HDR Fotos auf dem iPhone



16. September 2010

iPhone und iPad

Das neue iOS 4.1 kann ja nun auch HDR Fotos auf dem iPhone machen, aber dafür muss man das neue Betriebssystem erstmal draufhaben. Da aber der Jailbreak, wieauchimmer der heissen wird, ja leider noch auf sich warten läßt, bin ich bei der alten Firmware geblieben.

Gut, jetzt fehlt mir eben das Game Center und die HDR Funktion, aber zumindestens dafür gibt es ja Abhilfe im App Store. Ich habe mir also Pro HDR (iTunes Link) gekauft. 1,59 Euro kostet die App und hat sich bei mir auf jeden Fall schon gelohnt. Natürlich lassen sich die HDR Fotos nicht vergleichen mit der Qualität die eine gute Spiegelreflexkamera bietet, aber für ein Handy sehen die Fotos am Ende eigentlich ganz gut aus.

Hier mal eines von unserem Balkon, das kann sich doch sehen lassen, oder?

Und hier eines das ich gestern mit dem iPhone 4 am Rhein gemacht habe:

Der „Trick“ hinter der HDR Fotos ist eigentlich ganz einfach, die Kamera macht bei Pro HDR zwei Fotos vom Motiv, einmal sehr hell und einmal sehr dunkel. Danach werden die beiden Fotos dann übereinandergelegt und die App errechnet das endgültige Foto:

Natürlich nichts für sich bewegende Motive, da ja 2 Fotos gemacht werden müssen. Aber für Landschaftsaufnahmen, gerade mit Wolken oder gutem Licht, ist Pro HDR (iTunes Link) eindeutig einen Kauf wert. Bin mal gespannt wie im Vergleich dazu die Apple App abschneidet, aber mit der App hier bin ich schonmal zufrieden.

Jemand von euch schon das Update mit der eingebauten HDR Funktion gemacht? Vergleichsbilder am Start? Dann immer her damit..

, , , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias