Casteller – Die spinnen die Spanier



12. November 2010

Videos

Die spinnen doch, die Spanier.

Alle zwei Jahre flippen die Leute in der kleinen Stadt Tarragona völlig aus, treffen sich in einer Arena, und versuchen die größten menschlichen Pyramiden zu bauen. Und was auf den einen Blick nach Spass aussieht ist brandgefährlich. Da kommt schon eine gefährliche Höhe zusammen, der fast unverhinderbare Sturz am Ende kann dann im schlechtesten Fall auch tödlich enden.

Und wer steht ganz oben? Natürlich die kleinen und leichten Kinder..

Aber gut, jeder wie er mag, und man muss schon zugeben, das ist eine echte Leistung so einen menschlichen Turm zu bauen:

Und? Die spinnen doch, die Spanier, oder?

, , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


6 Antworten zu “Casteller – Die spinnen die Spanier”

  1. Alex Sagt:

    Hatte darüber noch vor ein paar wenigen Wochen eine Reportage im Fernsehen gesehen. Ich würds nicht machen! 😀

  2. Miki Sagt:

    Ich finde es toll irgendwie. Klar, auch gefährlich, aber welcher Sport ist das nicht?

  3. jensi Sagt:

    genau………und die kleinsten haben ja wenigstens Schutzhelme auf,auf der Straße spielen verursacht meistens größere Schmerzen……. 😡

    und so sind wenigstens alle nen Team und trainieren das Jahr über regelmäßig + machen keinen Unfug……… 😈

    grussi……. 🙁

  4. mac Sagt:

    Die spinnen die Spanier, aber gut wie willste Pamplona auch noch topen?

    Gruß

    Matthias

  5. jensi Sagt:

    da gibt es nur noch zwei Sachen—->

    Tomaten…. 👿 👿 👿 👿

    oder

    Stierkampf 😕 ➡ 😕 ➡

    grussi……. 🙁

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!