NFT-Gaming blüht auf: Die NFT-Spiele, die 2022 und 2023 kommen

Es sind gerade einmal drei Buchstaben, die sich zu einem ausgesprochen beliebten Trend entwickelt haben: NFT. Haben „Non-Fungible Token“ bereits die Kunstszene revolutioniert, so gibt es auch einige NFT Games, die sich auf der Überholspur befinden.

In den vergangenen Monaten wurden viele neue NFT Games präsentiert, in den nächsten Monaten werden noch mehr NFT Games nachkommen. Wer gerne NFT Games zockt, dem wird also mit Sicherheit nicht langweilig werden. Aber welche neuen bzw. erst kürzlich veröffentlichten Games sind empfehlenswert?

nft gaming

Kampf der Wächter

Das Play to Earn Game basiert auf der Blockchain von Solana. Hier tritt man in einer Echtzeit Multiplayer-Umgebung gegen andere Spieler an. Um am Spiel teilnehmen zu können, benötigt man einen NFT Charakter. Die Demoversion erfreute sich bereits großer Beliebtheit. Eines der Top-Games.

Alien Worlds

Auch hier handelt es sich um ein Play to Earn Spiel. Der Spieler muss Trillium erwerben, damit er im Spiel auch Gegenstände kaufen kann. Das Spiel überzeugt mit einzigartiger Wirtschaft sowie Spielmechaniken, bei denen sogar Zinsen verdient werden können. 

The Sandbox

Auch hier dreht sich alles rund um den Play to Earn Aspekt. Auch wenn das Spiel in die Kategorie NFT Game eingeordnet wird, so gibt es doch den einen oder anderen Unterschied gegenüber klassischen NFT Spielen. So kann der Spieler auf den digitalen Plots von The Sandbox aufbauen. Hat man auf den Grundstücken gebaut, so kann man die Immobilien mit Land gegen SAND Token verkaufen.

Die Flut

Die Flut ist ein Open World NFT Game. Das Spiel läuft auf der Blockchain von Ethereum. Verwendet wird der ILV Token. Besonders interessant ist die Auto Battle-Funktion, aber auch die Tatsache, dass die Charaktere automatisch durch Aufgaben gehen können, mag durchaus reizvoll sein. Zudem gibt es eine lange Liste an Charakteren. Wer im Spiel Geld verdienen will, muss sich in PvP Arenakämpfen anderen Spielern stellen und als Sieger die Arena verlassen. Es gibt auch PvE Missionen, die abgeschlossen werden müssen.

Shiba Inu Spiel

Wer Shiba Inu hört, denkt wohl zuerst an die Kryptowährung, die – wie der Dogecoin – ein klassischer Meme-Coin ist. Shiba Inu sorgte vor allem Ende Oktober 2021 für Furore, als der Preis auf 0.00008616 US Dollar stieg – im September lag er noch bei 0,00000694 US Dollar. Ob es in absehbarer Zeit starke Ausbrüche nach oben geben wird? Die Prognosen sind vielversprechend – das heißt, es mag durchaus empfehlenswert sein, in Shiba Inu zu investieren. Jedoch nur mit frei zur Verfügung stehendem Geld. Prognosen sind nämlich keine Gewinngarantie.

Aber nun gibt es Shiba Inu auch als Spiel. Dabei handelt es sich um ein Kartensammelspiel, bei dem die Spieler mit Karten gegeneinander kämpfen. Wer am Spiel teilnehmen will, muss sich im Vorfeld aber erst NFT Karten besorgen. Das heißt, man muss nicht unbedingt in Shiba Inu investieren, um mit Shiba Inu zu tun zu haben.

Minen von Dalarnia

Das 2D Plattform Mining-Game, bei dem die Spieler Blöcke nach Mineralien abbauen müssen, bietet prozedural generierte Levels. Hier kann man jederzeit Gegenstände und auch Charaktere mit den gefundenen Mineralien aufstocken und verbessern.

Phantom Galaxies

Phantom Galaxies punktet mit dem Umstand, dass es sich hier um eine Mischung aus unterschiedlichen Genres handelt. Einerseits wird gekämpft, andererseits ist man auf der Suche nach bestimmten Elementen. Des Weiteren können die Spieler aufrüstbare Mech NFTs erhalten.

Guild of Guardians

Ein Dungeon NFT Rollenspiel! Hat man die Beute erhalten, so kann man diese mit anderen Spielern tauschen. Besonders interessant für Rollenspiel-Fans, die sich mit NFT Games anfreunden wollen. Ein sehr empfehlenswertes NFT Game.

Polygonum

Hier handelt es sich um ein Multiplayer Survival Simulationsspiel. Die Spieler können im Spiel Objekte kaufen und damit handeln. Zudem gibt es verschiedene Multiplayer Spielmodi – inklusive PvE und PvP.

Die besten Geschenke kommen vom Herzen

Es gibt zwei Arten von Menschen. Der eine Teil macht immer gute Geschenke, die passend und besonders sind und der andere Teil verschenkt immer gewöhnliche Dinge. Obwohl bei Geschenken eigentlich nur die Geste zählt, ist es dennoch schöner, wenn etwas Besonderes erhalten wird. Einige Menschen legen sehr viel Wert darauf, was sie zum Geburtstag oder für besondere Ereignisse bekommen, weshalb die Art des Geschenks wichtig ist.

Um also ebenfalls zu der Gruppe der guten Geschenkegeber zu gehören, sollten einige Faktoren beachtet werden. Der erste und wichtigste Faktor ist, dass das Geschenk vom Herzen kommen muss. Das bedeutet, dass es für den Menschen personalisiert werden muss. Im Umkehrschluss heißt das, dass es kein Standardgeschenk sein soll.

Die Kunstform des Geschenkemachens

Jede Person verfügt über einen Menschen im Freundeskreis, der außergewöhnlich schöne Geschenke vergibt. Mit dem Ruf kommt zwar auch eine gewisse Erwartung, aber diese wird in der Regel nie verfehlt. Der Grund dafür, dass diese Person gute Geschenke macht, liegt in der Vorbereitung und in dem Wissen. Manche Menschen achten sehr darauf, was ihre Freunde sagen und fassen dadurch ihre Entschlüsse. Wenn zum Beispiel eine Situation entsteht, in der im Freundeskreis eine Person sagt, dass sie Hunde ganz süß findet. Dann merkt sich die befreundete Person das und nutzt diese kleine Information, um ihr ein gutes und passendes Geschenk zu machen. Das ist im Großen und Ganzen auch die gesamte Strategie und Kunst dahinter. Kleine Informationen müssen verwendet werden, um passende und schöne Geschenke zu finden.

„Die besten Geschenke kommen vom Herzen“ weiterlesen

Finanzielle Unabhängigkeit ist der Hauptfaktor für ein glückliches Leben

Jeder Mensch weiß, dass Geld allein nicht glücklich macht. Dies stimmt auch, aber ein Leben ohne Geld verursacht nur Probleme. Es gibt zwar wichtigere Dinge im Leben wie zum Beispiel Gesundheit, aber selbst für die Gesundheit wird Geld benötigt. Selbst in Deutschland ist das der Fall, obwohl eine gesetzliche Krankenversicherung zur Verfügung steht, die fast alle Kosten übernimmt. Die Betonung hierbei liegt auf „fast“, da einige Gesundheitsleistungen nicht von der Krankenkasse übernommen werden. Diese betreffen zum Beispiel Leistungen beim Osteopathen, Zahnarzt oder nicht zwingend erforderliche Operationen. Wenn diese Eingriffe aus eigener Tasche bezahlt werden müssen und das finanziell nicht möglich ist, dann ist dies eine Last.

Außerdem spielt in Sachen Gesundheit auch die Ernährung eine wichtige Rolle. Günstige Lebensmittel sind meist auch die ungesunden Lebensmittel. Die teuren Produkte hingegen eignen sich besser für ein gesundes Leben, da sie über alle wichtigen Vitamine verfügen.

Die finanzielle Unabhängigkeit beschränkt sich aber nicht nur auf die Gesundheit, sondern betrifft alle anderen Faktoren im Leben. Selbst Faktoren wie Bildung oder Freizeit ändern sich je nach finanziellem Status.

Das Leben durch volle Taschen genießen

Wie schön es wäre, wenn man einfach sagen könnte, dass man eine Yacht kaufen möchte. Leider wird diese Aussage in den Leben vieler Menschen niemals kommen, da sie nie über diese finanzielle Freiheit verfügen werden.

„Finanzielle Unabhängigkeit ist der Hauptfaktor für ein glückliches Leben“ weiterlesen

Wissenswertes über Haustiere

Hat man sich dazu entschieden, ein Haustier in seine Familie aufzunehmen, sollte man sich vorher gründlich informieren. Ob Hund, Katze, Meerschweinchen oder Kaninchen: Die Anschaffung eines Haustieres sollte gut überlegt sein. Wichtig ist vor allem der verantwortungsbewusste Umgang mit den Haustieren. Die Checkliste offenbart, ob man bereit für kuschelige Familienmitglieder ist.

Checkliste: Bereit für ein Haustier?

Um zu wissen, ob man bereit für ein Haustier ist, sollte man folgende Punkte beachten:

  • Kann garantiert werden, dass man für die gesamte Lebensdauer der Haustiere für die Versorgung aufkommt? Während Hunde zwischen 10 und 15 Jahre alt werden, kommen Meerschweinchen auf ein Alter von ungefähr 7 Jahren.
  • Verfügt man über genügend Wissen zu den Bedürfnissen der Haustiere?
  • Kann man dem Haustier genügend Sozialkontakte oder Bewegung geben?
  • Wer sich ein Haustier anschaffen möchte, sollte sich außerdem im Klaren sein, dass ein Haustier krank werden kann und Verunreinigungen verursacht.
  • Wenn man in einer Mietwohnung lebt: Ist es vom Vermieter erlaubt, Haustiere zu führen?
  • Ein Haustier muss man sich leisten können, denn die Kosten für Tierarzt, Futter, Versicherung, Impfung, Unterbringung, Steuern und Ausrüstung können mitunter sehr hoch sein.
  • Sind Allergien bei Familienmitgliedern ausgeschlossen?
  • Kann jemand im Krankheitsfall oder im Falle eines Urlaubes auf das Haustier aufpassen?
„Wissenswertes über Haustiere“ weiterlesen

Verlobungsringe – Was sich liebt, verlobt sich

Was ist schöner, als dem geliebten Partner oder der geliebten Partnerin einen Antrag zu machen. Eigentlich nicht viel im Leben. Das kann der perfekte Moment sein. Man kann diesen Tag planen und so gut es eben geht vorbereiten.

Du brauchst den perfekten Ort für euch beide, einen guten Spruch (und sei es nur „Willst du mich heiraten“), etwas Champagner vielleicht, Blumen und natürlich einen Verlobungsring. Früher sagte man, dass dieser Ring etwa ein Monatsgehalt kosten soll. Kann man sicherlich machen, muss man aber nicht.

Ich glaube, wenn der Partner oder die Partnerin deiner Träume dich wirklich liebt, den Rest des Lebens mit dir verbringen will und vermutlich ja sagen wird, dann ist der Verlobungsring eigentlich gar nicht so wichtig. Zu mindestens nicht in dem Moment. Aber natürlich wird dieser danach jedem gezeigt und die meisten tragen diesen Verlobungsring, neben dem Ehering auch noch ein Leben lang. Vielleicht nicht jeden Tag, aber die meisten Paare die ich kenne, tragen auch diesen Verlobungsring immer mal wieder.

„Verlobungsringe – Was sich liebt, verlobt sich“ weiterlesen

Meine Traumpalme und ihr eigenes Fass

Jahrelang habe ich mir eine Palme gewünscht im Garten. Irgendwie hat das nie so richtig gepasst, und auch in unserem Garten aktuell haben wir keinen so richtigen Platz wo wir eine Palme hinpflanzen könnten oder wollten.

Zum Glück ist die Süße sehr kreativ und hat mir zum Geburtstag eine Palme im Topf geschenkt. Die gibt es tatsächlich auch in riesig, und eben in Mittelgroß. Hab mich riesig gefreut und nun müssen wir sie gar nicht einpflanzen, und winterhart ist sie auch noch.

Dann ging es aber darum den richtigen Topf zu finden. Der sollte mindestens 60cm hoch und 60cm im Durchmesser sein, die Palme braucht ja schliesslich auch Platz (und übrigens am besten auch spezielle mediterrane Erde). Und siehe da, auch dafür hatte die Süße die perfekte Idee:

Die Palme hat nun ihr eigenes Fass bekommen. Und auch noch ein richtig cooles Fass, es ist nämlich ein original Bordeaux-Fass in dem wirklich auch mal Wein war, es duftet noch ganz herrlich nach altem Wein. Die werden tatsächlich so verkauft, und man kann auch Griffe dranmachen lassen, Löcher in den Boden bohren lassen und Rollen drunterschrauben lassen. Kann den Shop sehr empfehlen, heisst Eschers Fassmöbel und hat eine riesige Auswahl. Der Herr Escher ist übrigens auch am Telefon sehr freundlich und hat uns super beraten. Und nach nur 3 Tagen war das Fass dann auch bei uns zuhause..

Und? Wie findet ihr unser Palmen-Fass?

Trauringe – Wer sich traut, der traut sich

Irgendwann im Laufe einer Verlobung kommt der Zeitpunkt an dem man sich über die Trauringe Gedanken macht. Auswahl an Schmuckstücken gibt es zuhauf und die Qual der Wahl ist dann manchmal wirklich schwierig.

Trauringe – die richtige Auswahl
Die richtige Auswahl zu treffen kann manchmal wirklich schwierig sein. Es gilt nicht nur ein schönes Schmuckstück zu finden, sondern am besten auch einen, bzw. zwei die zu dem Paar irgendwie passen. Ein Pärchen das niemals Goldschmuck trägt, sollte dann auch die Trauringe nicht in Gold kaufen, oder vielleicht genau deswegen. Hier gehen die Geschmäcker zum Glück sehr weit auseinander. 

Hier mal ein paar Tipps für die richtige Auswahl der Trauringe:

  1. Als allererstes solltest du Dir Ideen holen und mal schauen was es überhaupt so gibt. Hier findest du eine gute Übersicht über verschiedene Trauringe  oder natürlich in der Google Bildersuche.
  2. Überleg dir gut, was dir wichtig ist, was dir wirklich gefällt und was du im Prinzip für den Rest deines Lebens als Ring am Finger tragen möchtest. 
  3. Bequemlichkeit wird leider oft unterschätzt. Im Normalfall trägst du den Trauring 24h am Tag und 7 Tage die Woche. Da sollte er schon gut sitzen und bequem sein. Je eckiger, desto unbequemer werden die Ringe. Eventuell findest du einen Anbieter, bei dem Du den Ring auch mal zur Probe tragen kannst für einen Tag, oder es gibt auch Juweliere die dir im Vorfeld ein Muster herstellen um testen und tragen.
  4. Achte auf den Preis. Gute Ringe werden sehr schnell sehr teuer. Das ist für einen Trauring eigentlich auch OK, ist ja schließlich eine Anschaffung fürs Leben. Aber dennoch solltest du das im Hochzeitsbudget schon mit eingeplant haben.
  5. Hab Spaß beim Trauringkauf. Das ist, finde ich, mega wichtig. Der Ring wird dich dein ganzen Leben begleiten, du wirst damit eine Menge Erinnerungen verknüpfen, und das sollte schon beim Kauf anfangen. Sowas mit Streit oder schlechter Laune zu kaufen, wird dann irgendwie auch immer an dem Trauring kleben bleiben. Und sollte einer der beiden sich mit dem Trauringpaar unwohl fühlen, dann sollte es sofort ein No-Go sein.
  6. Die Gravur. Meistens gravieren die Paare ihre Namen und das Datum der Hochzeit in den Ring. Aber natürlich ist in so einem Trauring auch noch Platz für einen kleine Nachricht, einen Spruch oder etwas anderes das euch beide verbindet. Dieser kleine Platz innen im Ring ist eigentlich ja nur für euch beide, und damit der perfekte Platz für etwas besonderes.
  7. Und last but not least, finde deine eigenen perfekten Trauringe. Lass dir da von niemandem reinreden. Niemand sagt, dass beide Ringe aus dem gleichen Material sein müssen, oder das keine ulkigen Symbole reingraviert sein dürfen. Wenn die Trauringe euch beiden gefallen, dann sind es auch genau die richtigen für euch.

Und ihr so? Habt ihr noch weitere Tipps für die perfeken Trauringe am Start?

Eheringe – die vermutliche schöne Anschaffung der Welt

Gerade diejenigen unter euch die verheiratet sind, oder es noch tun wollen werden es kennen bzw. vermuten. Die Eheringe müssen irgendwann vor der Hochzeit angeschafft werden. 

Eheringe – kein Schmuck von der Stange

Natürlich kann man in einen Laden gehen und einfach zwei Ringe kaufen die sich ähnlich sind. Auch aus Automaten kann man sowas ziehen, ist dann vermutlich eine lustige Idee.. Aber wer die Ehe eingeht, dort das Versprechen abgibt sich für den Rest des Lebens an einen Partner oder eine Partnerin zu binden, für den darf es dann doch meist schon etwas besonderes sein.

Großer Fokus liegt oft auf dem Brautkleid und der Frisur, aber der Ehering wird das ganze Leben an der Hand getragen, hier darf man schon etwas genauer hinsehen. Formen und Farben, genauso wie unterschiedliche Materialien gibt es zuhauf. Egal ob es Geldgold, Weißgold, Platin oder Metall sein soll, die Auswahl dazu ist riesig. Schaut zB mal bei Trauringe Schillinger vorbei, dort gibt es eine riesige Auswahl an Ringen. 

Gerade bei Trauringen gibt es so viele tolle Möglichkeiten etwas Besonderes zu wählen, meist versuchen die Paare ein paar Ringe zu finden, die eine Geschichte erzählen oder vielleicht etwas mit der Beziehung zu tun haben.

Mein Ehering

Wir haben das auch getan.. Damals 2007 als wir unsere Trauringe gekauft haben. Wir haben uns eine Menge Gedanken über die Ringe gemacht und lange überlegt wie sie aussehen sollen:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wir haben bei einem Juwelier das Gold neu gießen lassen. In dem Gold steckt neues Gold, aber eben auch ein alter Goldring der einen Oma und ein Goldohrring der anderen Oma mit drin. Das fanden wir einen tollen Gedanken. Meiner ist komplett glatt, der meiner Frau hat kleine Diamanten eingearbeitet, für die vielen Kinder die wir immer bekommen wollten. Sind dann am Ende zwei Kinder geworden, etwas weniger als Steine im Ring, aber das war uns dann auch nicht mehr so wichtig..

Wie habt ihr das gemacht und geplant, bzw habt ihr Idee wie ihr eure idealen Eheringe finden wollt? Dann lasst uns das gerne in den Kommentaren wissen.

Welcher Schmuck ist am beliebtesten

Schmuck ist seit vielen Jahrhunderten ein Symbol mit unterschiedlicher Deutung. Während es bei den einen ein Zeichen von Reichtum ist, hat es bei anderen Menschen einen religiösen Hintergrund.

Genauso unterschiedlich wie die Gründe, warum Menschen Schmuck tragen, sind auch die Arten. Es gibt neben Trauringen auch Ohrringe oder Ketten. Piercingschmuck oder auch Haarschmuck ist ebenfalls sehr beliebt.

Frauen oder auch Männer, die Schmuck tragen, tun das, weil es ihnen gefällt. Einen wirklichen Grund spielt hier also das Aussehen. Aber welcher Schmuck ist besonders beliebt und wird gerne getragen?

Dieser Schmuck ist bei den meisten Menschen beliebt

Ringe in sämtlichen Formen, Farben und Materialien sind bei vielen Menschen beliebt. Ganz egal ob Mann oder Frau. Häufig werden hierbei klassische Modelle aus Silber oder auch aus Gold verkauft.

Immer öfter möchten die Menschen sich jedoch von der Masse abheben und wählen Modelle, die ein wenig ausgefallener sind. Schmuck, den man am Finger trägt, darf ruhig auffallen und etwas anders sein.

Perlen zählen zu den Klassikern. Sie passen sowohl zu förmlichen als auch zu lockeren Anlässen. Frauen tragen sie gerne als Ohrringe oder als Kette. Passend dazu gibt es Armbänder und Ringe, die jedoch in den letzten Jahren an Beliebtheit einbüßen mussten.

Abwechslung und Veränderung ist ein Trend, der sich bereits seit einigen Jahren durchsetzen konnte. Das ist auch an zahlreichen Schmuckstücken zu finden. Mit einfachen Handgriffen kann man eine Kette oder auch ein Armband in wenigen Minuten dem Anlass entsprechend anpassen.

Das passiert entweder über kleine Anhänger, die ausgetauscht werden oder Platten, die mit einem Druckknopf versehen sind. Armbänder sind auch häufig mit Charms zu finden, die auf das Band aufgezogen werden und einfach nach Belieben getauscht werden können.

Im Sommer geht der Trend ganz klar in Richtung Füße und Knöchel. Zu dieser Jahreszeit werden vermehrt Fußkettchen und auch Ringe für die Zehen gekauft. Bei heißen Temperaturen setzen viele Menschen ihre Beine in Szene.

Ganz egal, für welchen Schmuck man sich am Ende entscheidet und ob dieser gerade im Trend ist oder nicht, dass wichtigste ist es, dass einem der Schmuck selber gefällt und man diesen gerne trägt.

Lärm und seine Folgen auf die Gesundheit

Am meisten schadet Lärm dem menschlichen Gehör. Um zu verstehen, wie es zu den Schäden kommt, muss man erst wissen, wie der Schall vom Hörsystem verarbeitet wird.

Wie funktioniert das Hören?

Laut Hearing Link, einer britischen Organisation für Menschen mit Hörverlust, gelangen Schallsignale durch den Gehörgang zum Trommelfell, in das Mittel- und Innenohr und dann zum Gehirn, wo sie interpretiert werden. Das Trommelfell überträgt den Schall mithilfe von drei Gehörknöchelchen, dem Hammer, dem Amboss und dem Steigbügel. Die Gehörknöchelchen verstärken den Schall und übertragen ihn an die Cochlea, ein mit Flüssigkeit gefülltes Teil des Innenohrs. Wenn die Flüssigkeit in der Cochlea die sogenannten Haarzellen berührt, wandelt sie die Schallschwingungen in Nervenimpulse um, die zur Hörrinde des Gehirns gelangen.

Wie kann Schall das Hörsystem schädigen?

Welche Auswirkungen hat Lärm auf den menschlichen Körper? Hoher Schalldruck kann das Trommelfell in starke Schwingungen versetzen. Sind die Schwingungen zu stark, reißt das Trommelfell. Danach kann der Schall nicht mehr effizient an die inneren Strukturen übertragen werden. Auch eine Schädigung der Gehörknöchelchen im Mittelohr kann zum Hörverlust führen. Doch nur Probleme mit den tiefer liegenden Strukturen, den Haarzellen, führen zu einem dauerhaften Hörverlust. Lärmbelastung, egal welcher Art, kann zu langsamen, aber dauerhaften Veränderungen der Hörempfindlichkeit führen und die innere Struktur der Ohren schädigen. Oft ist das Gehör bereits irreparabel geschädigt, bevor der Verlust spürbar wird. Bei lauten Explosionen, Schüssen und Ähnlichem sollten deshalb unbedingt Gehörschützer getragen werden.

Negative Auswirkungen von Lärm auf die menschliche Gesundheit

Nicht nur das Gehör leidet unter der Lärmbelastung. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen Bericht über durch Umgebungslärm verursachte Krankheiten erstellt. Dieser fasst Studien über Lärm in Westeuropa zusammen unter Berücksichtigung von Lärm von Flugzeugen, Zügen und anderen Fahrzeugen in Städten. Der Bericht zeigt, dass anhaltender oder übermäßiger Lärm zu Gesundheitsproblemen wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, kognitiven Beeinträchtigungen bei Kindern, Tinnitus und Hörverlust führt. Lärm kann auch zu Konzentrationsschwäche, erhöhtem Stresspegel, geringerer Produktivität bei der Arbeit sowie zu Reizbarkeit, Kommunikationsproblemen und chronischer Müdigkeit führen. Die Liste mit WHO-Leitlinien für Umgebungslärm steht unter folgendem Link zum kostenlosen Download bereit

Wie lassen sich die negativen gesundheitlichen Folgen von Lärm vermeiden?

Medical News Today schlägt vor was man tun kann, um die Lärmbelästigung in der Umgebung zu verringern:

  • den Fernseher NICHT nebenbei im Hintergrund laufen lassen
  • auf die Lautstärke der gehörten Musik achten
  • alte und lärmverursachende Geräte wie brummende Kühlschränke, wenn möglich durch neue leisere Modelle ersetzen.
  • Mehr Zeit mit Aktivitäten, die das Gehör nicht belasten verbringen. Zum Beispiel: Lesen, Basteln oder Meditation.
  • Verwenden von Ohrstöpseln oder lärmreduzierenden Kopfhörern, wenn der Lärm nicht vermieden werden kann.

Hörtests

Das Gehör kann unter anderem mit folgenden Tests überprüft werden:

  • Audiogramm – bestimmt die Hörbarkeit von Tönen bei bestimmten Frequenzen.
  • Sprachaudiometrie – testet die Fähigkeit, gesprochene Wörter in verschiedenen Lautstärken zu erkennen und zu wiederholen.
  • Tympanometrie – überprüft die Funktion des Trommelfells und den Schallfluss durch das Mittelohr.
  • Otoakustische Emission – dieser Test wird hauptsächlich bei Kindern durchgeführt und prüft die Reaktion des Innenohrs auf Schall.
  • BERA-Test (Brainstem Auditory Potentials) – Aufzeichnung der Gehirnströme als Reaktion auf Klicks oder andere Geräusche. (Diese Art von Test wird ebenfalls häufig bei Neugeborenen und Kleinkindern durchgeführt.)

Der allgegenwärtige Lärm ist eine große Gefahr für unsere Gesundheit. Die Geräusche von Geräten und lauter Musik zu begrenzen oder einfach mehr Zeit in der Stille zu verbringen, ist ein guter Anfang in die richtige Richtung. Effektive Lärmreduktion ist ausschlaggebend für mehr Gesundheit und Wohlbefinden!