Jedes Jahr fallen 200 Millionen Haie dem Menschen zum Opfer



24. Juli 2009

Allgemeines

Arg, das ist eine Aktion die ich sehr gut finde:

sharkblack

Gefunden bei Anna, mehr Infos gibts hier: www.sharkproject.org

Und da ja immer alle so eine Panik wegen den Haien machen, wusstest Du, dass jedes Jahr mehr Menschen durch herunterfallende Kokosnüsse sterben als durch Haiangriffe?

Aber Palmen mag jeder und sitzt ständig im Schatten, mit dem drohenden Tod direkt überm Kopf.. Macht ja auch keiner Horrorfilme über Palmen, die Palme 3 – der Tod am Strand oder sowas..

Aber auf den armen Haien wird immer gleich rumgehackt. Und dabei sind das unglaublich schöne Tiere die sich sowas von anmutig bewegen. Also ich mag Haie:

Und deshalb unterstütze ich gerne das SharkProject:

vollbanner

Wie siehst Du das? Lieber Mörder-Kokosnüsse als arme kleine Haie?

, , , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


9 Antworten zu “Jedes Jahr fallen 200 Millionen Haie dem Menschen zum Opfer”

  1. @meinungs_blog Sagt:

    Ein Artikel über Haie, Ausrottungen und die Kokusnuss des Todes – http://tinyurl.com/m9wddc

  2. @meinungs_blog Sagt:

    Ein Artikel über Haie, Ausrottungen und die Kokusnuss des Todes – http://tinyurl.com/m9wddc

  3. dimido Sagt:

    200 Mio Haie? Was für eine Summe!

  4. x-stream Sagt:

    Schön, dass es noch blogger gibt, die weiter denken als sie stuhlen. darf man eine blogkette daraus machen?

    Grüße

  5. Michael D. Sagt:

    Wieviele Menschen sind doch gleich verhältnissmäßig zum von Menschen getöteten Haie umgekommen?

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!