iPhone App: Germany’s next Topmodel mit virtuellem Laufsteg



29. März 2010

Allgemeines

Wow, nette iPhone App hat sich SevenOne Intermedia da in Zusammenarbeit mit CELLULAR erstellt, es bringt Heidi Klums Modelshow „Germany’s next Topmodel“ aufs iPhone, bzw den iPod Touch.

Neben Infos, Fotos, Bildern und Abstimmungen über die einzelnen Models, kommen auch diverse Live-Streams aufs iPhone, damit verpasst man keinen wichtigen Moment oder keine spannende Videoaufnahme der einzelnen Models mehr. Und das Beste: die App ist komplett kostenlos.

Im Zeichen von Mode, Schönheit, Formen und Farben setzt CELLULAR mit der „Germany’s next Topmodel“-App ganz auf die visuelle Wahrnehmung: Die App besticht durch eine klare und hochwertige Bildsprache sowie eine intuitive Benutzeroberfläche. Dynamisch gestaltete Startseiten spiegeln die unterschiedlichen Phasen der jeweiligen Episode wider: Das Layout wechselt vor, während und nach jeder TV-Ausstrahlung.

Dank vielfältiger Interaktionselemente rücken iPhone-Nutzer und „Germany’s next Topmodel“-Fans näher an die glitzernde Welt der Models und Stars. Mittels einer Voting-Funktion können die Nutzer direkt nach der Show abstimmen, welches Model die „Challenge“ oder das Shooting am besten gemeistert hat. Ein integrierter Twitter-Ticker und „Hot News“-Benachrichtigungen halten sie in Echtzeit auf dem Laufenden. Nicht zuletzt macht CELLULAR das iPhone mit der Entwicklung der „Germany’s next Topmodel“-App zum portablen Minifernseher: Zuschauer können die jeweils aktuelle Sendung live und mobil via Live-Stream auf ihrem Display verfolgen. Wer dennoch eine Episode verpasst, kann per Fingerzeig nachträglich die besten Szenen, Bilder und Informationen abrufen.

Also das verspricht mal richtig Reichweite, insofern ist es kein Wunder, dass Manfred Neumann, Leiter Mobile Services und New Business bei SevenOne Intermedia, dem Multimedia-Unternehmen der ProSiebenSat.1 Group, ins Schwärmen gerät. „Mit der App zu ’Germany’s next Topmodel’ verstärken wir die Reichweite des Formats und verlängern es ins mobile Web. Damit kommen wir der Mediennutzung der Zuschauer entgegen und generieren weitere Erlösquellen.“

Reichweite und zusätzliche Erlösquellen.. Damit trifft Pro7 genau ins Schwarze, Zusatzinfos und Videos für die User, und potentielle weitere Einnahmen für Heidi Klum und Pro7. Eine klassische Win-Win Situation die enorme Downloadzahlen verspricht.

Besonders gespannt sind wir auf die Live Stream von Germany’s next Topmodel, es wäre cool das von unterwegs auf dem iPhone schauen zu können, wir lassen uns mal überraschen wie gut das mit dem streaming wirklich funktioniert, die Beschreibung liest sich auf jeden Fall toll, das gibt es bisher noch von keiner Serie, da kann DSDS sich mal eine Scheibe abschneiden.

Wir sind auf jeden Fall gespannt wie gut die Infos in der Germany’s next Topmodel iPhone App wirklich sind, und werden dann entscheiden ob wir die App auf dem iPhone lassen, oder ob die App dann einfach kein Bild mehr bekommt..

Und Du? Lust sowas auf Dein iPhone zu laden, oder bist Du nicht an Fotos, Videos und Live Streams der Models und Heidi Klum interessiert?

, , , , , , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


Trackbacks/Pingbacks

  1. GNTM iPhone App: kostenlos und ab 17 | Medwedew Blog - 29. März 2010

    […] ich heute im Meinungs-Blog entdeckt habe! Eine Germanys Next Topmodel iPhone […]

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!