezahlt wird also per Einblendung und nicht per Klick auf die Anzeigen.

Und wenn die Angaben stimmen, dann zahlen die wirklich gut, ein TKP von 4 Euro gibts auch bei den diversen Layer-Anbietern, das gleiche für einen 300 Pixel Block zu bekommen ist schon ein gutes Geschäft:

mokono media setzt auf faire Vergütung. Wir bieten Bloggern einen Netto-TKP zwischen 4 – 8 Euro je nach Kampagne. Das sind 60 % unserer Werbeeinnahmen. Bei einer Beispielrechnung von 20.000 ausgelieferten Werbemitteln (AI’s) und einem TKP von 6 Euro wären das 120 € Umsatz für Dich. Die Auszahlung erfolgt nach Kampagnenende entweder per Überweisung oder Gutschrift.

Und so sieht der Mokono-Block dann eingebaut aus:

monoko

Anmelden kannst Du Dich mit Deinem Blog hier und mehr Infos über die aktuelle Aktion „Freude“ gibts hier. Wer die Aktion bezahlt ist noch geheim, das kannst Du allerdings sehen wenn Du die Kampagne aktivierst, ich weiss es also schon..

Freude

Die aktuelle Aktion Freude zeigt in dem Werbe-Block zum Thema passende Blog- und Twitter-Artikel. Jeder Klick geht also auf ein Blog oder auf Twitter.. Wie da der Werbetreibende Werbung macht ist mir nicht ganz klar, aber was solls..

Abrechnung

Und die Abrechnung scheint auch gut zu klappen, das System zählt auf jeden Fall richtig. Hab die Freigabe irgendwann gestern mittag bekommen und das hab ich verdient, bei einem TKP von 4€ müsste ich ja auf 20 bis 40 Euro am Tag kommen:

mokono-stats

Wichtiger Tipp:
Solltest Du Dich dort angemeldet habe und die Freigabe erhalten haben, kannst Du den Code ins Blog einbauen. Dabei solltest Du auf jeden Fall unter dem Punkt „Websites -> Ausgewählte Werbeflächen bearbeiten -> Nichtverkauften Bestand verwalten“ eine alternative Werbeform einstellen, sonst gibts die Standard-Anzeige und damit verdienst Du nichts.

Ich hab als Alternative mein Google-Javascript reinkopiert, so gibt es Google Werbung wenn keine Kampagne aktiv ist.

Fazit

Bin mal gespannt wie sich das entwickelt, wenn Mokono hält was sie versprechen und wenn die genügend zahlende Kunden bekommen, dann ist das eine tolle Zusatz-Einnahmequelle fürs Blog.

Und? Lust bekommen Dich dort anzumelden?

, , , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


24 Antworten zu “Blog Vermarktung mit Mokono auf TKP Basis”

  1. Oli Sagt:

    Ich habe mir das mal angeschaut, bin aber nicht so richtig dahinter gestiegen, wei das funktionieren soll.
    Wie bist du an die Kampagne gekommen? Ich habe mich auch angemeldet und bislang nur eine Mail bekommen, dass sie sich bei mir melden, wenn sie eine passende Kampagne haben.

    MfG Oli

  2. Matthias Sagt:

    War bei mir auch so und hat ein paar Tage gedauert.

    Dann bekommst Du die Zugangsdaten und kannst die Werbeform einbauen. Dann dauert es nochmal, bei mir nen halben Tag, bis die bezahlte Kampagne startet. (In der zwischenzeit einfach Google Werbung zeigen)

    Denke die müssen die Blogs manuell für die Kampagnen freischalten, die Auswahl welche Artikel in der Box auftauchen ist auch manuell..

  3. Andy Sagt:

    Ich hatte mich damals beim Start von Bloxxo angemeldet, aber bisher nichts mehr gehört. Da war das Ganze aber noch in einer geschlossenen Phase und Bloxxo hatte wenige Besucher. Ich werde das jetzt mal direkt wieder probieren meinen Blog anzumelden, weil das Ganze sehr vielversprechend aussieht.

  4. Ben Sagt:

    Danke für den Tipp, habe mich gerade mal dort registriert.
    Mal schauen, ob es sich für mich lohnen wird.

    LG

  5. hombertho Sagt:

    Der Artikel ist bei mir irgendwie untergegangen 🙁 Hört sich ja wirklich interessant an. Ich glaube ich melde mich auch mal an. Einzige momentane Kritikpunkt, dass es noch in der Alpha Phase ist.

  6. Matthias Sagt:

    Also bei mir lohnt sich das ganz extrem im Moment.

    Wenn die wirklich zahlen, bekommt das einen festen Platz hier im Blog – unaufdringlich und gute Vergütung..

  7. Heiko Sagt:

    Endlich mal ein neuer Vermarkter! Wenn das wirklich so funktioniert, wäre es klasse! Ich warte schon auf meine Freischaltung.

    Prost!

  8. Matthias Sagt:

    Da muss ich Dich leider enttäuschen, zumindestens die „Freude“ Aktion scheint beendet zu sein.

    Hoffe wir mal, dass da bald eine neue Aktion kommt.

  9. hombertho Sagt:

    Wie lange hat bei dir eigentlich die Freischaltung gedauert? Ich habe schon seit knapp 2 Wochen nichts mehr gehört 🙁

  10. Matthias Sagt:

    Ging innerhalb weniger Tage.

    Aber die Aktion ist beendet und bis jetzt keine neue Aktion in Sicht.

    Bin auch mal gespannt ob die wirklich auszahlen, ich hab dort immerhin 260 Euro verdient letzten Monat..

  11. torsten Sagt:

    Guter Tipp, hab mich mal angemeldet. Schade, dass man nicht gleichzeitig mehrere Blogs anmelden kann, so muss man das Prozedere jedesmal neu durchführen. Bin mal gespannt, ob was kommt.

  12. Andree Sagt:

    Weiss den jemand zu wann die auszahlen normalerweise?

  13. Matthias Sagt:

    Gerade erfahren, es gibt wieder eine neue Kampagne. Wird nicht ganz so gut bezahlt wie das letzte Mal, aber immer noch ganz ordentlich..

  14. BTTV Sagt:

    Als weitere Methode Geld zu verdienen, sollte man noch http://www.inlinks.de/ nennen. Hier verdient man mit dem Verkauf von Links. Alles ist redaktionell gesteuert und man hat keine Arbeit damit. ❓

  15. Blancanieves46 Sagt:

    Hallo,

    hab heute eine Mail von Mokono Media bekommen und bin dann beim recherchieren auf deinen Blog gelandet.

    Jetzt würd emich mal interessieren, lohnt es sich wirklich? Kannst du es wirklich empfehlen?

  16. Matthias Sagt:

    ja, ich kann es empfehlen. wenn die kampagnen mit einem anständigen TKP am start haben, dann ist das super.

    steht und fällt eben mit den werbetreibenden.

    und jeder kann ja selber entscheiden an welchen kampagnen er teilnimmt. wir haben alle CPC (also wo nur clicks bezahlt werden) deaktiviert, da bringt google einfach bessere werbung und mehr einnahmen.

    aber die TKP Kampagnen, wo jeder seitenaufruf bezahlt wird, sind klasse.

  17. Daniel Sagt:

    An sich finde ich die Idee echt klasse, aber mir scheint, als stehen nicht all zu oft TKP Kampagnen zur Verfügung oder lohnt sich das trotzdem?

  18. Michi Sagt:

    Mal so ne Frag ich nutzt des jett auch aber ich finde die Option net wo man z.b. google, contaxe, mirago oder so anstatt CPC Kampagnen. und wo hast du eingestellt dass man keine CPC Werbung bekommt? danke schon mal für die antwort 🙂

  19. Nadine Schäfer Sagt:

    Hallo,

    ich bin dort seit Februar, hab aber noch nichts verdient, ich denke es liegt an mir!?!? Jedenfalls ist der Support in meinen Augen nicht wirklich bemüht mir zu helfen, zudem dauert eine Antwort gähnend lang – daher dachte ich nun frag ich einfach mal hier. Bzw bitte mal melden, wer gewillt ist mir zu helfen 😳

    Danke 😉

Trackbacks/Pingbacks

  1. Mokono bzw Adify Auszahlungen | Das Meinungs-Blog - 4. August 2009

    […] hatte ja Ende Juni an der BMW Kampagne von Mokono auf TKP Basis teilgenommen. Gesteuert wurde die Kampagne aber nicht direkt über Mokono, sondern […]

  2. BlogAd – Werbung für die Blogosphäre | Mainstream und so… - 13. Oktober 2009

    […] BlogAd anschauen und entweder selber in die Tasten zu den jeweiligen Aktion hauen oder sich zur Vermarktung bei mokono.com anmelden – oder auch gerne beides 😉 Nimm's […]

  3. Mokono Media: Pay-Per-View (TKP) Vergütung für Blogger - 15. Oktober 2010

    […] länger sind mir in Blogs wie von Thomas (hombertho.de) oder Matthias (meinungs-blog.de) Anzeigen des Blog Vermarkters Mokono GmbH aufgefallen, die Twitter, Blogs sowie Facebook in einem […]

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!