Die Top Apps fürs iPhone – kostenlose und kostenpflichtige Must-Haves



17. Dezember 2009

iPhone und iPad

iphone-appsEs gibt ja eine fast unendliche Anzahl an Apps für das iPhone, für fast jede Lebenslage hat Apple das Richtige Programm im Angebot, findet sich die richtige App im Store.

Da kann man sich im App Angebot leicht totsuche, und deshalb habe ich mal meine Top Apps hier aufgelistet. Es sind nicht alle die ich auf dem iPhone habe, aber diejenigen die ich laufend benutze.

Einige davon sind kostenpflichtig, aber es sind auch eine Menge kostenlose Top Apps dabei, ich habe die mal nach meinen persönlichen Vorlieben sortiert, ganz oben sind die absoluten Must-Haves:

Meine Top Apps fürs iPhone

Wenn ich also ein neues iPhone hätte, dann wäre das die Reihenfolge in der ich installieren würde. Hinter dem iTunes Link findest Du weitere Screenshot, Beschreibungen und Meinungen anderer User, da kann es sich lohnen mal reinzuschauen. Und hier also meine Lieblings-Apps fürs iPhone:

iphone-bejive

Name: Beejive (iTunes Link)

Kategorie: Messenger

Preis: 7,99 Euro

Beejive ist ein absoluter Must Have. Das Chat Programm kann alle möglichen Messenger (ICQ, Google, MSN, Yahoo..) unterstützen und unterstützt auch Push Nachrichten. So bist Du immer online, kannst immer erreicht werden (wenn Du das willst) und hast alle Deine Freunde immer dabei. Und da dies übers Netz chattet, ist das wesentlich günstiger als SMS.

iphone-tweetdeckName: TweetDeckt (iTunes Link)

Kategorie: Twitter

Preis: Kostenlos

TweetDeckt funktioniert auf dem iPhone wie auf dem PC oder Mac. Man kann eine Menge Reihen einstellen, und seit neuestem auch Facebook Nachrichten lesen und schreiben. Ich finde es gibt keine bessere Twitter App auf dem iPhone oder PC, und kostenlos ist die App auch noch.

iphone-byline

Name: Byline (iTunes Link)

Kategorie: RSS /Online

Preis: 2,99 Euro

Wer viele RSS Feeds liest wird das Problem kennen, irgendwann verliert man die Übersicht. Byline synchronisiert mit dem Google Reader, kann die Ordner anzeigen, sortiert nach Seiten oder nach Zeit und ist auch sonst echt praktisch wenn man offline RSS Nachrichten lesen will. Da sind die drei Euro gut investiert.

iphone-wordpressName: WordPress 2 (iTunes Link)

Kategorie: Blog / Online

Preis: Kostenlos

Wer ein WordPress Blog hat braucht auch die passende App dazu. Du kannst damit Kommentare verwalten und natürlich Artikel schreiben. Nicht ganz so umfangreich wie die Browser-Version, aber um Fotos hochzuladen oder einfache Artikel zu schreiben reicht es mir, und ich kann schnell von unterwegs noch einen Artikel online stellen.

iphone-shazam

Name: Shazam (iTunes Link)

Kategorie: Musik

Preis: Kostenlos

Die absolut coolste App um die es keinen Umweg gibt. Die muss man einfach haben. Damit kannst Du so gut wie jedes Lied erkennen. Einfach auf taggen klicken und nach wenigen Sekunden sagt Dir Shazam wie das Lied heisst das Du da gerade hörst.

In der kostenlosen Version gibts 5 Lieder pro Monat umsonst, als Alternative gibts auch eine kostenpflichtige Version (iTunes Link).  Diese kostet 3,99 Euro und bietet ein paar Funktionen mehr und unendlich viele Lieder pro Monat.

navigonName: Navigon Navigator (iTunes Link)

Kategorie: Navigation

Preis: 74,99 Euro

Keine Fahrt mehr ohne den Navigator. Der gehört zum Autofahren nun einfach dazu. Egal ob Stauanzeige, Route oder einfach die geschätzte Ankunftszeit, der Navigator fährt immer mit.

Und auch beim Sightseeing in fremden Städten kann man den gut nutzen, er findet Adressen, Kirchen, Plätze und zeigt dann am Ende auch den Weg zurück zum Auto an.

iphone-ego

Name: Ego (iTunes Link)

Kategorie: Statistiken / Online

Preis: 1,59 Euro

Der Name ist hier Programm. Hatte es ja schonmal im Blog, Du kannst Dir damit ganz schnell auf einen Blick anzeigen lassen wieviele RSS Abos (Feedburner) Du hast, wieviele Twitter Follower Du hast oder wieviele Besucher auf Deiner Seite (via Google Analytics) waren. Das ist die App die ich jeden Morgen als erstes aufmache, und abends als letzte benutze.

iphone-qype

Name: Qype Radar (iTunes Link)

Kategorie: Restaurantfinder / Umgebungssuche

Preis: Kostenlos

Auch Qype muss man eigentlich auf dem iPhone haben. Damit kannst Du Dir die nächste Kneipe, Restaurant, Bar oder sonstwas anzeigen lassen, fast immer mit Foto und Meinungen der Qype-User.

Du kannst natürlich auch direkt über die App selber mit bewerten oder Deine Meinung schreiben. Ist eine super Sache gerade in einer Stadt wo man sich nicht auskennt. Damit findet man dann den nächstliegenden Geheimtipp.

iphone-wikipanion

Name: Wikipanion (iTunes Link)

Kategorie: Wikipedia

Preis: Kostenlos

Wikipedia für die Hosentasche. Einfach, schnell, übersichtlich und kostenlos. Genau so muss ein Wikipedia-Reader doch aussehen. Wikipanion gibt es schon seit Ewigkeiten und die App ist einfach und schnell zu bedienen, wenn Du mal unterwegs schnell was nachschauen möchtest. Damit bist Du ein wandelndes Lexikon und weisst auf alles eine Antwort.

iphone-last-fm

Name: Last.FM (iTunes Link)

Kategorie: Musik

Preis: Kostenlos

Musik aus dem Internet für die Hosentasche. Mit Last.FM kannst Du, wie auf deren Webseite, Dir Musik vorschlagen lassen, Du bestimmte Musikrichtungen springen oder einfach neue Bands entdecken.

Und das mobil von unterwegs. Richtig gut kommt Last.FM im Auto mit einem FM Transmitter, mit dem Du die Musik dann ins Radio bekommen kannst.

iphone-iliga

Name: iLiga (iTunes Link)

Kategorie: Sport

Preis: Kostenlos

Fußballnachrichten braucht man immer, da führt kein Weg dran vorbei. Apps dafür gibt es viele, aber iLiga ist kostenlos, schnell und bietet mit dem Live-Ticker einen guten Informationsdienst an.

Damit siehst Du alle Ergebnisse aller Fußballspiele, egal ob 1. oder 2. Liga, Champions League oder sonstwas.

iphone-analytics

Name: Analytics (iTunes Link)

Kategorie: Statistiken / Online

Preis: 4,99 Euro

Wer eini paar Webseiten hat, der interessiert sich auch für deren Statistiken. Analytics kann dabei sämtliche Statistiken von Google Analytics anzeigen.

Du siehst in frei definierbaren Zeiträumen wieviele Besucher Du hattest, welche Artikel am meisten gelesen wurden oder wass Deine Verkäufe machen. Kurzum: Google Analytics fürs iPhone.

iphone-geocaching

Name: Geocaching (iTunes Link)

Kategorie: Geocaching

Preis: 7,99 Euro

Wer ab und zu zum Geocachen loszieht wird diese App lieben. Damit kannst Du Dir Caches in der Nähe anzeigen lassen, Caches suchen, Dir die Beschreibungen, Hints, Logs und Fotos der Cache ansehen und dann damit losziehen.

Auf einer Google Karte siehst Du dann die Position, oder suchst mit einem Kompass, je nachdem wie Du Lust hast. Die App und ein iPhone ist alles was zu brauchst, damit brauchst Du kein GPS Gerät, nur vielleicht eine Auflademöglichkeit, der Akku ist doch dann recht schnell leer.

iphone-boxcar

Name: Boxcar (iTunes Link)

Kategorie: Online / Push / Twitter

Preis: Kostenlos

Wenn Du ein iPhone hast das Push-Nachrichten anzeigen kann wirst Du irgendwann um Boxcar nicht herumkommen. Damit kannst Du Dich über Mentions bei Twitter oder Nachrichten bei Facebook informieren lassen.

Somit verpasst Du keine Nachricht mehr. Der erste Service ist kostenlos, der zweite muss bezahlt werden. Ich nutze das nur für Twitter und damit eben kostenlos.

iphone-fieldrunnersName: Fieldrunners (iTunes Link)

Kategorie: Strategie / Spiel

Preis: 2,39 Euro

Wenn man Strategiespiele mag dann wird man auch das Tower Defense Spiel Fieldrunners mögen. Damit habe ich stundenlangen Spass gehabt.

Es gibt verschiedene Level und verschiedene Spielmodi. Das kann ich uneingeschränkt empfehlen, nur Zeit muss man mitbringen.

iphone-ocarina

Name: Ocarina (iTunes Link)

Kategorie: Musik

Preis: 0,79 Euro

Die Panflöte aus Zelda fürs iPhone. Genau das ist Ocarina von Smule. Du kannst damit ins Mikrofon pusten und spielst dann eine Panflöte. Tolle Sache und es gibt da ganze Notenblätter für, so das Du relativ schnell sehr gute Lieder nachspielen kannst.

Alternativ kannst Du Dir auf einer Weltkarte aber auch ansehen wo gerade jemand Ocarina spielt und Dir das anhören. Sehr schöne App die immer wieder für große Augen sorgt.

iphone-dungeon-hunterName: Dungeon Hunter (iTunes Link)

Kategorie: Fantasy Spiel

Preis: 3,99 Euro

Diablo fürs iPhone. Nicht ganz so umfangreich, aber von Skillsets über Fertigkeitenbäume bis hin zu Rüstungen, Ringen, Waffen oder Schilden ist alles mit dabei. Auch Dungeon Hunter hat mir einige Stunden Spielspass bereitet.

Gerade weil Du verschiedene Charakterklassen spielen kannst, kann man das immer wieder spielen. Da hat Gameloft ein echt tolles Spiel auf die Beine gestellt.

iphone-peggle

Name: Peggle (iTunes Link)

Kategorie: Spiel

Preis: 3,99

Peggle ist mit Vorsicht zu geniessen, denn Peggle macht absolut süchtig. Es gibt eine tolle Story die durch das Spiel leitet und man kann wirklich einiges an Zeit reinstecken.

Tolles Spiel das ich jedem nur ans Herz legen kann.

iphone-bejeweled

Name: Bejeweled 2 (iTunes Link)

Kategorie: Spiel

Preis: 2,39 Euro

Auch Bejeweled macht eindeutig süchtig. Das habe ich schon früher am PC und auf dem Palm gespielt, und heute eben auf dem iPhone. Witzig ist die Bejeweled Blitz Funktion. Ein Spiel von genau einer Minute, die Highscores tauchen dann auf Facebook auf und Du siehst im Spiel wieviele Punkte Deine Freunde haben, das verspricht einen wöchentlichen Run auf die Highscore, weil jeden Montag die Punkte zurückgesetzt werden.

Was sind Deine?
So, das waren meine absoluten Lieblings-Apps fürs iPhone. Habe ich Deiner Meinung nach eines vergessen oder übersehen, bzw was sind Deine absoluten Top-Must-Have Apps fürs iPhone?

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


13 Antworten zu “Die Top Apps fürs iPhone – kostenlose und kostenpflichtige Must-Haves”

  1. Chriz Sagt:

    Schöne Zusammenstellung! Vor allem Boxcar, TweetDeck, Fieldrunners und Ego empfehle ich 🙂

  2. Ma_beth Sagt:

    Hallo Matthias,
    vielen Dank fuer diese tolle Zusammenfassung! Da ich mein IPhone jetzt genau seit 1Minute in Haende halte ist so ein Sammlung Dr besten Apps gar nicht verkehrt.
    Danke dafuer ich habe jetzt zuerst einmal nur die praktischen Apps genommen. Spiele uns so was kommt spartet. 😉

    Gruß
    Matthias

  3. Matthias Sagt:

    @Ma_beth: Gratulation und willkommen bei den iPhone süchtigen..

    und viel spass mit den apps, hoffe du findest ein paar die Dir gefallen..

  4. Daniel Sagt:

    Cooler Beitrag, danke. Fieldrunners werd ich mal testen. Last.fm ist für den österr. Store leider nicht verfügbar…

  5. _myDecember_ Sagt:

    Naja,

    diese „Meine LieblingsApps“-Beiträge nehmen im moment überhand in den Blogs. Und eigentlich erfährt man nichts neues. Da war jetzt wirklich nicht eine sache neu für mich 🙁

    aber für neue iPhoneBesitzer bestimmt intressant zu lesen. ;D

  6. Stephan Sagt:

    Bejeweled 2 <– das habe ich gesucht 🙂
    Danke und sehr cool must have auflistung 🙂

    grüße Stephan

  7. Name Sagt:

    „Richtig gut kommt Last.FM im Auto mit einem FM Transmitter, mit dem Du die Musik dann ins Radio bekommen kannst….“ – exzellent! 😉

  8. Bernhard Sagt:

    Die Tatsache dass es das Spiel Bejeweled 3 für das I Phone nicht gibt ist wohl genauso wenig nachvollziehbar, wie, dass es kein Splinter Cell Conviction für die Playstation 3 gibt. Ist echt traurig 🙁

Trackbacks/Pingbacks

  1. ZenToDone - 18. Februar 2010

    Meine Lieblings Apps auf dem IPhone…

    Vor einige Monaten habe ich auf dem Blog von Matthias einen Artikel mit der Überschrift „“ gefunden. Auch ich möchte hier jetzt kurz 3 meiner Lieblingsapps für das IPhone vorstelle… Remember the Milk (RTM) F ür mein Selbstmanagement…

  2. iPhone: Die 50 besten und kostenlosen Apps | Das Meinungs-Blog - 1. März 2010

    […] doch das eine oder andere Schmankerl wieder, und einige davon haben wir ja auch schon in unserer Top Apps Liste […]

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!