Kabinett: Das sind die neuen Politiker auf den Ministerposten



29. Oktober 2009

Politik

Endlich ist es soweit, die neue Schwarz-Gelbe Koalition hat sich auf einen Koalitionsvertrag geeinigt und dabei auch die begehrten Ministerposten neu vergeben.

Von den 15 Ministerposten erhält die FDP fünf Ressorts und die CSU drei. Für die CDU bleiben neben Kanzlerin Angela Merkel sieben Ministerposten.

Und das hier sind dann die Politiker die in den nächsten Jahren als Minister unser Land regieren werden:

  1. Außenminister: Vizekanzler Guido Westerwelle (FDP)
  2. Verteidigungsminister: Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) – bisher Wirtschaftsminister
  3. Finanzminister: Wolfgang Schäuble (CDU) – bisher Innenminister
  4. Innenminister: Thomas de Maizière (CDU)
  5. Wirtschaftsminister: Rainer Brüderle (FDP)
  6. Justizminister: Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP)
  7. Umweltminister: Norbert Röttgen (CDU) – bisher Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU/CSU
  8. Arbeitsminister: Franz Josef Jung (CDU)
  9. Kanzleramtsminister: Ronald Pofalla (CDU)
  10. Familienminister: Ursula von der Leyen (CDU) – bleibt
  11. Gesundheitsminister: Philipp Rösler (FDP)
  12. Landwirtschaftsminister und Verbraucherschutzminister: Ilse Aigner (CSU) – bleibt
  13. Bildungsminister und Forschungsminister: Annette Schavan (CDU) – bleibt
  14. Verkehrsminister: Peter Ramsauer (CSU) – bisher CSU-Landesgruppenchef
  15. Entwicklungshilfeminister: Dirk Niebel (FDP) – bisher FDP-Generalsekretär

Schon eigenartig wie da Menschen von einem Bereich in einen komplett anderen Bereich wechseln, oder? Wie kann man vom Innenminister zum Finanzminister wechseln? Und gerade der Schäuble, der mit seinem 100 000 DM-Skandal nicht gerade der verläßlichste Mensch zu sein scheint wenn es um Geld geht. Und der soll als Minister unser aller Geld verwalten?

Aber da werden einfach lustig die Posten geschoben und verteilt, je nach Lust, Laune und Geltungsdrang. Und dann landet da auch einer auf einem Außenministerposten der nicht gerade für seine Außenpolitischen Ambitionen oder seine Fremdsprachenkentnisse bekannt ist. Aber Hauptsache man besetzt einen der Posten als Minister, egal ob das Vorwissen dafür ausreicht oder nicht.

Was hälst Du von den neuen Ministern und den Menschen dahinter, die ja schliesslich in den nächsten Jahren unser Land regieren werden und Entscheidungen treffen werden die uns alle betreffen? Wie findest Du diese Minister-Mannschaft?

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


1 Antwort zu “Kabinett: Das sind die neuen Politiker auf den Ministerposten”

  1. jensi Sagt:

    was soll man da noch schreiben..??!!
    s ist alles gesagt worden……..

    4 Jahre Bundestag—–> lebenslang fette Rente……..

    wer soll das bezahlen,wer hat so viel Geld……. nunu………

    grussi…………. 🙁

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!