Huawei E585 Mobiler Wifi-Router zu gewinnen



20. Januar 2011

Blogs

Beim Maxim kann man aktuell einen mobilen WIFI-Router gewinnen, und zwar hier. Warum ich darüber schreibe?

Zum einen natürlich um Maxim zu helfen möglichst viele Teilnehmer zu bekommen (denn Maxim ist ein Netter), und zum anderen natürlich, weil so ein mobiler Router eine tolle Sache ist. Gerade wenn man unterwegs mit einem iPad (ohne UMTS) oder Laptop surfen will, ist das ne feine Sache.

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich das nicht wirklich brauche, aber vielleicht ist es ja für den einen oder anderen von euch interessant, denn die Möglichkeit zu haben mobil zu surfen kann nicht schaden.

Es gibt bei Maxim übrigens auch noch ein paar andere Preise zu gewinnen:

Und eines verspreche ich euch, sollte ich den Router wirklich gewinnen, dann verschenke ich den an einen von euch weiter, und zwar unter allen Kommentatoren unter diesem Artikel. Sollte ich den Router nicht gewinnen, tja, dann gibts leider auch keine Geschenke..

Und nun los, ab zu Maxim und einen der Preise abstauben..

, ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


3 Antworten zu “Huawei E585 Mobiler Wifi-Router zu gewinnen”

  1. Veit Sagt:

    Ein paar Jahre lang bin ich ausschließlich über einen Surfstick von o2 ins Internet gegangen. Man merkt manchmal sehr, dass es eine Mobilfunk-, also UMTS- bzw. HSDPA-Verbindung ist. Manchmal lässt die Surfgeschwindigkeit nach, dann nimmt sie wieder zu. Im dichten Funknetz Berlins selbst hatte ich nicht immer genug Downstream, um Videos ruckelfrei gucken zu können.
    Ich weiß nicht. Vielleicht sollte man vom mobilen Internet mit allen seinen Möglichkeiten (noch) nicht zu viel erwarten.
    Jedenfalls ist mir, spätestens seitdem ich eine Website habe, eine zuverlässigere und schnellere Verbindung über die heimische Dose lieber. Und zwei Internetanschlüsse brauche ich nicht, will ich mir nicht leisten.

  2. Matthias Sagt:

    Das stimmt schon. Aber es geht doch nichts über ein bischen surfen, gerade wenn man im Zug sitzt oder irgendwo warten muss..

    Dafür reicht mir das iphone allerdings aus, und einen Laptop habe ich recht selten unterwegs dabei.

  3. Dominik Sagt:

    Also im Vergleich zu anderen Ländern ist die UMTS Netzabdeckung und Geschwindigkeit in Deutschland sehr gut. Das einzige Hinderniss ist die Drosselung die in den nächsten Jahren aufgehoben werden sollte.

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!