Ganz dreister Blogdiebstahl



3. November 2009

Blogs

Einen ganz dreisten Blogdiebstahl hat der Matthias da gefunden, danke nochmals für den Hinweis. Da hat doch irgendein Idiot einen ganzen Haufen deutsche Blogs einfach komplett kopiert, hier kannst Du meine Kopie sehen.

Er liest alle Artikel ein uns schreibt diese in seine eigene Seite, natürlich mit massig Werbung aussen rum. Und ob man da überhaupt rausbekommen kann wem das gehört ist eher fraglich.

diebstahl

Ich werde mich auf jeden Fall gleich erstmal bei Google beschweren, die sollen dem wenigstens den Adsense Account sperren, damit er nicht mehr auf unseren Inhalten Geld verdient.

Und es hat nicht nur das Meinungs-Blog getroffen, sondern auch noch eine ganze Menge weiterer Blogs, er hat sogar eine Übersichtseite angelegt: http://blog.yigg.ws/

  • my daily celebrity news
  • Das Meinungs-Blog
  • machIT Der Gutscheinblog von A bis Z
  • Clatsch News
  • vip-chicks
  • mydealz
  • SPARBOTE
  • viply
  • Alpenpanoramen
  • promipranger
  • GoogleWatchBlog
  • Gutscheine und Gutscheincodes bei GutscheinZ.com
  • Gutscheincode und Rabatt
  • smash24/7 ——>
  • MUSIKTIPPS24
  • Blogspan
  • ZENtodone
  • Alter Falter!
  • erhalte hier deinen kostenlosen Blog
  • PreisJäger
  • tr3ntino.it
  • basicthinking
  • Antonia’s Blog
  • life of paul
  • foreverliving
  • wox78

Arg, sowas nervt mal richtig und vermiest einem schon ein bischen den Spass am bloggen. Und gerade weil jeder Idiot kommen kann und klaut einfach Dein komplettes Blog.

Und? Was würdest Du an meiner Stelle nun machen, bzw was planst Du zu machen wenn Du auch oben auf der Liste stehst?

, ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


104 Antworten zu “Ganz dreister Blogdiebstahl”

  1. Lazy Sagt:

    Hi,

    danke für die Informationen. Finde ich ziemlich dreist, genauso wie du und sollte man irgendwie unterbinden.

    Vermutlich liest die Seite die RSS Feeds aus, würde ich jedenfalls mal behaupten, somit müsste man wohl hier ansetzen.. mal sehen.

    Schönen Tag & danke für info!

    Chris

  2. Andy Sagt:

    Das ist ja echt der Hammer!!! Danke dafür das du mich darauf aufmerksam gemacht hast. Jetzt stellt sich die Frage wie wir dagegen vorgehen.

  3. Matthias Sagt:

    Also Tanja hat den Besitzer rausgefunden, den werde ich jetzt mal anschreiben:

    Domain Name: YIGG.WS

    Registrar Name: CPS-Datensysteme GmbH
    Registrar Email: de.info@cpsds.de
    Registrar Telephone: 49.1805805205
    Registrar Whois: whois.cps-datensysteme.de

    Und ich habe bei Google ein SPAM Formular ausgefüllt, damit die dem wenigstens den Adsense Account sperren:
    https://www.google.com/webmasters/tools/spamreport?hl=de

    Beides könnte sich auch für euch lohnen..

  4. Matthias Sagt:

    Also ich habe denen gerade geschrieben, diejenigen von euch, deren eMail ich finden konnte, habe ich in Kopie gesetzt.

    Gruss
    Matthias

  5. Arven Sagt:

    Das ist schon Hammer…
    In Foren kannte ich das, ein bekanntes Problem aber in Blogs?

  6. Markus Sagt:

    Jupp das ganze ist ziemlich buggi, also eher lachhaft der Kerl. Die Schritte die Du gemacht hast @Matthias sind wohl schonmal die richtigen. Ich kann es nur wieder sagen, das ist der Fluch der RSS Feeds und irgendwann kommt der Tag da stell ich doch auf Auszug um.

  7. Oli Sagt:

    Das ist ja echt ziemlich krass. Aber ehrlich gesagt, glaube ich nicht, dass man damit viel Geld machen kann. Bei Google werden die doppelten Inhalte eh nicht berücksichtigt. Was dieses Klau-Portal quasi unsichtbar macht. Schön ist es natürlich trotzdem nicht. bin gespannt, wie die Geschichte weiter geht.

    MfG

  8. nastorseriessix Sagt:

    Kopieren geht über studieren, oder wie war das? 😡

    Kopieren im Internet ist so einfach, in der realen Welt ungleich schwerer und Kostenintensiver.

  9. Markus Sagt:

    @NoMoKeTo Bevor ich wegen DC schlechter Ranke weil andere die Feeds ungefragt komplett auslesen und veröffentlichen verzichte ich lieber auf ein paar Feed Leser. Denn das was da gemacht wird ist ja nicht nur ein Artikel den es öfter gibt (wie bei Newsseiten) sondern da wird ja gleich die ganze Seite kopiert. Da muss man abwegen was einem mehr bringt und liegt eben auch am Ziel das man mit seiner Seite verfolgt. Desweiteren gibt es für Handy, IPhone und Co durchaus Möglichkeiten den Feed komplett anzuzeigen.

  10. Oli Sagt:

    @ Markus – Soweit ich das DC-Problem aufgefasst habe, ist der Google-Algo mittlerweile soweit zu erkennen, was die Original-Quelle ist. Keine Ahnung ob das stimmt. Ich glaube mich aber daran zu erinnern soetwas gelesen zu haben.

    Das trägt aber alles nicht zur Lösung des hier beschriebenen Problems bei.

  11. Duergy Sagt:

    Also das ist doch mal dreißt. Ich würde sogar soweit gehen und mal meinen Anwalt fragen ob da was möglich wäre. Ist ja sozusagen diebstahl oder?

    grüße
    Duergy

  12. Matthias Sagt:

    Der Registrator verweist auf den Inhaber, und das ist ne Firma in Hong Kong..

    So kann man sich geschickt um deutsche gesetze drücken..

    Anwalt wäre mir zu viel arbeit, und am ende bleibt man dann auf den kosten sitzen.

    Und ich bleibe erstmal bei vollen Feeds, Diebstahl gibt’s immer, aber meist merkt google wer von wem kopiert..

  13. Pe-Su-Ki Sagt:

    Ist ja der Hammer, mal sehen was Du für eine Antwort bekommen wirst. Der neuste Beitrag dort lautet übrigens: „Ganz dreister Blogdiebstahl“.

    Sogar diesen läßt er scheinbar automatisch in der Kopie anzeigen.

    Allerdings sehe ich dort nicht die Texte, sondern nur ein klein wenig vom Anfang Deiner Artikel. Bin ich Blind, oder woran liegt das?

    Gruß Pe-Su-Ki (Peter)

  14. Sascha Pallenberg Sagt:

    guten morgen deutsche blogosphaere…

    sorry aber auch wenn das jetzt ein wenig ueberheblich klingt, die news hat soooooooo einen bart, denn solche nummern gibt es seit jahren.
    die fetchen massenhaft rss-feeds und gut is.
    Hab mal nen link auf engadget und du wirst an die 50 backlinks von solchen seiten bekommen.
    ich loesche am tag im schnitt etwa 10 solcher pingbacks

    also mal durchatmen und ja, wir waren schon auf dem mond! ❗

  15. Matthias Sagt:

    @Pe-Su-Ki denke der kommt mit den umlauten nicht klar, bricht dann also beim ersten ab..

    @sascha: das ist mir auch bewusst, dass es davon tausende idioten gibt, aber deswegen muss man sich das doch nicht gefallen lassen, oder?

    Ich hab jetzt auch in Feedburner meinen Feed auf Noindex gestellt, danke an Tanja für den Tipp.
    Das kann man im Menüpunkt Publicize einstellen. Mal sehen ob das was bringt, vermute bei sowas hier, das sind ja manuell angelegte Projekte, wird das wohl nicht viel bringen..

  16. Markus Sagt:

    Nun ja glaub nicht das das Noindex was bringt. Wie den auch? Und Google nimmt in der Regel eh keine Feeds in Index. Also keine Lösung für dieses problem in meinen Augen.

  17. Markus Sagt:

    @Gilly Die meisten haben Ihren Feed bei Feedburner, sperr da mal eine IP per .htaccess

  18. Gilly Sagt:

    Achso und so lange in deinem Footer „Powered by WordPress“ steht und du per RPC die Standardseiten wie WordPress anpingst, bringt es auch nichts den Feed in Feedburner auf Noindex zu stellen. Das halt der Nachteil an der schönen Vernetzung.

    Wie gesagt, einfach die IP und den Domainnamen in die .htaccess knallen und gut ists 🙂

  19. Gilly Sagt:

    Mhhh stimmt @Markus an Feedburner habe ich dabei nicht gedacht. *Grübel*

  20. hombertho Sagt:

    Wie ich dir schon per Mail geschrieben hatte finde ich das auch eine ganz schon dreiste und Miese Tour.
    Das sind ja schon eine ganze Reihe von Blogs die betroffen sind. Ihr solltet euch zusammen tun und versuchen die Seite sperren zu lassen.
    Vielleicht hilft auch auf die Seite eine DOS Attacke zu starten 👿

  21. Gilly Sagt:

    BTW würde ich noch dem Serverbetreiber ne Abusemail schicken: info karaboga.net

  22. plerzelwupp Sagt:

    Ja, wir haben uns ja im kleineren Kreise schon per Mail über den Sachverhalt unterhalten. Ich kann mich Hombertho da nur anschließen und wundere mich über die Dreistigkeit des Betreibers.
    Würde mich mal interessieren, was Yigg dazu sagt, denn deren Name steht ja in der Adresse. Insofern noch ein zusätzliches „Täuschungsmanöver“. Es entsteht ggf. der (falsche) Eindruck, der Blog habe irgendetwas mit Yigg zu tun.

  23. Andi Licious Sagt:

    Heftiger Scheiß (!!)
    Schon ganz schön mies…

  24. Chriz Sagt:

    Anwalt einschalten? Das müsste doch gehen oder?

  25. Florian Sagt:

    Da kann man nichts offizielles dagegen machen, die „Täter“ werden sich da mit Sicherheit gut abgesichert haben. Man könnte höchstens die Domain mit massenhaft Links zuspammen, die den Anchor „buy viagra“ „buy cialis“ etc. tragen. So könnte man zumindest die Domain entwerten, so dass sie nicht mehr rankt. Ob man so evil sein will …

    @Gilly: IP sperren bringt goarnix, wenn die nicht total Banane sind, dann werden Proxys benutzt.

  26. Florian Sagt:

    @Chriz: Wie gesagt, in manchen Ländern gibt man ein phuck auf solche Sachen wie Urheberrecht, wenn die Domain + Server über Hong Kong oder ähnliche Orte registriert sind, dann wird dir ein Anwalt nur Kosten verursachen. Und wegen jedem gescrapten Content einen Anwalt einzuschalten wäre auch unsinnig, auch wenn das natürlich ein wirklich sehr dreister Blogdiebstahl ist. Da angagiert man lieber ein paar Spammer, die die Domain mit den entsprechenden Tools abschießen. 😐

  27. Manfred Sagt:

    Also ich würd jetzt als Einleitung oder als Ende oder beides bei jedem Artikel reinbringen:
    Das Original findest du auf http://www.meineseite.de.
    Solltest du diesen Artikel woanders lesen, dann hier klicken um nicht von der Werbung totgeschlagen zu werden.
    Sollten das nun alle Webmaster machen, lesen das die User und wenn jemand auf die Kopie surft gewinnt man vielleicht sogar Leser. Wenn jemand schon „Werbung“ macht 🙂
    Und eventuell würd ich unten noch wo reinschreiben….
    http://blog.yigg.ws/kopiertername sucks.. oder so was in der Art.

    Solltet ihr die Idee gut finden, wär ich für einen kleinen Link auf meine Page dankbar (sozusagen als Honorar *gg*) damit ich auch mal die Chance bekomme kopiert zur werden !! ➡

  28. Lazy Sagt:

    hatte es mit IP Sperre probiert, bringt natürlich nichts leider 🙂

  29. Markus Sagt:

    @Manfred Dafür gibts doch schon einige Plugins die das in den Feed nehmen. Das würde das Problem aber auch nicht wirklich lösen denke ich, denn wenn es einer „richtig“ macht, ist es ein leichtes diesen Link verschwinden zu lassen. Das braucht er nicht einmal von Hand machen.

  30. Rio Sagt:

    Das ist ja mit das dreisteste, was mir bisher untergekommen ist. Im Moment scheint mir tatsächlich das Wirksamste, im ersten Satz einen Umlaut unterzubringen. UNGLAUBLICH

  31. plerzelwupp Sagt:

    Also ich kann da jemanden, der jemanden kennt, der russische Freunde hat…. 😈

  32. Markus Sagt:

    @plerzelwupp Hmm er setzt noch WP 2.8.4 ein, sag das Deinem Bekannten der jemand kennt der russische Freunde hat mal^^

  33. Mac_BetH Sagt:

    Hallo Leute,

    Also ich kann mich da Matthias nur anschließen, dass hat mir gestern nach dem tollen Start zuerst mal richtig die Laune versaut! Aber Kopfhoch, es geht weiter!

    Sorry, dass ich mich erst jetzt melde, ich habe den Feed für die Wikio Freunde heute mittag bereits nach der Anleitung von Matthias auf NoIndex gesetzt.

    Also hoffe ich, dass wir in Zukunft von solchen Idioten verschohnt bleiben!

    Gruß

    Matthias

  34. plerzelwupp Sagt:

    @Markus
    Ich will jetzt nicht hier mit „Website hacken usw“. rumprabbeln, weil ich davon selbst keine Ahnung hab. ich will auch nicht herumprahlen, dass so etwas prinzipiell möglich ist und dass irgendwelche Kumpels das machen werden. Solche Lippenbekenntnisse liest man in jedem Forum.

    Tatsache aber ist, dass ich über zwei Ecken tatsächlich Hilfe anfordern könnte. Inwieweit so etwas sinnvoll ist, ist fraglich: Dann wird halt gleich was neues aufgesetzt.

  35. plerzelwupp Sagt:

    Also ich hab mal nachgesehen und festgestellt, dass mein Blog bereits auf noindex stand. Unter dem gleichen Menüpunkt gibt es ja auch die Option, Yahoo Pipes auszusperren. Das wäre natürlich fatal für allerlei Sinnvolles, was man mit der Pipe anstellen kann.

    Ich stelle auch fest, dass die Ergebnisse aus der Google-Blogsuche, die ebenfalls als RSS ausgegeben werden kann, zeitweise für Yahoo gesperrt ist. Hoffentlich fangen die nicht an, einen prinzipiellen Riegel davor zu schieben. Schlimm genug, dass es die Option gibt.

  36. Markus Sagt:

    @plerzelwupp Ich hab das auch eher als Spaß angesehen. gehen würde es klar. Sinn? Hmm wie Du schon sagst es wird eben was neues aufgesetzt. Desweiteren macht man sich selber damit womöglich dann auch noch strafbar.

  37. Andy Sagt:

    Also wie ich auch schon bereits mit Matthias per Mail geschrieben hab, ging ne Mail nach Hong Kong. Zurück kommen wird sicherlich nichts. Aber was solls, ich denke viel mehr können wir nicht tun.. Bei Google hab eich es natürlich auch wie Matthias gemeldet, aber bisher ist die Seite noch schön erreichbar udn wird sie vielleicht auch lange noch sein…

    Fals jemand noch einen Einleuchtenhde Idee hat würde auch ich mich freuen.

    PS: Anwakt könt ihr vergessen…Wo soll der denn hinklagen 👿

  38. Chriz Sagt:

    ddos.. hust. 😀

  39. Thomas Sagt:

    Schon ziemlich arm sowas.

  40. Crazy Girl Sagt:

    Also den Hongkong Schmus glaube ich so ganz und gar nicht. Wieso sollte eine Firma aus Hongkong zu einer deutschen Firma gehen und eine Domain für Samoa aufmachen? Komplizierter gehts ja gar nicht.
    Und dann kommen diese Hongkonger noch her und erschaffen deutsche Webseiten auf dieser Domain mit deutschem Text und klauen dann alles was im Netz von finden ist?
    Sorry, aber ich glaube ich würde da meinen Anwalt einschalten und ggf. sogar Strafanzeige (wenn möglich) gegen diese deutsche Firma stellen. Das ist ja voll die Verarsche… ➡

    Als ich die herausgefunden habe habe ich mir schon gedacht, dass das was so ganz und gar nicht mit rechten Dingen zugeht und wegen Gesetzesmissbrauch Verschleierungstaktik gefahren wird.

    Abgesehen davon:
    Registrant Name: See registrar info above
    Registrant Email: See registrar info above
    gefunden bei (http://samoanic.ws/index.dhtml) heißt doch, dass der Inhaber der gleiche ist wie der Hoster. Und damit fallen wir dann doch wieder unter die deutsche Gesetzgebung 😉

  41. Matthias Sagt:

    Denke auch, dass das jmd aus Deutschland ist, aber an den kommt man doch eh nicht ran, und außerdem ist, zumindestens mir, das die mühe nicht wert.

    Mir würde reichen wenn google dem den adsense Account sperrt, und das ist ja nicht so unrealistisch..

  42. BlogTraffic Sagt:

    Leute Leute,

    gibt doch ein Plugin für WP:

    http://bueltge.de/wp-feed-plugin/204/

    Installieren und jedem Feed wird eine Digitale Signatur mit Urheber-Hinweis angehängt … wenn das jeder macht, hat jeder Artikel von dem Autoblog Signaturen des Originals und der wird die Feeds rausschmeissen 🙂

    Fertig

    Grüsse

  43. Michael Harnisch Sagt:

    Heutzutage kann jeder, egal wo auf der Welt ein „Schein“-Firma eröffnen und sich hinter Whois-Protect verstecken. Den für die Inhalte Verantwortlichen ausfindig zu machen, dürfte unmöglich sein.

    Gott sei Dank hält sich der kopierte Content (aufgrund der Umlaute), bei den meisten Artikeln, in Grenzen.

    Verwunderlich finde ich die Antwort des Registrators. Scheinbar habe die keine Probleme mit Kriminellen zusammen zu arbeiten.

    Habt ihr schon rausgefunden, wo die Seite gehostet ist? Vielleicht bringt es was, sich mit dem Hoster in Verbindung zu setzten. Ich weiß, dass viele Hoster bspw. mit erotischen Inhalten Probleme haben. Vielleicht trifft das ja auch auf geklaute Inhalte zu und der Hoster schmeißt den Mist vom Server! 😡

  44. machIT.de Sagt:

    Hallo Leuts,

    selbiger Diebstahl ist uns ebenfalls seit gestern bekannt!
    Mittlerweile werden sogar Bilder etc. direktverlinkt!

    Wir werden das ganze jetzt durch unseren Anwalt prüfen lassen um eventuell die Löschung durch die CPS GmbH zu beantragen.

    Viele Grüße

    machIT.de – Team

  45. Matthias Sagt:

    Den Copyright Footer im Feed von Frank habe ich schon drin, das Pluign ist toll, aber hält ja auch niemandem vom Kopieren ab..

    @Michael: Stimmt, das ist traurig, aber die haben wahrscheinlich andere Sorgen als jeder Beschwerde nachzugehen..
    Interessant wäre ja mal zu erfahren, ob die nicht auch haftbar sind, jetzt wissen die ja von dem Verstoss..

    @machIT: Viel Erfolg, hoffe ihr haltet uns auf dem Laufenden wenn was passiert.

    Ich habe bisher keine antwort bekommen, nichtmal von Google.. 😥

  46. Markus Sagt:

    @BlogTraffic Kenn das Plugin. Das bringt glaub aber dann bei Feedburner auch nichts, oder? Obwohl feedburner liest ja auch den eigentlich WP-Feed aus?! Hab mich so wirklich noch nie damit beschäftigt. Aber wie Matthias schon sagt, hält das auch keinen vor dem kopieren ab und wie ich oben schon schrieb lässt sich auch recht einfach raus“streichen“ mit ganz einfachen PHP Bordmitteln. Dann ist keinerlei Hinweis mehr zu sehen.

  47. Crazy Girl Sagt:

    @machIT: Ich bin froh, dass jemand was dagegen unternehmen wird und drücke Dir natürlich ganz fest die Daumen. Ganz ehrlich vermute ich die CPS selbst dahinter, denn was bis dato darüber zu erfahren war, hörte sich gewaltig nach Ausrede an.
    Ich persönlich bin ja der Meinung, dass das gewaltig über die Urheberrechtsgeschichte hinausgeht und sich in diesem Fall auch die CPS strafbar macht.

  48. Matthias Sagt:

    Gerade eine Antwort von der CPS-Datensysteme GmbH, also dem Hoster bekommen.

    Die haben sich leider nur http://www.yigg.ws angeschaut und nicht die subdomain blog.yigg.ws mit den verstössen.

    mal sehen ob die meine antwort bearbeiten werden..

  49. Michael Harnisch Sagt:

    @Matthias: Bist Du sicher, das die CPS der Hoster ist? Bei domaincrawler taucht bei mir eine Server-IP aus United Kingdom auf!

  50. Matthias Sagt:

    Also bei mir kommt zumindestens als registrator
    Registrar Name: CPS-Datensysteme GmbH

    raus..

    Kompliziertes Geflecht das die Mühe eigentlich nichtmal wert ist, oder?

    Mal sehen was CPS sagt und mal hoffen das Google den Account sperrt..

  51. Sabina Sagt:


    unter der IP: 91.211.224.181 findet man
    yigg.ws auf einem türkischen Server….KARABOGA-AS MediaOn karaboga Net Group Int./ es gibt aber auch einen deutschen Ableger siehe:
    (http://www.robtex.com/dns/yigg.ws.html)

  52. Sabina Sagt:

    Hi,
    hier noch ein Link (so weiss man, mit wem man es zu tun hat)
    Das Karaboga-Netz
    Auf den Spuren eines deutschsprachigen Rogue-Providers
    http://www.edv-workshop.de/nav/them/inet/karaboga.htm

    mfg
    Sabina

  53. Dapema Sagt:

    Das kann man kaum glauben was man hier liest… schlimm das es soweit gekommen ist. Adsense sperren ist das mindeste, aber Anwalt halte ich aufgrund der Kosten zu übertrieben.

    mfg dapema (daniel)

  54. aravind Sagt:

    Hallo,

    sowas ist echt der Hammer, habe geradde eine neue Seite von denen gefunden http://gutschein.yigg.ws

    wie kann man denen das Handwerk legen? Im englisch sprachigem Raum gibt es ja bekanntlich schon seit Jahren dieses Problem, den Amis scheint es nicht zu stören. Kommt das jetzt auch nach Europa, mal schauen was uns noch erwarten wird.

    mfg aravind

  55. Alex Sagt:

    Wie jetzt. Und der nennt sich allen Ernstes auch noch Meinungs-Blog?
    Und unten auf der Seite steht Copyright © 2009 Das Meinungs-Blog
    ?!
    Ich bin beeindruckt. Nur gut, dass der keine Kurzgeschichten klaut, sonst wäre ich wohl vermutlich auch auf der Liste.
    Bin gespannt wie sich das weiterentwickelt. Die Schuhe sind ja auch schon online… 👿

  56. Alex Sagt:

    Hab mir jetzt mal all seine Artikel durchgelesen.
    Der hat ja sogar auch diesen Beitrag zum dreisten Blogdiebstahl geklaut. Ist das denn automatisiert und der stellt einfach ein sobald was online ist?! Denn so dumm kann man doch gar nicht sein, dass man sogar den Beitrag zum eigenen Blogdiebstahl online setzt?!
    Versteh das nicht…

  57. Markus Sagt:

    @Alex Ist wohl alles automatisiert. Wie man sieht hat er/sein Script ja auch Probleme mit Umlauen. Sobald ein Umlaut kommt bricht der text bei ihm ja ab. Das ist wohl noch das einzigst positive an dieser Geschichte.

  58. Alex Sagt:

    Pfeife! Noch nicht mal das, kriegt er ordentlich auf die Reihe! 😉
    Naja, ich kann eh nur den Kopf schütteln über die gesamte Aktion… mann, mann, mann… 😡

  59. Manfred Sagt:

    Also macht das doch mal was ich vorgeschlagen habe… notfalls halt mit… www-name.de- usw… dann erkennt das kein Script weil es ja keinen Link erkennen würde,aber der Leser erkennt das.

    Lg
    Manfred

  60. Stefan Sagt:

    Hallo Matthias, danke für die Info!

    Habe das heute mal ins AdSense-Forum gepostet – hoffentlich wird dem Content-Klauer bald das AdSense-Konto gesperrt:

    http://www.google.com/support/forum/p/adsense/thread?tid=4b87e0e58a612777&hl=de

  61. Matthias Sagt:

    Gute Idee Stefan, mal sehen ob es was bringt.. 😡

  62. GMU Sagt:

    Registrar Name: CPS-Datensysteme GmbH
    Registrar Email: de.info@cpsds.de
    Registrar Telephone: 49.1805805205
    Registrar Whois: whois.cps-datensysteme.de

    Die Bande kenne ich leider viel zu gut. Mit denen, bzw. mit Felix Weigand, hatte ich auch schon so einige langwierige sowie extremst nervige Auseinandersetzungen und vermag aus dieser Erfahrung kundzutund: Das ist ein

    [bitte keine Beleidigungen hier, wenn schon, dann beweisbare konstruktive Kritik – Matthias (Admin)]

  63. GMU Sagt:

    Tja, wat soll ich dazu sagen, natürlich kann ich alles beweisen, das ist aber etwas komplexer als dieser Pipikramm hier, außerdem würde ich damit wohl Deine Heile-Welt-Seifenblase zerstören.

    Im Klartext: Dieter Nuhr!

  64. TTT Sagt:

    Also wenn man eure Einträge hier so liest, muss man leider erkennen, dass ihr alle keinen blassen schimmer ➡ von dem habt, was ihr hier schreibt und wie die ganzen Zusammenhänge Registrar-Hoster-(evtl.Reseller)-Domaininhaber sind. Immer auf den Erstbesten draufhauen, den ihr erwischt.

  65. Markus Sagt:

    Wenn Du doch soviel Ahnung hast wundert es mich wenn man sich hinte „TTT“ versteckt.

  66. Mac_BetH Sagt:

    @Markus: Ganz meine Meing!

    @TTT: Dann klär uns doch bitte auf?

    Gruß
    Matthias

  67. Sabina Sagt:

    eigentlich sollte Nick Vollmar wissen, wer sich hinter der Domain yigg.ws verbirgt, es ist bestimmt nicht Vollmar selbst, sondern jemand, der bei ihm gehostet hat und brav seine Rechnungen bezahlt. Die Server stehen inzwischen in der Türkei, aber das will nichts besagen.
    http://vollmar.net/
    Eine Anfrage an ihn: vielleicht bringt es was ?

    Google dürfte auch wissen, wer hinter dem Bolg-Klau steckt, denn wenn man sich auf Adsense einlässt, muss man seine genauen Daten angeben…sonst kommt kein Scheck an.

  68. Michael Harnisch Sagt:

    Scheinbar wurde jetzt die Blogliste von der Startseite entfernt!
    Die Blog-Kopien sind direkt aber noch erreichbar.

  69. Sabina Sagt:

    Vom Dieb die Google-Adsense-Nummer: pub-1668987799349635
    Komisch jedoch, wenn ich den Blog anklicke, erscheint die Werbung nicht.
    Vielleicht schon gesperrt ? Nur im Quelltext kann man sie noch nachlesen….

  70. Matthias Sagt:

    Also ich sehe die Werbung da noch…

  71. Sabina Sagt:

    Hi, Matthias,
    Mit dem IE kann ich die Werbung sehen, mit dem Firefox jedoch nicht.(ohne einen Blocker aktiviert zu haben)
    Interessant ist: ich bekomme Adsense-Neuigkeiten von Google zugemailt, vor 5 Tagen war auch deine Seite hier verlinkt…so bin ich auf diese Seite hier gestossen 😉
    Man sollte demnach dort schon auf das Problem aufmerksam geworden sein.

  72. Stefan Sagt:

    Google-Mitarbeiter Konrad hat sich bereits am Freitag um die Angelegenheit gekümmert. Ich habe mich mal herzlih bedankt – auch im Namen aller anderen betroffenen Blogger.

    Hier nochmal der Link zum Google-Forum:

    http://www.google.com/support/forum/p/adsense/thread?tid=4b87e0e58a612777&hl=de&fid=4b87e0e58a6127770004780af6e67104

  73. Stefan Sagt:

    PS: Geklaut wird immer noch, aber zumindest den AdSense-Geldhahn haben sie ihm abgedreht.

  74. Matthias Sagt:

    Hehe, super!! ❗

    Freut mich sehr, dass sowas bei Google ankommt!

  75. Sabina Sagt:

    also wirklich super 🙂
    und dann noch etwas, probiert es mal aus:
    wenn man auf http://blog.yigg.ws/meinungsblog/ geht, hat man kaum Zeit nach irgendwelcher Werbung zu suchen… (die nicht mehr da ist) und besser noch – es kommt sofort zur automatischen Umleitung auf
    http://www.meinungs-blog.de die Seite ist demnach out, tot, mausetot…
    😈

  76. Crazy Girl Sagt:

    Schade, dass Google den nicht gleich für immer und ewig aus dem Index katapultiert hat. Jetzt hat er halt andere Werbung drauf, durch die er auf seine dreiste Diebstahltour Geld macht… ➡

  77. Sabina Sagt:

    blog.yigg.ws/meinungsblog – ist raus aus dem Index, jedenfalls von Google
    nix mehr zu finden… 🙁

  78. Sabina Sagt:

    Nachtrag….http://blog.yigg.de/ und andere yigg-Ableger sind noch drin, aber wie gesagt, den blog finde ich nimmer..
    Schade, dass nicht alle yig raus sind, aber das geht wohl rechtlich nicht…

  79. Sabina Sagt:

    ich bin ein Kamel, will ich nicht spammen, aber die yigg,de ist ja die reguläre Seite, also: die yigg.ws ist definitiv raus aus dem Index…s

  80. aravind Sagt:

    is zwar nur eine seite, aber die wird auch bald verschwunden sein ❗

  81. Pe-Su-Ki Sagt:

    ❗ warum nicht gleich so…. Wer die URL blog.yigg.ws/meinungsblog/ aufruft, wird nach wenigen Sekunden hierher umgeleitet. Ein toller Erfolg! Und hoffentlich hat es sich gelohnt, das sie also schon genügend bei Google angesammelt und eingenommen hatten und jetzt durch die Sperrung alles verloren haben. 😀

  82. Steffi Sander Sagt:

    Manche Leute legen echt eine fast schon kriminelle Dreistigkeit an den Tag. Geistiges Eigentum muss geschützt werden.

  83. Max Sagt:

    Hatte ich auch mal. Auf einer englischen Seite ohne Impressum, ohne Kontaktmöglichkeit. Im Whois war ne russische Adresser eingetragen. Man ist einfach kompeltt machtlos!

  84. Marcel Sagt:

    was eine frechheit… ich würde komplett ausrasten!

  85. Bjoern Sagt:

    Wir waren auf genau der angesprochenen Seite auch betroffen und ich war hier auch mit anderen Seiten im Mailaustausch, die den Sachverhalt ihren Anwälten vorgelegt hatten. Zum Glück hat sich ja das ganze dann geregelt.

  86. Dani Sagt:

    Sehr interessante Informationen, vielen Dank dafür.
    Beschäftige mich schon eine ganze Weile damit und finde es immer Klasse die Meinung anderer zu erfahren.
    Also nochmals – vielen Dank.
    Gruß Dani 😈

  87. Renate Sagt:

    Ich finde gut wie ihr gegensteuert. So kann das ja echt nicht weitergehen.

  88. Didi Sagt:

    Es ist ganz wichtig hier vorzugehen! Wo würde das hinführen wenn das jeder mit sich machen ließe…

  89. Karsten Noack Sagt:

    Kopieren auf Teufel komm raus!
    Mal für die Suchmaschinenoptimierung, oder einfach weil es so praktisch ist nichts selbst schreiben zu müssen.
    Wenn CTRL-C und CRTL-V so leicht geht, wieso noch anstrengen?

    Ich habe zig Telefongespräche deswegen geführt.
    Unrechtsbewusstsein?
    Bisher die Ausnahme!

    Meine Antwort zum Thema:
    http://www.blog.karstennoack.de/dominieren-bald-kopien/

  90. Kerbie Sagt:

    Hallo,

    das ist bzw. war ja ne ganz harte Nummer, scheint sich ja wohl erledigt zu haben, oder? Der Link oben ist auf jeden Fall nicht aktiv.

    Hätte ich nicht gedacht, dass es sowas gibt… übel übel…

    Gruß

  91. Felix Weigand Sagt:

    Unter der URL http://blog.cps-datensysteme.de/index.php?id=111&no_cache=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=273&cHash=b48c35487af53aa13a2bae0665bff294 habe ich zu dieser Thematik einige Zeilen geschrieben und hoffe, dass die Vorwürfe gegen uns damit geklärt sind.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Creative Stop-Schild | Hezig - 3. November 2009

    […] eine Creative Commons Lizenz praktisch. Wenn jemand meinen Inhalt klauen möchte ( wie den von Meinungs-Blog.de ) dann wird die Person es so oder so machen. Egal ob der Inhalt auch unter einer Creative Commons […]

  2. Neu im Kino: Disney´s "Eine Weihnachtsgeschichte" | Das Lebens-Stil Blog - 4. November 2009

    […] man mal sehen, wie lange es Content-Klau schon gibt. Einen aktuellen Fall kann man gerade auf dem Meinungs-Blog “Ganz dreister Blogdiebstahl” […]

  3. Content-Diebstahl bei deutschen Blogs | Das Lebens-Stil Blog - 4. November 2009

    […] Fall hat Matthias gestern, in einem Artikel im Meinungs-Blog veröffentlicht: “Ganz dreister Blogdiebstahl“. Auf folgender Domain: http://blog.yigg.ws werden ganze Blog und ihre Inhalte kopiert. Eine […]

  4. Dreister Ideenklau aus Indien! - Werbung, Strand, Stunden, Frauen, Bermuda, Armen - Plerzelwupps Erfahrungen - 4. November 2009

    […] zur Zeit sind zahlreiche Bloggerkollegen davon betroffen. Eine schöne Zusammenfassung ist bei Matthias vom Meinungsblog zu […]

  5. Blogs sind keine Müllkippe mit Selbstbedienung! | Online-Cash.org - 13. November 2009

    […] Wenn man dann, meist zufällig oder durch Hinweis befreundeter Blogger, auf diese Seiten trifft die mühelos Texte veröffentlichen an denen man teilweise einige Stunden gesessen hat kommt einem die Galle hoch und man verliert schnell den Mut! Zumindest ging es mir bislang immer so. Ein interessantes, bebildertes Beispiel zum Contentklau/Blogdiebstahl findet ihr bei Matthias. […]

  6. » Web-Newspaper Opfer von dreistem Contenklau auf einer de.vu Subdomain web-newspaper - 23. Januar 2010

    […] einen guten Artikel zu verfassen, dann kommt einfach jemand anders und kopiert sich alles. Auch das meinungs-blog.de und crazytoast.de sind schon Opfer von Urheberrechtsverletzungen […]

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!