Google Suche in WordPress einbauen



6. August 2009

Blogs

google-sucheHab mich jetzt schon eine ganze Weile über die WordPress-Suche geärgert.

Die Ergebnisse sind einfach schlecht und einfach nach dem Alter sortiert. So findet man bei vielen Ergebnissen nie das richtige und bei keinen Ergebnissen eben gar nichts, bekommt auch keine Vorschläge.

Google rankt ja nach Verlinkung und On-Page Optimierung und hat in diversen Tests einfach tolle Ergebnisse geliefert.

Meine Entscheidung war also einfach, ich bau einfach die Googlesuche ins Blog ein. Eine bessere Suche gibts nicht, Google liefert Alternativen und die Googlesuche kann einfach und kostenlos ins Blog eingebaut werden.

Google Custom Search für WordPress

1. Ergebnisseite anlegen

Das funktioniert eigentlich ganz einfach. Als erstes eine Seite oder einen Artikel anlegen der später das Suchergebnis zeigen wird. Ich habe mir dafür eine Seite angelegt, da man dort  ein eigenen Template nutzen kann. Das Suchergebnis wird in einem iFrame angezeigt werden der mindestens 795 Pixel groß sein muss, ich musste also beim Ergebnis die Seitenleiste deaktivieren.

Das kannst Du aber halten wie Du willst.

2. Suchbox einbauen

Nun wählst Du Dich in Deinen Adsense Account ein und legst eine neue Suche dort an. Du kannst dies anpassen wie es am besten in Dein Blog passt, und bei Zielseite gibst Du die eben angelegte Seite an.

Nun kannst Du in Dein Blog die alte Suche durch den Code den Dir Google anzeigt, austauschen. Sollte, wie bei mir, der Suchen-Button nicht reinpassen, kannst Du den einfach entfernen.

3. Zielseite aktualisieren

Nun musst Du den Code in die Zielseite einbauen und das wars. Zusätzlich kannst Du oben in die Ergebnisseite die Suchbox nochmal einbauen, nur falls jemand erneut suchen will.

Fazit
Also bisher gefällt es mir ganz gut, testen kannst Du das oben rechts bei mir im Blog. Die Ergebnisse sind super und das Ganze hat noch einen weiteren Vorteil, sollte jemand auf die Werbung in den Ergebnissen klicken, wirst Du dafür bezahlt..

, , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias