Infografik: So ist ein WordPress Theme aufgebaut



12. Januar 2011

Blogs

Denke jeder der ab und zu mal an seinem auf WordPress laufendem Blog rumspielt wird diese Infografik mögen.

Und gerade wenn man nicht so genau weiß, welche Dateien in den Themes für was zuständig ist, dann wird man hier klar und einfach aufgeklärt.

Gefällt mir gut, kann man sich glatt ausdrucken und auf den Schreibtisch legen, wenn man mal wieder am Blog rumschrauben will. Sollte man allerdings schon schon diverse eigene Themes erstellt haben, dann gibts hier leider keine Raketentechnik zu sehen:

(Via Yoast)

Gut, ein bischen englisch sollte man mitbringen, nicht nur für die Grafik, aber auch sonst, denn sonst wird es schwer die Hilfe im Netz und meistens auch die Kommentare im Quelltext der Themes zu verstehen..

Auf jeden Fall gute Basics die gerade für Freizeit-Programmierer und Anfänger sicherlich hilfreich sein dürften..

, ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


8 Antworten zu “Infografik: So ist ein WordPress Theme aufgebaut”

  1. stang2k Sagt:

    Genau so eine Grafik habe ich gesucht. Im Grunde war mir der Aufbau ja klar, aber hin und wieder sucht man etwas, oder möchte wissen wo ich was finde oder einstellen sollte. Vielen Dank für diese Grafik.

  2. Mark Sagt:

    Klasse Infografik, sehr übersichtlich alles nötige grob dargestellt. Als Einstieg in die Thematik sicherlich nur zu empfehlen!

  3. embee Sagt:

    Nette Infografik, aber nicht jedes Theme hält sich an diesen Aufbau. Klar in den Grundzügen sind sie alle gleich und entsprechen in etwa der Grafik, aber oftmals sind die kleinen Unterschiede die gravierenden.

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!