Gründe fürs rauchen? Wie komm ich davon los?



1. Oktober 2007

Nichtraucher

Wir alle wissen, rauchen ist mehr als ungesund, es stinkt, ist teuer und so richtig gut fühlt man sich nach einer Zigarette auch nicht. Wie kommt es dann also das so viele Leute (mich eingeschlossen) immer noch rauchen und davon nicht loskommen? Ist es nur die Sucht? Da muss es doch noch andere Gründe für geben… Und jetzt wo wir bald eh nirgendwo mehr rauchen dürfen, wird es da nicht Zeit von diesem Laster loszukommen? Und wenn das Zeug so süchtig macht, wieso verbietet man das nicht ganz? Hier mal ein Argumente für und gegen das Rauchen:

Dieser Artikel ist ins Nicht-Rauchen Blog umgezogen.

Ließ hier weiter: Gründe fürs rauchen?

,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


16 Antworten zu “Gründe fürs rauchen? Wie komm ich davon los?”

  1. Antje Sagt:

    Na du bist doch schon mal auf dem richtigen Weg ;). Die Ansätze zum Aufhören sind da … lass diese noch ein wenig in dir schmoren und irgendwann ist der Wille da mit dem „Unsinn“ aufzuhören *g*.
    Jedenfalls ging es mir so – nach 22 Jahren „gerne rauchen“ – kamen mir 2005 auch solche Gedanken. Dezember 2005 habe ich dann aufhören „wollen“. Allerdings habe ich mir die Suchterscheinungen weggepflastert. Nach 3 Monaten wusste ich dann das ich nicht rauchen „muss“ um zu leben 😀

  2. Matthias Sagt:

    Also Du meinst ich komme um die Nikotinpflaster nicht rum?? Naja, vielleicht sollte ich das mal versuchen..

    Bleibt allerdings das Problem mit dem Situationsrauchen, komme gerade von einer Rauchpause wieder, musst einfach mal ein paar Minuten raus aus dem Stress. Aber so wird das irgendwie nie was..

    Dir Gratulation fürs erfolgreiche Aufhören, wünsche Dir das Du es durchziehts, ich werde mir große Mühe geben Dir bald zu folgen..

  3. Antje Sagt:

    Soll auch Leute geben die das ohne schaffen *g*

    ICH (und mein Mann) haben es halt als Hilfsmittel genommen. Damit gewöhnt man sich (m.M.n.) das Situationsrauchen ab. Natürlich denkt man andauernd – auch mit Pflaster – „Ach jetzt hättest du eine geraucht …“ aber wir haben es MIT Pflaster einfach besser ertragen 😀

    Ich will niemanden überreden Pflaster zu nutzen – ich bekomme ja keine Provision *g*.

  4. Matthias Sagt:

    Hm.. vielen Dank für den Tipp!!

    Werde es vielleicht mal versuchen und dann meine Erfahrungen schreiben.. Warum Pflaster und nicht Kaugummis?

    Die meisten die ich kenne nehmen Nikotinkaugummis um in den Momenten der Schmacht was zur Hand zu haben 😉

  5. claudo Sagt:

    Das sind doch schon mal sehr gute Gründe. Aber wenn du einfach nicht aufhören willst, wird es wohl schwer. Geh doch den Situationen aus dem Weg, in denen du rauchen willst.
    Morgens ist halt das erste nicht mehr die Kippe, sondern ein Glas Milch mit deiner Lieblingskakaosorte.
    Im Auto sing halt laut die Lieder mit, dann kannst du nicht rauchen.
    Raucherpausen werden zu super Kaffee / Teepausen! Warme Tasse festhalten und in ruhe zubereiten. Geht genauso!
    Nach dem Essen müsstest du ja jetzt eh immer raus gehen. Es wird Winter. Da hat sich das bald erledigt. Versuche sonst doch bei vielen Nichtrauchern zu sein. Mir wurde immer gesagt, dass sich da die Frage nach einer Zigarette einfach nicht stellt. Dann fällt es vielleicht leichter!
    Toi toi toi
    claudo

  6. zorro Sagt:

    Wenn man so auf die Gesundheit pocht , dürften es keine Autos, Flugzeuge, Tanker, Stress , Lärm , Disco, Ipod, Medikamente, Alkohol, Handys u.s.w geben.Geraucht wurde schon immer,warum können sich Raucher nicht auf ein Bier in Wirtschaft treffen?
    Warum werden keine Nichtraucherlokale eröffnet..
    Weil sie fast leer bleiben würden !Viele Nichtraucher gegen
    ein Staatlicher verordnetes Rauchverbot sind.
    60 % der Nichtraucher unterstützen Aktionen gegen das Rauchverbot.Die 5% „militanter Nichtraucher“ haben nicht einmal mehr die Hälfte der Nicht-raucher auf ihrer Seite.
    Es wird dem Land mehr Schaden als Nutzen bringen und noch mehr Unruhe in dieses.Es sei denn ,man will von den richtigen Problemen ablenken.

  7. lexa Sagt:

    Hi !
    Ich hatte mir auch vorgenommen mit der Qualmerei aufzuhören, aber seit September 2007 habe ich die e-Zigarette und nun möchte ich irgendwie nicht mehr richtig. Gesundheitlich geht es mir seit dem Genuss der elektrischen Zigarette viel besser. Man kann im gewissem Sinne sagen das der Genuss der e-Zigarette gesünder ist als die normalen Sargnägel, da ja „nur“ Nikotin enthalten und nicht die anderen Schadstoffe (bis 2000) !!! Ca 2 Monate hatte ich noch etwa 10 Zigaretten am Tag geraucht, jetzt Null.
    Gruß lexa

  8. Salo Sagt:

    Hallöle ihr lieben
    ich raucghe nicht dfenn es ist ungesund und stinkt !
    Nimmt nicorette statt Zigaretter
    es ist viel besser ich kann es nur weiterempfghelen
    obwohl ich es noch nie probiert habe aber mein oma
    alles liebe viel glück bye bye sal

  9. Sandra Sagt:

    Also ich würde sagen, der erste Schritt ist, dass man versucht nicht so verbissen dran zu gehen.

    Wenn man sich einfach denkt, so jetzt rauch ich einfach mal weniger, dann ist es halb so schlimm, weil man sich nicht so sehr drauf konzentriert!

  10. Jonas Sagt:

    Ich habe es dieses Jahr wieder versucht. Dieses Mal mit den schönen Pflastern. Dadurch habe ich gemerkt, was mir eigentlich wirklich fehlt: Es ist die Beschäftigung mit den Händen und gar nicht so sehr das Nikotin. Auch muss man sagen, dass die Raucherpausen mehrmals am Tag ein Argument fürs Rauchen sind-aber jetzt zieh ichs durch.

  11. smiley Sagt:

    Ich finde man sollte erst gar nicht anfangen mit dem rauchen!!!!
    Das rauchen ist ein bedürfniss, dass nicht so einfach weg geht.

  12. heros Sagt:

    Eine wirklich tolle und richtige Aussage von smiley. Wenn Du mir das vor 45 Jahren gesagt hättest, hätte es mir evtl. etwas gebracht.
    Heute ist mein zweiter rauchfreier Tag und es geht mir wirklich Sch….
    Ich bin mal auf morgen gespannt. 😆

Trackbacks/Pingbacks

  1. Endlich Nichtraucher - Tag 2 | Das Meinungs-Blog - 23. Oktober 2007

    […] ich mich ja vor einigen Wochen gefragt habe warum ich immer noch rauche und welches die Gründe sind warum ich davon nicht loskomme, habe ich mich nun endlich überwunden und mit dem Rauchen aufgehört. Hier sind also meine […]

  2. Tag 6 - Schmacht und schlechte Laune | Nicht-Rauchen Blog - 15. November 2007

    […] Um meine Rauchpausen (die ja der einzige Grund für das Rauchen waren) nicht zu verlieren, gehe ich jetzt eben Nichtraucherpausen machen. Ich muß einfach ab und an […]

  3. Tag 24 - Erfolge und Verschwendung | Nicht-Rauchen Blog - 16. November 2007

    […] schonmal angemerkten Rauchsituationen sind immer noch die schwierigsten und auch die mit dem größten […]

  4. Intoleranz - Rauchen ist todschick at kein-Rauchen - 29. Februar 2008

    […] die eine Schraube abhaben, ist mir schon lange klar. An jeder Ecke kann man Waffen kaufen, aber rauchen – Du liebe Zeit…. > > P.S. > > Ich finde die Zigarettenindustrie auch nicht OK. Aber man muss […]

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!