FollowURL geht unter WordPress 2.7 nicht mehr



9. Januar 2009

Blogs

Dank dem Artikel von Crazy Girl (den ich bei Meetinx gefunden habe 😉 ) ist mir (fast) zufällig aufgefallen, dass das Plugin FollowURL unter WordPress 2.7 nicht mehr funktioniert. Damit sollte sich eigentlich global das nofollow-Attribut in den Kommentar URLs ausschalten lassen. Tut es aber seit der neuesten WordPress Version nicht mehr.

Dem kann aber Abhilfe geleistet werden, es gibt eine neue Version des Plugins namens myFollowURL, oder Du nutzt das Plugin „NoFollow Case by Case„.

kommentar1Follow oder NoFollow ist eine der am meisten diskutierten Themen wenn es um die Verlinkung aus Artikeln oder Kommentaren geht.

Will man wirklich einige Links für Google unsichtbar (nofollow) machen oder ist ein Link eben ein Link. Wenn man auf eine Seite linkt, dann sollte Google das auch sehen, man verlinkt ja eigentlich nie (mit ganz wenig Ausnahmen) auf eine Seite ohne Grund.

Ich finde dann sollte die Seite auch den Link gewertet bekommen, quasi als Dankeschön für den Content, wegen dem man ja auf diese Seite verlinkt.

In den Kommentaren sieht das dann schon ein bischen anders aus. Ich finde es gut, wenn man sich die Webseiten der Kommentatoren ansehen kann, und spendiere dann auch gerne einen „echten“ Link ohne noFollow, quasi als Dankeschön.

Die ganzen Kommentare die aber nur wegen des Links gesetzt werden nerven, und ich werfe, wenn ich das Gefühl habe das der Kommentar nur wegen dem Link gesetzt wurde, einfach die URL komplett raus. Nicht wie viele andere, die dann die URL auf noFollow setzten, bei mir fliegt dann die URL raus.

myFollow URL WordPress Plugin

Das Plugin macht eigentlich genau das gleiche wie der Vorgänger, es stellt automatisch in jedem Kommentar das nofollow-Attribut aus, nach der Aktivierung in WordPress sind alle Kommentare direkt „echte“ Links. Du bekommst das Plugin hier.

NoFollow Case by Case

Dieses Plugin hier bietet ein paar mehr Möglichkeiten, wenn Du manuell einige Kommentare doch mal auf noFollow stellen willst, bist Du hier besser bedient. (Ich mache das niemals, entweder die URL ist ein Link, oder der Link fliegt raus.) Du bekommst das Plugin hier, und so würdest Du dann einen Kommentar auf noFollow stellen:

case-by-case

Ich finde diese ganze follo oder NoFollow Diskussionen furchtbar, sowas will ich auf keinen Fall unterstützen, es wird hier niemals einen nofollow-Link geben (ausser WordPress setzt mir den ungewollt). Wenn ich auf etwas linke, dann soll das auch kein Geheimnis oder keine Abzüge geben..

Ausserdem: Wenn ich Google wäre, und ich würde eine Seite mit haufenweise nofollow-Links finden, würde ich mir das viel genauer ansehen als eine Seite mit nur echten Links.. Wer seine Links intern wertet ala „Link-Power geb ich“ und „Link-Power geb ich nicht“, der manipuliert auch an anderen Stellen 😉

Follow oder NoFollo? Was denkst Du?

Was hälst Du von dieser Sache, und was für Links bekommen die Kommentatoren in Deinem Blog? Echte (follow) Links oder gedrosselte (nofollow) Links? (Oder ist Dir das egal, die bekommen halt was WordPress anbietet..?)

, , , , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


17 Antworten zu “FollowURL geht unter WordPress 2.7 nicht mehr”

  1. nastorseriessix Sagt:

    Danke dafür, wäre mir so gar nicht aufgefallen. 😉

  2. Matthias Sagt:

    Ging mir auch so.. Jetzt sind aber alle Kommentare wieder ohne nofollow

  3. Alper Sagt:

    @Matthias: Vergessen, einen Link zu setzen? 😉

  4. Matthias Sagt:

    Ups, vielen Dank!

    Wollte das Crazy Girl natürlich verlinken, und Dich als Quelle eigentlich auch.. das kommt davon, wenn man beim Schreiben Sekt trinkt 😉

  5. Alper Sagt:

    @Matthias: Mir ging es gar nicht um meetinx (kannst auch wieder rausnehmen) *g* Hatte nur das mit Crazygirl gesehen und dachte „Die kennst du doch“ :-))

    By the way: Warum trinkst du um 15 Uhr Sekt? Frust? 😛

  6. Matthias Sagt:

    Hast völlig recht, natürlich wollte ich sie verlinken, habs dann einfach verpennt.. und dein link passt auch gut rein (hab eh schon so viele links zu Dir, da macht einer mehr oder weniger wohl kaum Unterschied)

    Sekt, weil ein Kollege Vater geworden ist und wir das gerade im Büro begossen äh gefeiert haben.

  7. Crazy Girl Sagt:

    Thanks for das Link 🙂
    … und natürlich noch ein fröhliches „Hicks“ in die väterliche Feierrunde…
    Jetzt muss ich mich aber erst mal hier umsehen und freu mich schon drauf. Mal wieder jemand, der sich ein dunkles Design traut. Klasse, bringt Farbe und Abwechslung ins Spiel.

  8. Crazy Girl Sagt:

    … cool, das Bild bei mir, bitte unbedingt so lassen, das gefällt mir 😉

  9. Matthias Sagt:

    Vielen Dank, Crazy Girl, viel Spass beim lesen.. Das Bild wird zufällig gewählt wenn Du keinen Gravatar hast. (Wenn Du Zeit hast, erstell Dir doch schnell einen, einfach aufs Bild klicken für die Anleitung)

    Fröhliches Hicks zurück, die Runde löst sich gerade auf und startet ins verdiente Wochenende..

  10. Crazy Girl Sagt:

    Ich hab genau das richtige Bild bekommen 🙂 Im Ernst, gefällt mir und passt doch auch zu „Crazy Girl“.
    Abgesehen davon herrscht ein Mangel an ordentlichen Bildern von mir. Und wie wir Frauen nun mal so sind, sind wir in solchen Dingen sehr wählerisch…

  11. sebastian Sagt:

    Sehr informativer Artikel… brauche ich das auch oder ist das schlecht?

  12. Sin Sagt:

    Danke für den informativen Artikel!

  13. Ron Sagt:

    Vielen Dank für den Hinweis.Habe sofort die neue Version genommen.Ich finde auch,daß ein follow Link ganz einfach als fair zu betrachten ist. 😈

  14. Name Sagt:

    Danke dafür, wäre mir so gar nicht aufgefallen

  15. Jim Schneider Sagt:

    Finde es super, dass du Nofollow nicht unterstützt, und Google dankt es dir ja offenbar auch, bei dir haben sogar die Unterseiten nen Pagerank 😉

  16. Mac_BetH Sagt:

    Hallo Matthias,

    siehst du irgendwie komme ich immer auf deinem Blog raus! Aber das was du hier schreibst, hat mich auch brennend interessiert. Wie machst du es dass alle Kommentare bei dir kein „nofollow“ mehr habe. Jetzt weiß ich es!

    Dir Arbeit gespart! Wer lesen kann ist klar im Vorteil! 😉

Trackbacks/Pingbacks

  1. Über drei Ecken • Nicht spurlos - 7. November 2018

    […] wiederum bin ich dann über dessen Kommentare über den Meinungsblog gestolpert, der über die Fehlfunktionen von Follow/Nofollow unter WordPress 2.7 […]

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!