Jetzt testen: Searchmetrics Essentials



22. September 2011

SEO

Lange haben wir auf diesen Tag hingearbeitet und nun ist es endlich soweit. Wir stellen mit den Searchmetrics Essentials die neuen Produkte aus dem Hause Searchmetrics vor. Warum ich das ins Blog packe? Weil ich die Software einfach hammergeil finde, und nicht nur weil ich dort arbeite. Die Dinger sind der Wahnsinn, aber das werdet ihr ja gleich sehen.

Es geht dabei nicht um den Relaunch der aktuelle Searchmetrics Suite, sondern zwei neue Produkte die zwar essentielle Bestandteil der Suite sind, die man aber einzeln kaufen kann. Es ist die ausgelagerte Schnellsuche, aber es gibt da eine Menge Zeug zum analysieren drin das man sonst nirgendwo findet.

Searchmetrics macht ja Analyse Software mit der man die Suchmaschinen überwachen kann, bzw eben seine eigene Seite checken und die seiner Konkurrenz analysieren kann. Und das mittlerweile in 32 Ländern:

Da ist eine ganz gute Abdeckung zustande gekommen. Und die neuen Searchmetrics Essentials können jetzt so gut wie jede URL in 15 Ländern analysieren. Einfach so und sofort.

Aber das war natürlich noch nicht alles, mehr Infos gibts im Searchmetrics Blog oder auf den Produktseiten. Ich will euch hier mal meine Highlights zeigen. Die Essentials können direkt hier im Shop online gekauft werden, aber man kann dort auch einfach kostenlos reinschnuppern (Knopf oben im Shop). Ohne Verpflichtung und ohne Kreditkarte oder Bankverbindung. Einfach mal eigene URL testen und wenn es gefällt zuschlagen.

Searchmetrics Essentials: Social

Als erstes mal mein Lieblings-Essential. Mit Social lassen sich die sechs wichtigsten Social Media Seiten analysieren. Einfach eine URL angeben und Ergebnisse aus Twitter, Facebook, Google+1, LinkedIn, StumbleUpon oder Delicious bekommen. Ohne Warten und das ruck zuck. Hier mal mein Ergebnis:

Ich kann direkt sehen was in den sozialen Netzwerken gut angkommt, und das natürlich auch für Kollegen oder Wettbewerber. Klick einfach mal auf den Link oben und gib Deine eigene URL ein.

Aber das war natürlich noch nicht alles. Du kannst dort auch sehen wieviele Links aus den sozialen Netzwerken wir gefunden haben und wie hoch Deine Social Visibility (also die Sichtbarkeit und potentielle Auffindbarkeit) in den sozialen Netzen ist. Meine ist 7695, wie hoch ist Deine?

Das geht natürlich auch mit Konkurrenten oder anderen großen Seiten. Spannend ist dann natürlich auch, dass man sehen kann was wo gut funktioniert. Wenn man sich die Toplisten von verschiedenen Seiten anschaut, dann bekommt man recht schnell ein Gefühl was funktioniert und was nicht.

Top Seiten bei Facebook
Facebook zum Beispiel. Was denkst Du hast dort die meisten Likes, Shares und Comments zusammengenommen? Na? Schau mal auf den Screenshot unten, bzw klick auf den Direktlink.

Ganz oben steht die Texas Holdem Seite, also Poker. Dann haufenweise Musiker und dann der Family Guy.. Ganz spannend finde ich. Und um so weiter man dort in die Tiefe analysiert, um so besser sieht man auch wie man eine Social Media Kampagne aufsetzten müßte damit sie erfolgreich ist.

Das hier analysiert echtes Nutzerverhalten. Kostenpunkt für das Essential sind 189 Euro im Monat, kaufen kann man das hier:


Searchmetrics Essentials - SEO Analyse Tool

Searchmetrics Essentials: SEO+SEM

Und dann gibt es noch die eierlegende Wollmilchsau. Das Essential SEO+SEM deckt neben der normalen organischen Suchmaschinenoptimierung und dem PPC (Adwords) Teil auch noch die Universal Search ab und bietet ein unglaublich cooles Keyword Tool. Und das alles für ab 89 Euro im Monat. Jap, 89 Euro! Die hat man locker schnell wieder drin durch die Daten die man da rausholen kann.

Ich zeig euch erstmal meinen Lieblingsreport. Es ist die Konkurrenzanalyse, mit der man ruck zuck sieht mit wem man im Bereich SEO wirklich konkurriert. Das sind ja nicht unbedingt die Leute mit dem gleichen Geschäftsmodell, sondern eben die Seiten mit dem gleichen Keywordset. Und genau das sieht man hier. Konkurrenten und die sich überschneidenen Keywords.

Spassig ist auch die Sache mit den Branchen, mit denen Du Dir anschauen kannst in welche Bereiche die Keywords fallen, zu denen die Seite in Google gefunden wird:

Und dann gibt es noch haufenweise anderes cooles Zeug, und bei der Übersichtsseite sogar alles, bzw das Wichtigste direkt auf einen Blick. Und einiges davon kannst Du Dir direkt auch kostenlos, sogar ohne Anmeldung ansehen.

Natürlich auch Deine SEO Visibility, also die Sichtbarkeit. Aber das ist eben nicht alles, zu einem anständigen Dashboard gehört einfach mehr. Übrigens kannst Du Dir dort auch eigene Dashboards anlegen, frei konfigurieren und hast damit dann immer alles Wichtige auf einen Blick.

Und dazu (ja, für 89 Euro im Monat!) gibts dann noch ein Keyword Tool. Einfach eins eingeben und dazu weiterführende Daten, Suchvolumen, CPCs und ähnliche andere Keywords bekommen. Einfach so. Auch das kannst Du kostenlos hier testen.

Kaufen kannst Du das Essential SEO+SEM direkt hier:


Searchmetrics Essentials - SEO Analyse Tool

Searchmetrics Affiliate

Dem einen oder anderen mag es aufgefallen sein, es gibt auch ein neues Affiliate System von Searchmetrics in Zusammenarbeit mit CJ (Comission Junction). Einfach hier unverbindlich anmelden, Produkte empfehlen und mindestens 50 Euro für jeden Verkauf eines der Essentials kassieren. Im besten Fall sogar bis zu 500 Euro.

Soviel zu den Neuigkeiten.

Und jetzt bin ich auf eure Meinung gespannt. Die letzten Monate haben bei Searchmetrics über 40 Entwickler haufenweise Nachtschichten für diese Neuerungen gemacht. Nun sind wir mehr als gespannt wie euch die neuen Produkte gefallen.

Also sagt uns die Meinung!

, , , , , , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias