Holzpost – Postkarten aus Holz



20. September 2010

Werbung

Gastartikel von Stephy:

Langsam kommt man in das Alter, wo nach und nach die eine oder andere Hochzeitseinladung in den Briefkasten flattert. So auch bei mir. Aber stellt euch vor, ihr findet in eurem Briefkasten ein Stück Holz anstelle einer herkömmlichen Hochzeitseinladung. Die Überraschung war groß, die Begeisterung noch größer! Langweilige Papiergrußkarten waren gestern – ab heute gibt es die holzpost.

Es ist bekannt, dass die Bereitschaft auf postalischen Weg zu kommunizieren in Zeiten von SMS, E-Mails und sozialen Netzwerken rapide abgenommen hat. Aber diese natürliche und kreative Möglichkeit, persönliche Nachrichten zu übermitteln, rückt die Option auf konventionellem Wege Grüße zu verschicken wieder in ein neues Licht.

Solch eine holzpost besteht aus zwei bis drei Millimeter dickem Sperrholz, in das die Motive hineingelasert werden. Nicht nur der individuelle Charakter, sondern auch die Möglichkeit, zusätzlich zu den bereits erhältlichen Motiven seine eigenen Ideen als holzpost anfertigen zu lassen, macht das Grüße verschicken einzigartig. Und es garantiert darüber hinaus beim Empfänger einen bleibenden Eindruck. Doch kann man Holz wirklich beschreiben und verschicken? Ja, das geht! Beschreiben lassen sich die kleinen Naturkarten mit herkömmlichen Kugelschreibern oder auch mit Bleistift, eine 90 Cent Briefmarke draufkleben und schon geht die Karte auf Reisen.

Aber nicht nur persönliche Grüße lassen sich via holzpost verschicken. Neben Postkarten lassen sich auch Messeeinladungen, Produktvorstellungen, Direktmarketingmaßnahmen und sogar Visitenkarten in dem Look und Feel der holzpost anfertigen. Erhältlich sind diese Unikate im Onlineshop der holzpost, schaut mal rein es lohnt sich!

Falls auch ihr von der Idee, die hinter holzpost steckt begeistert seid, dann reicht doch euer eigenes Motiv beim holzpost-design-contest ein. Es gibt attraktive Preise zu gewinnen. Ich werde es auch machen!

Und? Was haltet Ihr von diesen Postkarten aus Holz? Coole Idee die einfach eine tolle neue Möglichkeit ist, oder ist das nicht so euer Ding?

,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


10 Antworten zu “Holzpost – Postkarten aus Holz”

  1. Igor Sagt:

    Als Sammler von Postkarten, bzw. Ansichtskarten, habe ich auch einige Holzpostkarten in meiner Sammlung die ca. 50 Jahre alt und auf meiner Page auch abgebildet sind.
    Schön das diese Idee wieder „auflebt“ – also direkt mal twittern.

    Igor
    http://www.ansichtskarten-welt.de/

  2. wall-e Sagt:

    eine schöne idee 😉

  3. Daniel Sagt:

    Eine tolle Idee, damit werde ich den ein oder anderen zum Geburtstag überraschen 😉

  4. Claudi Sagt:

    Tolle Idee, wenn es mal funktionieren würde… wollte drei Karten bestellen, aber immer wenn man die Bestellung absenden möchte, blockt er das u man soll irgendwo die Versandart angeben, wo aber vorher nie was von stand und man findet da auch nirgendswo was zu. Also alles noch sehr löchrig bei denen…
    Schöne Idee nur wieder mal schlechte Endausführung…

  5. Claudi Sagt:

    Fehler mit der Bezahlung behoben 🙂

  6. Daniel Heinze Sagt:

    Nette Sache. Kann auch nur bestätigen, dass die Bestellung funktioniert. Mal sehen, wie das Feedback ist 😉

  7. Wolfgang Sagt:

    I like!
    Und die ersten neuen Designs, die im aktuellen Design-Contest zur Auswahl stehen, sehen meiner Meinung nach sehr, sehr cool aus!

  8. Carsten Sagt:

    Gefällt mir sehr gut. Gerade heutzutage, wo vieles mit einer schnellen E-Mail abgetan ist, kommt so eine Holzpostkarte gerade recht – die geht auch nicht so schnell „verloren“ wie eine Mail oder sogar eine althergebrachte Karte aus Papier. 😀

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!