Google+ wird größer als Facebook



23. Juni 2013

Allgemeines

Marcus hat letztens eine wirklich spannende Analyse gefahren. Er hat sich die Anzahl an Shares bei Facebook und Google+ angeschaut und dabei nicht nur die totale Anzahl genommen (die natürlich bei Facebook wesentlich größer ist), sondern sich das Wachstum angeschaut.

google_facebook_shares_us

Das ist mal ein krasser Unterschied, oder? Gut, Google legt sich auch mächtig ins Zeug, und gerade durch die Zwangsregistrierung von jedem Android Telefon kommen da massig neue Nutzer hinzu. Und ich muss selber sagen, Google+ hat schon ein paar echt coole Funktionen am Start, und das als Apple Nutzer.

Ich nutze schon seit Ewigkeiten Picasa und eben jetzt Google+ für meine virtuellen Fotoalben. Die sehen toll aus und man kann die nach einer Party prima mit den Gästen teilen..

Aber zurück zu den Zahlen. Marcus hat nämlich auch mal vorgerechnet wann Google+ mehr Nutzer haben wird als Facebook. Ist natürlich nur einen Annahme und Prognose, aber Freunde der Sonne, so sieht es aus:

google_facebook_prediction_us

Ich werd jetzt mal mein Google+ Profil aufpolieren, denn nicht mehr lange und Facebook ist tod und wir alle treiben uns nur noch bei Google+ rum. Ist auch nicht so unrealistisch, wo liest man eben seine Mails, schaut sich Karten an, sucht nach Informationen? Richtig, bei Google..

Was haltet ihr davon? Wird Google+ größer werden als Facebook, ist das der Tod für die blauen Daumen, oder ist das alles Quatsch?

 

, ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


7 Antworten zu “Google+ wird größer als Facebook”

  1. Alex Sagt:

    Ich befürchte, dass man Facebook nie ganz platt kriegen wird, hoffen kann man es aber jedoch. Für meinen Teil bin ich jedenfalls seit 8 Monaten facebookfrei und mir fehlt rein gar nichts. Im Gegenteil.
    Um meine Google+ Seite muss ich mich dann wohl auch mal kümmern! 😀
    Jedenfalls eine interessante Analyse und schauen wir mal, wann und ob Facebook in Zukunft Geschichte sein wird. 😈

  2. Carsten Sagt:

    Guten Morgen,

    naja, das Facebook jetzt bald Tod ist, glaube ich weniger. Das was aber stimmt, ist dass Facebook massiv Nutzer verliert. Und die Aussage der Zwangsregistrierung stimmt nicht mehr. Ein Android Nutzer muss sich nicht bei Google registrieren um sein Telefon zu benutzen. Viele machen es, weil es angeboten wird und der „überspringen“ Knopf wohl nicht gut zu lesen ist. Naja.

    Ich bin gerne bei Google+ und vermisse Facebook nicht.

  3. Karen Sagt:

    Bzgl Wachstum: Facebook ist ja in gewisser Weise gesättigt. Die ganzen interessierten Leute sind bereits registriert, da wächst man natürlich etwas langsamer.

    Dass Google+ mal Facebook überholt oder gar FB für tot erklärt wird, da glaub ich noch nicht dran. FB ist einfach zu sehr etabliert und der bequeme Bürger wird nicht wechseln wollen, da seine ganzen Freunde und Verwandte bereits bei FB sind. Was nützt einem ein anderes Netzwerk, wenn dort die nahestehenden Leute nicht vorhanden sind? 😉

    Vll. lässt sich G+ noch was einfallen, aber momentan ist das eher ein wirrer Spielplatz mit vielen Technikverliebten. Zumindest hab ich den Eindruck. 😉

  4. Tina Sagt:

    Sorry, aber die erste Grafik ist doch aus statistischer Sicht mal mehr als lächerlich. Es weiß doch jeder, dass man Wachstum immer an relativen und absoluten Zahlen bewerten muss.
    Wenn sich bei zwei Projekten jeweils 100 neue Mitgleider anmelden, ist der relative Wachstum beim Projekt mit der niedrigeren Anfangszahl natürlich umso größer, was aber vollkommmen irrelevant ist.

  5. jochen Sagt:

    Facebook wird so schnell nicht sterben. Ich sehe es bei mir selber ich bin viel aktiver bei Facebook wie bei google+. Mit Freunden schreiben vor allem beim Facebook und bei google+ vor allme Nachrichten und News lesen und darüber diskutieren.

    So ist denke ich auch die Verteilung derzeit zumindest bei mir im Freundeskreis

  6. Tomek Sagt:

    Irgendwann wird der Hype um die sozialen Netzwerke zu Ende sein wird. Google ist da viel flexibler und investiert auch in zukunftsfähige Projekte. Ich denke, Google wird wieitherin die Nase vorn haben.

  7. Roman Sagt:

    Die Analyse ist jetzt knapp ein dreiviertel Jahr alt. Was hat sich verändert? Gibt es neue Zahlen dazu? Ich habe meinen Google+ Account häufiger im Geschäftsfeld angesiedelt während ich Facebook privat sehr gerne nutze. Bei Google+ gefällt mir das Google nach und nach die unterschiedlichen Bereiche zu einem ganzen zusammenfasst. Ich denke das ist auch der Grund warum früher oder später Google+ das Rennen machen wird. Das sich Facebook jetzt aktuell auch noch WhatsApp gekrallt hat obwohl Google selbst mehr als interessiert am Kauf war mischt die Karten wieder neu – denn WhatsApp hat große Zukunft vor allem was die jungen Leute betrifft. Welche Jugendliche möchte schon auf der selben Party abhängen wo sich auch die Eltern herum tummeln! 🙂 LG, Roman

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!