Ist die neue Xbox 360 S(ch)lim(mer)?



27. August 2010

Gast Meinung

Gastbeitrag von Rene:

Mit der Xbox 360 sollte für Microsoft alles besser laufen. Als man 2005 den Nachfolger der Xbox launchte lag alle Hoffnung auf ihr. Doch die Wirklichkeit holte Microsoft wie so oft schnell wieder ein. Das Laufwerk zerkratzt Discs, wenn man die Xbox 360 bewegt und der sagenumwobene „Ring of Death“ führte zu einer nicht enden wollende Plage. Mit der Xbox 360 Slim, die Microsoft dieses Jahr rausbrachte sollte sich dies alles ändern. Doch auch hier sieht die Realität anscheinend vollkommen anders aus.

Von Sony und ihrer Playstation kennt man es schon seit der ersten Generation. Man bringt eine modifizierte Konsole auf den Markt, die etwas stylischer und etwas kleiner ist als ihr Vorbild. Meist wurde dabei aber auch das ein oder andere Feature wegrationalisiert. Auch Microsoft erkannte die Nützlichkeit einer solchen Modifikation. Denn die Konsolengeneration bekommt dadurch eine zumindest etwas längeren Lebenszyklus. Man präsentierte und veröffentlichte sie im Juni diesen Jahres.

Microsofts Maxime bei der Xbox 360 Slim war: Verkleinerung und vor allem Verbesserung. Klar, sie ist „slim“-mer als ihr „großer“ Bruder. Sie wurde komplett schwarz, wahlweise in glanz oder matter Optik. Mehr Anschlüsse, mehr Speicherplatz und ein integrierter Wlan-Adapter sind die Hauptargumente für eine Xbox 360 Slim.

Mit Verbesserung meinte Microsoft aber nicht nur die Ausstattung, man wollte auch die Anfälligkeit der Xbox 360 entgültig den gar ausmachen. Den „Ring of Death“ wurde gleich ganz abgeschafft. Bei einer Überhitzung der Konsole, sollte diese sich als Vorbeugungsmaßnahme abschalten.

All dies trug dazu bei, dass die deutsche Presse sich nicht mehr ein bekam. Lobeshymnen für Microsoft und ihre erste Slim. Man hätte fast meinen können Microsoft hätte eine vollkommen neue Konsole vorgestellt, dabei sind die inneren Werte einer Slim-Version die gleichen wie bei ihrem größerem Vorbild.

Vollkommen ausgeblendet wurden bislang aber anscheinend die Probleme, die die neue Version mit sich bringt. Wer bei YouTube einfach mal nach „Xbox 360 Slim problems“ sucht, der wird auch fündig. Viele Nutzer berichten von verschiedenen Problemen.

Xbox 360 Slim Red Light of Death E-82 Error

1.) Der „Ring of Death“ ist nicht mehr da, ab sofort ist es der „Red Dot of Death“.

YouTube Preview Image

XBOX 360 250GB SLIM DESTROYS DISCS AGAIN FAIL *Original*

2.) Auch das Laufwerk scheint weiterhin Discs zu zerkratzen.

YouTube Preview Image

Xbox 360 Slim dreht durch!

3. Und hat auch komische andere Verhaltensmuster.

YouTube Preview Image

Ich selber bin gespannt, was denn meine Xbox 360 Slim schönes mit sich bringt, denn ich habe eine bestellt. Leider muss ich 7 Tage darauf warten, weil der offizielle Microsoft Store nicht mit den Bestellungen hinterher kommt. Ich werde euch aber wissen lassen, ob alles okay ist oder nicht.

Mich würde interessieren ob ihr vielleicht ähnliches erlebt habt?

, , , , , , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


10 Antworten zu “Ist die neue Xbox 360 S(ch)lim(mer)?”

  1. tobiCOM Sagt:

    Also ich hab bis jetzt nur gutes gehört. Allerdings gefällt mit meine „alte“ weiße 360 besser!

  2. Rene Sagt:

    @TobiCOM Die Mehrheit sagt, dass sie gut ist. Geprägt durch eigene Erfahrung und der Presse. Aber immoment nehmen die Problemfälle dramatisch zu, und das obwohl Microsoft doch die Probleme ausmerzen wollte.

  3. LexX Noel Sagt:

    Ich behalte bis aus weiteres meine so gesehen „alte“ Xbox360 Elite in schwarz und werde mir keine dieser neuen Xbox360 Slim kaufen.

    Microsoft hat höchsten die Xbox360 verschlimmbessert, das ist dass einzigste was Microsoft kann nämlich etwas schlimmer machen auf den zweiten Blick als vorher.

  4. Rene Sagt:

    @LexX Noel Das kann man so pauschal glaube ich nicht sagen. Immerhin hat man bei der Xbox noch keine Slimreferenz. Es ist ihre erste Slim und eigentlich haben sie gute Arbeit geleistet. SIe haben mehr Komponenten in eine kleinere Konsole gesteckt, für weniger Geld.

    Ich werde aber berichten ob meine KOnsole auch so anfällig ist. Obwohl das natürlich keine „Entwarnung“ sein soll/kann. ❓

  5. Erik Sagt:

    Ich find sie nicht so toll………

  6. TrasherBox Sagt:

    Ich habe sie und finde sie toll… weil sehr leise, 4 GB Onboard für Spielstände und Demos, verbraucht nur 60 Watt anstatt 120-180 Watt (alte Versionen) und hat HDMI, WLAN, sowie Kinect Connector schon eingebaut. Und viele sehr gute Spiele (die ca. 1 – 1 1/2 Jahre alt sind) bekommt man für 5-15 Euro (anstatt 60€). Also für mich hat sich der späte Einstieg zum November 2010 mit der Slim + Kinect in die XBox 360 Welt wirklich gelohnt. 😀

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!