Blogstöckchen – Nieder mit den gekürzten Feeds



25. Februar 2009

Blogs

rss-elephantDa hab ich doch tatsächlich gerade von Andreas mein erstes Blogstöckchen zugeworfen bekommen. Es geht um das Thema gekürzte oder ungekürzte RSS Feeds das der Frank damals aufgerollt hatte.

Dabei ist meine Antwort und Einstellung eigentlich ganz einfach und ich hatte da auch schonmal drüber geschrieben: Nieder mit den gekürzten Feeds! (Das kann ich direkt unterschreiben.)

Lese, wie Rio, meine Feeds am liebsten auf dem iPhone und da sind die gekürzten Feeds wirklich mehr als unangenehm zum mobilen Lesen. Und ähnlich wie in Alpers Todsünden, finde ich es gerechtfertigt wenn die Leute Blogs mit gekürzten Feeds aus dem RSS Reader werfen..

Deshalb kann ich das Stöckchen leider auch nicht weitergeben, ich lese eigentlich keine Feeds die gekürzt sind, das ist mir zu doof und zu anstrengend..

Und solltest Du auf der Suche nach einem weiteren ungekürzten RSS Feed sein, dann nimm doch meinen, den gibt ungekürzt und ohne Werbung: http://feeds2.feedburner.com/meinungs-blog

, ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


7 Antworten zu “Blogstöckchen – Nieder mit den gekürzten Feeds”

  1. Andreas Sagt:

    Stöckchen ist angekommen 😈 .

    Apropos Feeds auf dem iPhone. Gibt es da ein App, dass Du mir empfehlen kannst?

  2. Matthias Sagt:

    Ja: google reader..

    Die Seite ist perfekt auf das iPhone abgestimmt und besser als jedes Programm das ich getestet habe.

    Und da ich das Ding eh auch am PC nutzte ist das für mich eine super Lösung.
    http://www.meinungs-blog.de/wie-verwalte-ich-meine-rss-feeds/

    BTW: hast Du jetzt auch ein iPhone?

  3. Andreas Sagt:

    Danke für die Info 😉 .
    Das iPhone habe ich seit Okt ’08 :mrgreen: und möchte es nicht mehr missen…

  4. FERNmann Sagt:

    Lese meine Feeds auch hauptsächlich auf dem iPod touch mit Google Reader. Gekürzte Feeds kann ich nicht ausstehen, manche Blog bieten zwar ein Spezial-WordPress-Theme an, wenn im User-Agent was von iPhone/iPod touch/MobileSafari steht, aber wenn man wie ich momentan ~ 60 Blogs liest, hilft einem das auch nicht weiter. Das Argument, die meisten Leser würden gekürzte Feeds zwecks Übersichtlichkeit bevorzugen, zieht auch nicht, da ich z.B im Google Reader auf die Listenansicht wechseln kann, da werden mir nur die Headlines angezeigt, wenn ich auf eine klicke klappt der Artikel auf und ich kann ihn ganz lesen. So mag ich es am liebsten, so und nicht anders; gekürzte Feeds fliegen bei mir meistens aus dem Reader oder werden erst gar nicht abonniert.
    Gegen Text-Werbung im Feed hab ich jedoch nichts, solange sie nicht mehr als 2-3-Zeilen am Ende jedes Eintrags wegnimmt. Aber bei diesem Thema gehen die Meinungen stark auseinander, da muss man im Zweifelsfall seine Leser befragen.

  5. Carsten Sagt:

    Habe schon lange den ungekürzten Feed im Angebot und finde es auch erheblich einfacher. Wenn man mal nicht kommentieren möchte aber dennoch den Artikel lesen will, ist es sehr hilfreich… Finde bei mir im Reader aber kaum noch gekürzte.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Schluss mit gekürzten Feeds! Die Blogosphäre hat die Schnauze voll! « Gilly’s playground - 26. Februar 2009

    […] Meinungsblog […]

  2. Feeds ab nun im Volltext | Lordys Weblog - 26. Februar 2009

    […] zu treffen. Das ist logisch und verständlich. Wer mehr wissen will, der klicke einfach mal hier, hier oder […]

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!