Hört doch mal bitte mit dem Kommentarspam auf!!



3. August 2013

Allgemeines

Arg, das nervt wie Holle! Dabei hab ich doch sogar schon vor Wochen die Kommentarlinks auf Nofollow gestellt, aber dennoch wird hier ein Spam abgeladen, das ist schon nicht mehr feierlich.

Und die Umstellung auf Nofollow hat wirklich weh getan. Hatte mir damals, 2007 als ich mit dem Blog angefangen hatte, noch geschworen dieses blöde Nofollow Spiel von Google einfach nicht mitzuspielen. Wer einen Link haben will, der soll ihn auch bekommen. Funktioniert von hier eh nicht, zwei mal hab ich den Pagerank weg genommen bekommen von Google und das hier dürfte bei Google schon seit langem als Linkschleuder klassifiziert werden.

Aber hier wird das Blog trotzdem mit den dümmsten Kommentaren vollgemüllt, die Zahl passt nicht mal mehr in die Navigation, und ich hab erst vor 2 Wochen alle gelöscht, also innerhalb von 2 Wochen fast 2.000 neue Spam-Kommentare kassiert:

Beitrag_bearbeiten_‹_Das_Meinungs-Blog_—_WordPress

Bisher lass ich die nicht automatisch löschen, immer mal wieder landet da einer drin den ich rausfische, aber wenn das so weitergeht, dann lass ich die einfach automatisch löschen, Pech gehabt wen die Spam Bee sticht..

Wie haltet ihr das in euren Blogs? Ähnliches Aufkommen und jemand vielleicht ne Idee was ich machen sollte..?

 

, ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


12 Antworten zu “Hört doch mal bitte mit dem Kommentarspam auf!!”

  1. Nils Sagt:

    Habe mit AntiSpam Bee aufgehört, wurde zu agressiv. Bin jetzt nur noch bei NoSpamNX und habe damit viel bessere Ergebnisse. Ab und zu kommen da noch ein paar Spam-Kommentare durch aber diese mach ich auch manuell tot.

  2. Alex Sagt:

    Japp, momentan ist es wieder ein wenig intensiver, so auch bei mir.
    Mein Rekord liegt immer noch bei 4877 an einem (!) Tag.
    Hatte einmal hier darüber berichtet: http://www.offenesblog.de/2013/06/blog-spamflut-im-mai/
    Da war es eine regelrechte Flut im Mai. Das Gute ist, dass es leider immer nur Schübe sind. Aber wenn sie denn aktiv sind, dann nervt es sicherlich.
    Ich benutze die AntiSpam Bee. Hält zwar den Blog an sich sauber, aber da ich mir meist noch die Mühe gebe, dennoch die Kommentare durchzuforsten, ob nicht doch etwas dabei ist, was durchkommen sollte, ist es ab und an richtig Arbeit. Gehört aber leider zum Leben eines Bloggers dazu, denke ich…
    Trotz Spam ein angenehmes Wochenende!

  3. TmoWizard Sagt:

    Hallöchen!

    Nur knapp 1.900 Spam-Kommentare in 2 Wochen? In der Zeit komme ich öfter mal auf 2.500 bis 3.000! 😡

    Ich verwende hier die beiden Plugins Antispam Bee und WP Capcha-Free, mit letzterem kommen dann eigentlich nur Trackbacks als Spam durch. Ursprünglich war auch noch Spammer Blocker dabei, aber das hat mir am Schluß mein Blog dermaßen ausgebremst, daß es wirklich keinen Spaß gemacht hat und sich einige Leute sogar per Mail bei mir beschwert haben… 😕

    Aber trotz des Spams würde ich nie auf die Idee kommen, daß ich die Links auf NoFollow setze. Wozu auch? Im Spamordner bringen die nichts und mit einem Klick auf „Spam leeren“ sind sie eh weg. Wäre ja noch schöner, wenn ich den Leuten wie @Alex oder so keinen Backlink geben würde!

    @Nils: NoSpamNX hat mir leider meinen Blog zerschossen, da ging danach gar nichts mehr! 😯

    @Alex: Ups, das hab ich gar nicht mitbekommen. 4.877 an einem Tag ist vorsichtig ausgedrückt schon etwas heftig!

  4. maTTes Sagt:

    AntispamBee und gut ist 🙂
    Ab und zu noch etwas Brain 2.0 und erstmal nur freigeschaltete Kommentatoren dürfen sofort posten.

  5. Max Sagt:

    Ich krieg immer erstmal einen hochroten Kopf, wenn irgendwer was von Kommentarspam schreibt. 🙂
    Trotzdem ein Kommentar: Antispam Bee sorgt da eigentlich automatisch für Ruhe, da kommt nicht mehr wirklich viel durch.
    Ansonsten habe ich bei mir auf dem Blog eher das Problem das die jeweiligen Konkurrenten der Angebote die ich bespreche immer rummäkeln wie schlecht das Produkt doch ist. (Das ist aber eigentlich eher erheiternd und lockert den Arbeitstag ein wenig auf.)
    Gruß, Max

  6. Skatze Sagt:

    Bei mir wird sehr wenig kommentiert, was ich auch sehr schade finde. Lese ich allerdings solche Zahlen wie bei dir, dann wird einem wirklich schlecht und man kann frohs ein, dass bei mir nicht so fleißig kommentiert wird 😀

  7. Carsten Sagt:

    Ich weiß ja nicht was ihr so macht, aber bei mir kommt gar nix an. Vielleicht liegt das an Disqus. Da ist die Hürde das man EMail und Name angeben muss über zwei Klicks wohl zu aufwändig für die Automatisierungen.

  8. melliausosna Sagt:

    Ich nutze auch Anti Spamm Bee und bekomme in der Woche im Durchschnitt 3500 Spam Kommentare. Die wandern in den Spam Ordner und ich lösche die mit nur einem Klick

  9. Stephan Sagt:

    Ich liebe ja „Math Comment Spam Protection“ – zusammen mit Akismet habe ich einen sauberen, spamfreien Blog! 😉

  10. Adrian Sagt:

    Also ich habe auch einen moderiereten (blog.flyer4fun.de) dofollow Blog.
    Das beste was ich bihser gemacht habe ist alle Googlemail Adressen zu verbieten. Dadurch habe ich zirka 99% weniger Spam – ich hatte auch hunderte Spamnachrichten.
    Ich denke jeder wer n guten link will nimmt seine Firmenadresse und viele haben ja auch ne GMX, t-online oder WEB Adresse.
    Probiers doch mal aus.

  11. Alexander Sagt:

    Das nervige am Span ist das ich manche Sachen deshalb auf meiner HP nicht mache, wie z.B. ein Feedback-Formular. Zwar fragen mich meine Kunden immer wieder danach – aber nach einem kurzen Probelauf und ganz viel Spam habe ich das wieder abgeschafft. Schade eigentlich – nun müssen mir meine Kunden eben per Mail ihr Feedback schreiben – dafür beleibt meine HP aber Spam frei.

  12. Bitskin Sagt:

    15300 heute –
    Ray Ben Sonnenbrillen sind es Hauptsächlich.
    Die Zeiten wo es 3 Stellig war die wünsche ich mir schon lange zurück.
    Wenn jemand seine HP verlinken will gut, habe ich kein Problem mit. Nur bei Keywords im Namen sage ich als Webmaster nein.
    Aber diese InKommentar Links zu fragwürdigen Seiten…
    Akismet ist ein guter Ansatz – Captchas kann ich einfach nicht leiden und mittlerweile stellen Captchas für Robots weniger Probleme dar, als für User…

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!