iPhone ade



8. Dezember 2009

iPhone und iPad

iphone-2gDa geht es also hin..

Ich habe gestern mein erstes iPhone, das 2G mit der schönen silbernen Rückseite, an einen Freund verkauft. Im Februar 2008 hatte ich das gute Stück bekommen und bin nach einem schwarzen 3G nun bei einem weissen 3GS angekommen.

Ich weiss das der Olli damit viel Spass haben wird, und ich bin froh das es nicht mehr vorwurfsvoll zuhause rumliegt.

Und dabei ist mir gestern ein Gedanke gekommen, ohne das iPhone wäre das Blog hier nicht was es ist.

Das iPhone hat meinen Umgang mit dem Internet komplett auf den Kopf gestellt. Musste ich doch vorher immer den PC hochfahren um dann damit zu mailen, surfen oder zu bloggen, hat sich durch das iPhone alles geändert.

Damit kann ich schon beim Frühstücken meine Mails lesen, Kommentieren, RSS Feeds überfliegen, und innerhalb von 30 Minuten habe ich 3 Mails geschrieben, 5 Kommentare geschrieben, 8 Blogbeiträge gelesen und 50 RSS Beiträge überflogen. Ich kann unterwegs oder in Wartezeiten lesen und habe dann immer genug Themen über die ich schreiben kann.

Und wer glaubt das ist nur bei mir so irrt gewaltig. Seit meine Frau ihr iPhone hat, sieht es bei ihr ähnlich aus. Ihre Mailfrequenz ist von wöchentlich auf täglich gesprungen und sie surft seitdem, bequem auf dem Sofa, wesentlich mehr als früher..

, ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


21 Antworten zu “iPhone ade”

  1. LexX Noel Sagt:

    Interessante Erkenntnis über die du da schreibst, nämlich das man auf dem iPhone lesen kann. 😉

    Wozu also ein extra E-Buch-Lesegerät erfinden oder brauchen?

  2. Matthias Sagt:

    Gutgut, also man kann damit noch ne Menge mehr als Lesen, aber das surfen ist bei mir die am häufigsten genutzte funktion. dann kommt die musik und dann erst die telefonfunktion 😉

    und die daseinsberechtigung für einen e-reader würde ich in der größe des displays sehen.. sowas hier wäre schon cool:

    http://www.meinungs-blog.de/tablet-pc-die-zeitung-der-zukunft-6884

  3. LexX Noel Sagt:

    Okay, da gebe ich dir Recht bei, eine größere Bildschirmgröße wäre der Pro-Grund für so ein Gerät.

  4. Sven Sagt:

    Mich würde ja mal interessieren wie mein Blog so auf dem I-Phone aussieht, da gibt es sicher noch ne Menge dran zu arbeiten um den I-Phone tauglich zu machen. Aber schön beim Frühstück Mails lesen? Ich möchte beim Frühstück in Ruhe meinen Cappuccino trinken und wach werden und nicht mit Problemen bombardiert werden 😉

  5. Pe-Su-Ki Sagt:

    Man(n) kann aber auch ohne eigenes iPhone darüber schreiben. Zumindest, wenn man mal wieder lustige Apps findet und dies seinen Besuchern mitteilen möchte.

    Gruß Pe-Su-Ki

  6. Oli Sagt:

    Ich habe jetzt seit ein paar Wochen ein Smartphone und stelle eigentlich genau das selbe fest, wie du. Mein Surfverhalten ändert sich ziemlich stark. Dabei würde meine Reinfolge aber in etwa so aussehen: Surfen – Kommunikation (Mail/Telefon/etc.) – Musik – Daddeln.

    MfG Oli

  7. Matthias Sagt:

    @Sven: Dafür gibts ja WP Touch (http://www.meinungs-blog.de/wptouch-meinungs-blog-jetzt-auch-fuers-iphone-optimiert) das optimiert das Blog für Mobiltelefone, wobei man das eigentlich nicht braucht.

    Dein Blog sieht übrigens so auf dem iPhone aus:
    Sven

    @Pe-Su-Ki stimmt, aber mit iPhone machts mehr spass..

    @oli: stimmt, daddeln hatte ich noch vergessen.. kommt auch vor dem telefonieren 😉

  8. Sven Sagt:

    Cool das Bild überzeugt mich jetzt ja doch irgendwie ein wenig vom mobilen Internet. Nun ich kann ja bald wieder Verträge verlängern, dann schaue ich mal nach einen Handy das für so etwas geeignet ist, vielleicht brauche ich dann gar keinen Cappuccino mehr 😀

  9. LexX Noel Sagt:

    Das man keine Extra-Optimierte-Version des eigenen Blog für mobile Endgeräte braucht sollte seid dem erscheinen von iPodTouch / iPhone klar sein.

    Man kann jedoch eine extra optimierte Version einsetzten, sofern man doppelte Arbeit haben will bei der Pflege der eigenen Präsenz im Internet.

  10. Chriz Sagt:

    Boah… dank diesen Beitrag ist der Drang nach einen iPhone wieder mal gestiegen.. ahh!

  11. Matthias Sagt:

    @Sven: viel erfolg, es lohnt sich..

    @LexX Noel stimmt schon, aber die optimierte version hat einen klaren vorteil. sie ist schlanker als die webseite, lädt also wesentlich schneller. damit ist sie unterwegs angenehmer zum surfen..

    @chriz: kann ich verstehen..

  12. LexX Noel Sagt:

    Na ja, so schlank finde ich die iPhone Version deines Blog nicht, wirkt irgendwie komisch mit all den dicken Icons und Balken.

  13. Matthias Sagt:

    welche dicken icons und balken??

    und mit schlank meinte ich die ladezeit, die seite ist halt dann sehr abgespeckt.

  14. LexX Noel Sagt:

    Ich mach mal ein paar Bildschirmfotos bei meinem iPodtouch und schick die dir dann mit den markierten Bereichen die ich meine, per E-Mail!

  15. Matthias Sagt:

    sehr gerne, mach das

  16. Tapedeck Sagt:

    Hab einen iPod touch 2G und kann dir da nur zustimmen. Ich könnte nicht mehr ohne ❓

  17. hombertho Sagt:

    Ich bin ja auch schon lange am Überlegen ob ich mir nun ein 3 GS hole oder nicht. Heute hätte ich erst ein 32GB für 575 abgreifen können. Damit sind die Preise ja relativ moderat geworden. Aber irgendwie schaffe ich es noch nicht so ganz mich von dem guten „alten“ zu trennen.
    Wünsche dir viel Spass mit dem neuen Iphone 😉
    Viele Grüße
    Thomas

  18. Chriz Sagt:

    @hombertho – für 575€ bist du eigentlich sehr gut dabei. Hatte gerade in ICQ ein Gespräch, da hatte jemand ein 16 GB für so viel Geld aus Belgien bekommen. Solltest du deines Verkaufen, melde dich bei mir. *einschleim* 🙂

  19. hombertho Sagt:

    @Chriz: Leider schon verpasst. Ausserdem war es ein schwarzes und ich will ein weißes 😉 Aber ich denke dann an dich und werde auch als erstes Fragen ob du es haben möchtest.

  20. rürup Sagt:

    Habe meins damals in der türkei verkauft und gutes geld dafür bekommen weil es dort damals nicht so verbreitet war 😀

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!