Das Bahn Ticket erobert Facebook – Neue Verkaufswege der Bahn



18. Oktober 2010

Werbung

Na das ist doch mal ein spannender Versuch neue Vertriebskanäle zu erobern.

Ab Montag kann man das Chef-Ticket der Deutschen Bahn als Sonderaktion über Facebook kaufen. Facebook? Richtig, die Bahn versucht sich an neuen Kanälen und an einer neuen Zielgruppe.

Dabei ist das Chef-Ticket ist ein Ticket, das im Rahmen einer Sonderaktion vertrieben wird. Es wird vom 25.10. bis 7.11.2010 auf facebook.com/chefticket zu kaufen sein und berechtigt für einen recht günstigen Preis von nur 25 Euro zu einer einfachen Fahrt.  2. Klasse, aber auch der  ICE kann für den Zeitraum vom 1.11. bis 15.12.2010 genutzt werden.

Klingt sehr interessant, ich bin ja mal gespannt wie stark hier die Nachfrage sein wird. Der Preis ist auf jeden Fall unschlagbar und der Ansatz richtig gut.

Hier die Konditionen im Überblick:

Übrigens:
Die Aktion ist ausdrücklich KEINE Kooperation mit Facebook, hier wird einfach versucht den Kanal der sozialen Netzwerke als Vertriebsweg zu nutzen.

Dazu gibt es auch einen feinen kleinen Film:

YouTube Preview Image

Und? Das klingt doch mal spannend, oder? Was haltet ihr von diesem Vertriebsweg? Ganz neue Möglichkeit, oder bereits alter Hut auf den die Bahn jetzt hier aufspringen will?

Jemand von euch Lust sich so ein Chef-Ticket via Facebook zu bestellen?

, , , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


5 Antworten zu “Das Bahn Ticket erobert Facebook – Neue Verkaufswege der Bahn”

  1. Susann Sagt:

    Sorry, so toll ist das Ticket leider nicht.
    Als ich das letzte mal so ein Bahnticket benutzt hab, konnte ich mir in Ruhe den Zug aussuchen und den dann eintragen.
    Hier reservierst Du beim Kauf schon den Zug (nicht den Platz!). Umtausch geht nicht. Außerdem sind pro Zug nur eine gewisse Anzahl Ticksts da. => also schnell sein. Wem das nichts ausmacht – super – und auch günstig. Ihr solltet kucken, ob es noch Tickets zum Sparpreis gibt. Das kann man auch umtauschen, und ist evt auch nicht viel teurer. Cool ist der Vertriebsweg, der den Einzelhandel ausschaltet … ups.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Geld mit YouTube verdienen – Mit Adsense Account verknüpfen | Das Meinungs-Blog - 21. Oktober 2010

    […] letzte Tage das Viral der Bahn auf YouTube hochgeladen, und habe dann gestern eine Aufklärungsmail von Google bekommen, ob […]

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!