Googles personalisierte Suche ausschalten – Pumuckl will Sex?



9. Februar 2010

SEO

Das ist ja vielleicht für euch nichts neues, aber für mich war es das.

Das die personalisierte Suche von Google die Ergebnisse aufgrund meines Surfverhaltens sortiert war mir klar, ich wusste aber nicht wie einfach man dies ausschalten kann. Jetzt hat der Leo es mir erklärt.

Das geht kinderleicht, einfach indem man „&pws=0“ hinten an die URL dranhängt.

Beispiel:
Wenn ich nach Gravatar suche, dann bin ich auf Position 2 in Google. Wenn ich allerdings mit PWS=0 danach suche, dann bin ich nur noch auf Position 4:

Google sortiert mein Blog höher ein, einfach weil ich diese Seite oft ansurfe. Wenn aber jemand anderes danach sucht, jemand der noch nie auf meinem Blog war, dann sieht er mich auf einer andere Position.

Wie jetzt aber dieses PWS merken? Habe eben festgestellt, das ich nicht der einzige bin der gerne mit Eselsbrücken arbeitet, und genau deswegen suche ich jetzt eine Eselsbrücke für PWS=0:

  • pws=0
    Pumuckl Will Sex = 0 (kriegt er aber nicht)

Jemand eine andere Idee für eine einprägsame Eselsbrücke?

, ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


20 Antworten zu “Googles personalisierte Suche ausschalten – Pumuckl will Sex?”

  1. Alex Sagt:

    Danke, wusste ich bislang auch noch nicht.
    Werde mir den Pumuckl dann auch mal merken! 😀
    Angenehmen Dienstag,
    Alex

  2. Name Sagt:

    Habe dein Pumuckl auch gleich auf Google angesetzt. Obwohl ich viel zum Thema BMX surfe habe ich keine Änderungen feststellen können. Naja, werde aber den Tipp in Zukunft berücksichtigen…

  3. Leo Sagt:

    Quelle… Quelle…
    Wo ist die Quelle? 😕 😉

  4. embee Sagt:

    Eine andere einfache Lösung ist: Mit seinem Google-Konto nicht angemeldet zu sein, dann ist auch nix mit personalisierte Suche. 😉

  5. Matthias Sagt:

    @Leo: Hast ja recht.. Gebe es zu, der Leo hats gesagt, hab artikel aktualisiert 😉

    @embee: bist du da sicher? soweit ich weiss, reicht schon ein cookie.. 😕

  6. Christian Sagt:

    Habe ich auch nicht gewusst, danke :mrgreen:
    (Hmm, habe ich einen Artikel von dir verpasst oder wie bekommt man die Screenshots der Webseiten neben den Google-Ergebnissen?) 😉

  7. embee Sagt:

    Also wenn ich mich bei Google abmelde, dann habe ich die normalen SERPS ohne Personalisierung. Oder ist das bei dir anders? 😉

  8. Tarik Sagt:

    Danke,
    hat bei meiner Seite aber zum Beispiel keinen Unterschied gemacht, auch wenn ich mit meinem Google-Konto angemeldet bin. (Was ich auch sonst die ganze Zeit bin, Google sollte also wissen, dass ich die Seite oft besuche…)

  9. Balu Sagt:

    PWS steht vermutlich für Personal Web Search… 😈

  10. Matthias Sagt:

    hmm.. klingt logisch, wenn auch langweiliger als mein vorschlag 😉

  11. Heiko Sagt:

    Gibt’s dafür nicht mehr den Link „Personalisierte Suche deaktivieren“ oder so? – im neuen Google Layout fehlt diese Option (oder sie ist gut versteckt). Gibt es einen Pumuckel-Knopf?
    Jedes Mal ausloggen, PWS manuell eingeben, den Browser zu wechseln oder anonymous zu verwenden, um unverfälschte Ergebnisse zu kriegen, ist nicht so das Wahre.

    P.S. Schade, dass &textp=fool nicht geht, wie es einmal im Jahr bei Youtube geht 😉

Trackbacks/Pingbacks

  1. Vorschau der Webseiten in Google anzeigen – Google Preview | Das Meinungs-Blog - 10. Februar 2010

    […] und heisst ja eigentlich auch nicht mehr Google Preview, sondern SearchPreview, aber zumindestens Christian kannte dieses Firefox Plugin noch nicht, vielleicht hilft es ja noch jemandem von […]

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!