Externer Akku fürs iPhone – Laden für unterwegs



24. März 2010

iPhone und iPad

Denke jeder von uns iPhone Nutzern kennt das Problem, man ist unterwegs und auf einmal gibt der Akku den Geist aus, der Apfel ist nicht nur angeknabbert, sondern bis aufs Gehäuse abgenagt.

Jetzt muss ganz schnell Strom ins iPhone, da man den Akku nicht tauschen kann, muss eine externe Lösung für Strom sorgen. Und davon gibt es mittlerweile einige, hier mal unsere Top 3 Auswahl für einen externen Akku, damit geht dann übrigens auch das Geocachen wieder, endlich gibt es genug Strom. Danke für die Tipps an Holger.

Platz 1: Just Mobile Gum Plus

Die wohl stärkste Lösung ist dieser externe Akku, der bis zu 3 volle Ladungen verspricht, und neben dem iPhone auch jedes andere USB Gerät aufladen kann. Sportliche 4000 mAH hat das Gerät, und bietet damit neben einer Ladestandanzeige genügend Strom für unterwegs.

Ein prima Reiseladegerät das eigentlich bei keiner Reise fehlen darf. Es sieht schick aus und ist genau das Richtige, wenn die nächste Steckdose weit weg ist..
Just Mobile® Gum Plus ist ein Hochleistungsakku in edlem Aluminiumgehäuse. Er bietet eindrucksvolle 4.400mAh Strom bei 1.000mA Ausgangsleistung, damit laden Sie Ihr iPhone bis zu 4x wieder auf. Innerhalb nur einer Stunde ist Ihr iPhone bis zu 90% aufgeladen.

Eigenschaften:

  • Aluminiumgehäuse im MacBook Look
  • Made for iPod zertifiziert
  • Works for iPhone zertifiziert
  • 4.400mAh Strom
  • 1.000mA Ausgangsleistung
  • Inkl. 1x iPhone/iPod Dock Kabel und 1x mini-USB Ladekabel
  • Inkl. Mikrofaser-Pouch im Lieferumfang
  • 5 LED Ladestandsanzeige

Kaufen kannst Du das Teil für knapp 60 Euro hier:

Platz 2: RAIKKO® MiLi PowerPack

Solltest Du einen externen Akku primär für das iPhone suchen, und dann noch einen der sich fast nahtlos an das Gerät anpasst, dann fährst Du mit dem MiLi genau richtig. Wie eine externe Hülle wird das iPhone einfach reingesteckt. Einmal drin, kannst Du damit auch direkt synchronisieren und das MiLi wieder aufladen. Zusätzlich gibt es hier auch einen USB Anschluss um jedes andere USB Gerät aufzuladen.

Produktmerkmale

  • Zusatzakku für iphone 2G, 3G, 3Gs und iPod touch mit 2000mAh
  • gleichzeitig laden und synchronisieren
  • LED Ladestandsanzeige
  • laden anderer Geräte über USB out ebenfalls möglich
  • stabile Schutzhülle, elegantes Design, Oberfläche Klavierlack
  • ideal für die Reise oder unterwegs, perfekte Passgenauigkeit

Das Teil gibts für 70 Euro hier:

Platz 3: 3GJUICE Black 2.0 Ladegerät

Eine ähnliche, aber etwas günstiger Variante ist das 3GJuice. Auch dieser externe Akku wird direkt an das iPhone angeschlossen. Nicht ganz so stylisch und stark wie das MiLi, aber dafür auch etwas günstiger.

Produktmerkmale

  • 3G JUICE lädt Ihr iPhone innerhalb von 2,5 Stunden von 10 auf 100% auf.
  • Direkt an iPhone, iPod und iTouch ohne Kabel anzuschließen.
  • Speichert den Strom bis zu 9 Monaten, wenn die Batterie nicht in Gebrauch ist.
  • Verfügt über einen OFF-Knopf zur vollständigen Abschaltung.
  • 1800 mAh Batterie
  • Extra Bonus: Sie können außerdem sämtliche anderen Apple-Player mit 3G JUICE aufladen: es lädt alle iPods der 3. Generation oder neuer (Voraussetzung ist der 30-Pin-Anschluss), den iTouch, das ältere iPhone (2G), den Nano, den Nano Chromatic (neues Modell), iPod Shuffle, iPod Classic und den iPod Video.

Das Teil gibts für 50 Euro hier:

Welchen externen Akku man nutzt ist dann am Ende fast Geschmackssache. Ich finde das MiLi richtig nett, es passt sich direkt an das iPhone an. Alternativ kann man auch gut das Mobile Gum nehmen, damit bekommst Du die meiste Power und kannst einfach und praktisch jedes andere USB Gerät nutzen.

Was ist mit Dir? Hast Du auch einen externen Akku fürs iPhone, brauchst Du überhaupt einen, und wenn ja, welchen würdest Du empfehlen?

, , , , , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


19 Antworten zu “Externer Akku fürs iPhone – Laden für unterwegs”

  1. embee Sagt:

    Das Just Mobile Gum Plus hört sich sehr gut an und 60 Euro find ich okay. Da ich aber so gut wie immer ein PC in meiner Nähe habe, seh ich momentan aber noch nicht so sehr den Bedarf. Für Reisen ideal! 😉

  2. maniac Sagt:

    Also vom 3GJUICE 2.0 Ladegerät kann ich nur abraten. Beim kleinsten Stoss verbiegt sich der Stecker zum iPhone. Im besten Fall ist er nur krum. Leider kann er aber auch sehr einfach abbrechen. Das ist dann unschön.

    Lieber ein wenig mehr investieren und den Raikko nehmen. Der ist schick und hält deutlich länger.

  3. dab Sagt:

    ich nutze den „Power Slider for iPhone 3GS“ von Incase und bin sehr zufrieden. Reicht für eine Ladung und schützt das Fon wie eine externe Hülle, so dass kein Abbrechen von irgendwelchen Steckern zu befürchten ist. Das Telefon kann einfach weiter benutzt werden, Kostenpunkt war glaub ich um die 80€.

    Im Grunde also fast dasselbe wie das RAIKKO® MiLi PowerPack, nur dass es nicht noch andere Geräte laden kann…

  4. Marc Sagt:

    Dieses MiLi ist schon ganz nett, rein optisch.
    Aber der Preis ist mir dann doch zu hoch… zumal es bei mir bisher nicht vorkam, dass das iPhone den Geist aufgab.
    Entweder ist ein Kabel plust Stromdose in Reichweite – oder das Auto mit KfZ-Ladekabel…
    Wenn die nächste iPhone-Generation eine bessere Kamera (Video) Funktion hat, denke ich nochmal darüber nach 🙂

  5. Andreas Sagt:

    Wenn ich eines benötigen würde, dann würde meine Wahl auf das Just Mobile Gum Plus fallen. Die Leistungsdaten überzeugen und außerdem stimmt das Design. Ich mag es, wenn Technik auch gut aussieht 😉 .
    Bedarf besteht bei mir dafür allerdings nicht. Zu Hause nutze ich die Station am PC und unterwegs habe ich immer das Ladegerät dabei. An einer Steckdose hat es bis dato nie gemangelt 🙂 .

  6. Chriz Sagt:

    Sehr genial! Spiele mit dem Gedanken das oberste Teil zu kaufen. Danke! 🙂

  7. Carsten Sagt:

    Zwar sollte man meinen, dass wir in unserer hochtechnisierten Welt immer die Möglichkeiten zum laden eines Akkus haben sollten, aber doch ist das „Handy“ dann in den „dümmsten“ Momenten einfach doch leer.

    Ich denke auch: Gum Plus ist wirklich nett, wenn es hält was es verspricht. Ebenfalls Dank von mir, für den Tipp.

  8. Ewa Rindstroem Sagt:

    „damit laden Sie Ihr iPhone bis zu 4x wieder auf“ trifft auf das Gum Plus-Gerät in der Praxis nicht ganz zu, aber gute 3 (in Worten: drei) mal und ein wenig mehr funktioniert wunderbar. Ich persönlich habe das Gerät jetzt schon zwei mal nötig gebraucht (beim Geocachen geht der iPhoneakku doch recht schnell leer). Übrigens, während der Ladezeit, ist das gerät 100% benutzbar.

  9. Chris Sagt:

    Gibt’s denn auch schon ein Ladegerät für das Ladegerät? Rofl, was ein Quark – wieder wird ein Schwachpunkt einer Apple-Lösung ohne zu murren in Kauf genommen. Ist schon lustig.

  10. Stefan Sagt:

    Schöne Übersicht Matthias.

    Mir persönlich fehlt noch der Sanyo eneloop KBC-L2S-1 Mobile Booster.
    Ok, nicht speziell für´s IPhone aber 2x USB Ausgänge.

    Die Besonderheitsind die verwendeten Zellen. Sanyo setzt Lithium-Ion Zellen mit 5000mAh ein. Andere Akku-Packs sind meist auf NiMh Basis und haben weniger Kapazität.

  11. Uwe Sagt:

    Erstmal : schöne Übersicht.

    Ich habe mir nun auch einen extra Akku für das Iphone besorgt. Liebend gern spiele ich Doodlejump ❗ , wird der ein oder andere ja vielleicht kennen. Jedenfalls ist nach spätestens 5 Stunden der Akku durch^^

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!