Der Blog oder Das Blog?



15. November 2010

Blogs

Eine spannende Diskussion hat @Miki_ina da auf  Twitter losgetreten.

Hat sie doch gesagt, ich wäre der einzige der noch „Das Blog“ sagt, die meisten würden „Der Blog“ sagen. Klingt in meinen Ohren ziemlich schräg und irgendwie nicht richtig.

Und dafür gibt es ja die Cloud, hab die Frage einfach mal auf Twitter weitergegeben und die Reaktionen kamen wirklich richtig schnell:

Und um mal ein paar Stimmen zu sammeln:

Übrigens der Fischkopp hat eine einleuchtende Erklärung am Start:

*klugscheissermodus*: korrekter Ausdruck ist das Blog, weil Abkürzung von das „Web-Log“ ähnlich das Logbuch!

Wie ihr seht, ist die Stimmung eher auf meiner Seite und nutzt „Das Blog“. Aber jetzt will ich es von euch wissen:

Der Blog oder Das Blog? Was denkst Du?

View Results

Loading ... Loading ...

Eigentlich aber egal was richtig ist, oder was die Mehrheit will, ich werde weiterhin bei „Das Blog“ bleiben. Das klingt einfach richtig für mich und deswegen bleibt das auch so in meinem Kopf..

Wie nennst Du Dein Blog und hast Du noch eine andere Erklärung am Start?

, ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


42 Antworten zu “Der Blog oder Das Blog?”

  1. mac Sagt:

    Stimmt doch auch, oder?

    Gruß
    Macpirat

  2. Matthias Sagt:

    Joa, zickig ist das Blog wirklich immer mal wieder, aber ich würde den Teufel tun und das mit dem weiblichen Geschlecht in Verbindung bringen :mrgreen:

  3. Rene Sagt:

    Der Blog.

    Blubb. Viele Zeichen muss ich schreiben, damit es als „Spam“ gelöscht wird? Blah, Blöh, Blubb.

  4. Markus Sagt:

    Beides ist richtig, hat sich eben eingebürgert.

    Blog, das, auch: der; -s, -s [engl. blog, gek. aus: weblog, ?Weblog] (EDV Jargon): Weblog. …

  5. Sesu Sagt:

    Sagen tu ich „der Blog“. Richtig sollte aber eher „das Blog“ sein.
    Die Erklärung von Fischkopp geht zwar in die richtige Richtung, ist aber falsch ausgeführt, da das „das“ in „das Logbuch“ auf „das Buch“ zurückzuführen ist und nicht wie es eigentlich sein sollte, auf „das Log“.

  6. Miki Sagt:

    Ich wollte darüber auch mal bloggen, konnte mich aber mit mir selbst nicht einigen 😛 daher ging es bei Twitter in die Runde 😉 Was ich dabei gelernt hab? Dass beides geht, „der“ und „das“, und das finde ich richtig gut! Wohin die Reise bei mir endgültig geht, weiß ich jetzt noch nicht, „das“ empfinde ich als korrekt und mit „der“ beugt man sich den Mmassen… das…der…das …der… das.. mal sehen 💡 hm.. das Miki-Blog gefällt mir besser als der Miki-Blog… das! hm? 😮

  7. Miki Sagt:

    Nachtrag: heute geht noch ein (MikiMalt!) Artikel bei mir online, habe darin auf „DAS“ umgeeselt. So.

  8. Matthi Sagt:

    Blog kommt von Web-Log, d.h. es bezeichnet eine Niederschrift, was passiert ist.
    Also muss man schauen was „Log“ für einen Artikel hat: DAS, laut duden.de:

    Log, das; -s, -e [engl. log, eigtl. = Holzklotz (der an der Logleine hinter dem Schiff …
    Wikipedia: Log: Es zeigt die im Wasser zurückgelegte Strecke an

    Also: DAS

    Aber am Ende ist es auch egal 😉

    Die gleiche Diskussion kann man mit dem Begriff „Email“ führen.

  9. Uwe Sagt:

    Für mich: der Blog. Ohne diese Diskussion (die ich nicht mal mehr spannend finden kann.. dazu gab es die zu oft) :mrgreen:

  10. Markus Sagt:

    @Matthi Warum suchst Du nicht einfach nach „Blog“? Dann siehst was Duden dazu sagt 😉

  11. Felix Sagt:

    Ich sage „Der Blog“, denn in meinen Augen ist es etwas komisch, sich bei den Artikeln immer an der Übersetzung zu orientieren, das haut eben oft nicht hin und dann wird etwas anderes zur Gewohnheit.

  12. Heiner Sagt:

    Ich bekomme von meinen Lesern gelegentlich den Hinweis, dass mir beim Artikel für „das Gartenblog“ ein Fehler unterlaufen ist. „Der“ scheint sich mehr und mehr durchzusetzen. Mir ist das allerdings ziemlich schnuppe, ich bleib beim „das“ 😉

  13. Timo Sagt:

    Ohje^^ Das sind die Grundlegenden Fragen über die man diskutieren muss *gg*

    Ich sag auch einfach immer „der Blog“ und werd ach dabei bleiben… auch wenn es falsch sein sollte^^

    LG
    TImo

  14. mac Sagt:

    Feigling! 😀

  15. Chekka Sagt:

    Habe isch eigentlische immer gesagt die Blog bisher, weisch :mrgreen:

  16. kleiner_Baum Sagt:

    Manchmal ist es halt besser, sich an die Allgemeinheit anzupassen, auch wenn man genau weiß, dass es falsch ist. Irgendwann setzt es sich dann als richtig durch 😉
    Wichtig ist nur, dass die anderen verstehen, was man meint.
    Ich habe mir irgendwie „der Blog“ angewöhnt, so dass „das Blog“ in meinen Ohren irgendwie unrund klingt, wobei es aber auch Ausnahmen gibt. z.B. würde ich sagen „das Meinungsblog“ aber „der Gartenblog“ – vernünftig begründen kann ich es aber nicht 🙁

  17. dimido Sagt:

    Darüber streiten sich die deutschen Geister schon sooooo lannnngeee, wie es Blogs im deutschen Sprachraum gibt 😉

  18. Nila Sagt:

    Grins, ich habe vor gar nicht langer Zeit gelesen, (leider weiss ich jetzt nicht mehr in welchen Magazin *seufz*) dass es bei den Deutschen DAS Blog heisst und bei den Österreichern DER Blog 😀

  19. Nicole* Sagt:

    Ok, Nila war schneller. Das, was sie schreibt, hab ich damals auf der Suche nach dem „richtigen“ Artikel zu Blog auch irgendwo gefunden. Und trotzdem sage ich „DER“ 😀

  20. Franky Sagt:

    Ich bin auch eher für „das Blog“… von wegen „das Web-Log“. Arxx… 😮

  21. Matthi Sagt:

    @Markus: Ups… es geht doch beides… wollt es nur logisch herleiten

  22. wall-e Sagt:

    ich denke, dass viele der blog sagen, weil sie es von block ableiten und nich von web-log 🙂

  23. Gucky Sagt:

    Nach meinen Kenntnissen heißt es „das Blog“
    Es ist eine Vereinfachung von (We)BLog(buch).
    Also das Weblogbuch.
    Aber laut Duden (habe ich gehört) ist auch „der Blog“ zulässig.
    Deshalb habe ich auch für „das Blog“ abgestimmt. Allerdings sage ich auch manchmal „der Blog“.

  24. Ursula Sagt:

    Eigentlich wollte ich bei dem Thema immer stur sein und auf „das Blog“ beharren. Leider können sich damit aber viele gar nicht anfreunden. Inzwischen hab ich „der Blog“ so oft gehört, dass es mir schon fast richtig vorkommt. 🙂

  25. Tom Sagt:

    Natürlich DAS. Wo soll denn DER herkommen? Das Web, das Log, das Buch. Also DER ist falsch. Wenn schon kein DAS, dann geht nur Kaya Yanar: d‘ Haus, d‘ Bus, d‘ Blog! :mrgreen:

  26. Markus Sagt:

    @Tom Auch wenn Du noch mehr darauf bestehst, der Duden sagt eben was anders 😉

  27. Tom Sagt:

    Ach der Duden ist auch nicht unfehlbar, sonst wäre er ja Papst. 😀

  28. Crazy Girl Sagt:

    Ich habe soeben für DER Blog gestimmt und das aus zwei Gründen:
    – ich bin eine Frau und sehe hinter meinen Blogs lieber was „männliches“
    – ich bin ein Bayer und wir sagen ja auch ‚DER Butter‘
    😈

  29. Stephan Sagt:

    Das Blog auf jeden Fall ❓

Trackbacks/Pingbacks

  1. Für Sprachnazis: Der Blog oder das Blog? - 16. November 2010

    […] Meinungs-Blog : Der Blog oder Das Blog? […]

  2. Der Blog oder Das Blog? | The Green Bird - 16. November 2010

    […] einen Blogeintrag vom Meinungs-Blog möchte ich kurz meine Meinung dazu geben, ob es "Der oder Das Blog" heißen müsste (Dank auch an […]

  3. Ja gut, aber … » DER Blog oder DAS Blog? – revisited - 21. Juni 2011

    […] wird meine Analyse bei Google u. a. auch durch eine Umfrage auf dem Meinungs-Blog: Hier stand es heute um 22:43h 45 zu 34 zugunsten des männlichen […]

  4. Der oder das Blog? Egal! Ein Blog oder kein Blog… | Miki - 21. Mai 2013

    […] einmal laut gefragt ” DER oder DAS Blog?” Matthias hatte sich dann in seinem Blog des Themas […]

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!