Die Seele toter Ameisen – Insektenrauchen



4. Dezember 2007

Gast Meinung

Gast Meinung von Krohm:

Wo ist eigentlich die Zeit hin als man auf großartigen Festivals vor einem versifften Zelt auf alten Bierbänken saß und sich fragte, wo und wie man eigentlich den nächsten Rausch hinkriegen soll. War nicht ganz so schwer in diesen Tagen. Schließlich lief über den Biertisch eine Ameisenstraße hin zu den mitgebrachten Vorräten. Das nervte schon ein paar Tage und Nächte. Also schlug man auf den Tisch, nahm die erschlagenen Insekten und bröselte sie fein säuberlich auf den Tabak der eben angeschmissenen Wasserpfeife.

Was zunächst für eine Verschärfung des Rausches sorgen sollte, war in Wahrheit viel mehr als das: Es war Protest gegen Steffi aus Mönchengladbach, gegen die zwei Originale in meinem Leben, die jeden und jeden Sonntag um punkt zwölf essen mussten und gegen die Tatsache älter werden zu müssen. Kurz: Es war nötig und verdammt cool. Ich nenne das: die „Seele der Ameisen“ – um ehrlich zu sein: weil mir nichts Besseres einfällt und weil es eine schöne Entschuldigung dafür ist, irgendwann einmal in strömendem Regen auf einem Festival in der Eifel gesessen zu haben und die vorbei laufenden Ameisen in die ewigen Jagdgründe geraucht zu haben.

Verstehst Du was ich meine? Wen hast Du weggeraucht, ausgetrunken oder angezündet? Nur weil Du verlassen wurdest, keinen Bock mehr auf sonntägliche Termine hattest oder einfach nur Bock darauf hattest?

,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


16 Antworten zu “Die Seele toter Ameisen – Insektenrauchen”

  1. Peter Sagt:

    Also wir haben damals Aspirin geraucht.. Das sollte breit machen und man hat am nächten Tag keine Kopfschmerzen..

    Das hat allerdings nur bedingt funktioniert.

  2. john Sagt:

    also nicht breit, aber kopfschmerzen?

  3. Marc Sagt:

    Sehr schöne Adsense Anzeige zu jenem Artikel: „Meinung zum Rauchverbot – Hier abstimmen…“ und „Ameisenprobleme? – Schnelle und profess…“.

    Mich haben diese Notlösungen, die man zwanghaft suchte dazu gebracht, die Sache aufzugeben, weil ich mir dabei einfach zu lächerlich vorkam.

  4. thomas57 Sagt:

    Also rauchen oder nicht?
    ich rauche aber mit genuss.geht das? darüber kann man diskutieren

  5. Penispatriot Sagt:

    Oh mann! Ich kanns wirklich sehr genau nachfühlen! Man muss zwischendurch einfach mal Scheiss machen um zu wissen, dass man noch nicht einrostet! Meinen Respekt dafür!

  6. ElBarto Sagt:

    Sowas gehört einfach dazu… Kennen wir nicht alle diese verzweifelte Situation?

  7. Igitt Sagt:

    Ich hatte noch nie Lust, Insekten zu rauchen, wenn ich den Trieb spüre, mir selbst zu schaden, passiert es eher mit Maßlosigkeit (z.B. Alkohol, Essen, Sex, Schlafentzug …). Aber nicht dadurch, irgendwas undefiniert giftiges in meinen Körper zu lassen.

  8. ulrike Sagt:

    Ehrlich gesagt kann ich dem Autor nicht ganz folgen. Insekten rauchen?? auf sow as bin ich ja noch nie gekommen ^^

  9. ET Sagt:

    Hallo Die beste Website zu Ihrem!

  10. Leo Sagt:

    das ist mal ein cooler beitrag!
    nicht so wie heute morgen 😉

  11. asdfkid Sagt:

    also wir hatten eben die idee einen freund eine fliege rauchen zu lassen, aber google hat nichts zu „insektenrauch“ gezeigt aus den thread. :/ coole story.
    coole aktion. wahrscheinlichn cooler typ würd ich schätzen. jedenfalls danke für den post aber ich glaub wir werden es ihn nicht rauchen lassen ^^ nicht ohne sein wissen.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Neues Hobby: Katzen rauchen | Das Meinungs-Blog - 21. Januar 2008

    […] gibt laut Gerüchten ein neues Hobby, direkt nach dem Insektenrauchen (über das wir ja schon berichtet haben) gibt es nun einen neuen Kick, das […]

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!