Kann man von Pralinen betrunken werden?



25. November 2009

Wissenschaft

Das ist wohl eine Frage die man sich immer wieder stellt, gerade in der Weihnachtszeit gibt es mit Alkohl gefüllte Pralinen ja an jeder Ecke zu kaufen, kaum ein Wohnzimmertisch kommt ohne Süssigkeiten aus.

Aber wieviele Mon Cherie muss man essen damit man nicht mehr Auto fahren kann, kann man überhaupt von Pralinen betrunken werden und wie sieht die Rechtslage aus, wenn man in einer Polizeikontrolle gefragt wird ob man Alkohol getrunken hat – hat man ja schliesslich nicht.

Wieviel Alkohol haben Pralinen überhaupt?

Das kommt natürlich auf die Praline an, Mon Cherie von Ferrero haben zum Beispiel etwa 0,66g Kirschlikör.

Kann man von Pralinen betrunken werden?

Die ganz klare Antwort ist JA! Da ist schliesslich Alkohol drin, und wenn Du davon genügend ißt, dann hast Du Alkohl im Magen und damit auch im Blut.

Du kannst also auf jeden Fall von Pralinen betrunken werden. Das Problem dabei ist allerdings die geringe Menge Alkohol in den Süßwaren, Du musst davon schon eine Menge in kurzer Zeit essen damit Du betrunken wirst.

Mit wievielen Pralinen darf ich noch Auto fahren?

Versuche mit Mon Cherie haben ergeben, dass bei einem Körpergewicht von etwa 60kg eine ganze Packung Pralinen (15 Stück) etwa zu einem Blutalkoholwert von 0,28 führen.

Um also die magische 0,5 Promille Grenze zu überschreiten, musst Du schon zwei komplette Packungen, also 30 Mon Cherie aufessen. Und das in relativ kurzer Zeit, ansonsten ist der Alkohl ja schon wieder abgebaut.

Solltest Du mehr als 60 kg wiegen, musst Du natürlich entsprechend mehr essen.

Fazit

Ja, auch von Pralinen mit Alkohol kann man betrunken werden, und nein, egal wo Du den Alkoholpegel herholst, ab 0,5 Promille Alkohol im Blut darfst Du nicht mehr Auto fahren – da zählt die Pralinenausrede auf keinen Fall.

Und solltest Du nach Alkohol gefragt werden, dann ist es unerheblich ob Du den Alkohol getrunken oder gegessen hast, Du darfst dann kein Fahrzeug mehr führen.

Also los.. Wer hat Lust sich jetzt mit Mon Cherie zu betrinken? Denn das muss man erstmal schaffen davon 40-50 Stück innerhalb einer Stunde zu essen, oder?

, , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


14 Antworten zu “Kann man von Pralinen betrunken werden?”

  1. Timo Sagt:

    Ich bin schon nach einer dicht^^ Ich vertrag doch nichts *gg*

    LG
    Timo

  2. Chriz Sagt:

    Gut ich sollte in meiner Probezeit keine Pralinen essen.

  3. Michael Petrikowski Sagt:

    Das hätte ich nicht gedacht. Bisher war ich der Meinung, dass man mehrere Kilo Pralinen essen muß, um betrunken zu werden.

  4. Nina Sagt:

    Oh ha,das ist ja mal interessant! 😯 Echt! Ich hätte es nicht geglaubt,wenn ich das hier nicht gelesen hätte. Toll das du es hier geschrieben hast! 😉

  5. jensi Sagt:

    auchmalwiederwassagenwollen………. 😮

    ich sage hier nicht wieviel ich essen müßte um an die magische Grenzen zu kommen……….. 😕

    obwohl die so guddi schmecken–> und wer tut die eigendlich dort rinne ??? 😡

    grussi………. 🙁

  6. Felix Sagt:

    Wenn ich mich an meinen Chemie-Unterricht in der Schule vor einigen Jahren zurückerinnere, weiß ich noch, dass es sehr viele andere Lebensmittel gibt, die Alkohol enthalten. Allerdings in extrem geringen Mengen. Dazu gehört beispielsweise Ketchup 😉 Aber da müsste man wahrscheinlich extrem viele Flaschen verputzen, da platzt man vorher wohl eher 😯

    Erinnert mich ein wenig an den RedBull-Cola „Skandal“, in der leichte Spuren von Kokain gefunden wurden und man sich daraufhin fragte, wie viel man davon trinken müsste, um high zu werden. 💡

  7. Marcel Sagt:

    Manchmal ist das schon echt komisch, wenn man erfährt in welchen Produkten Alkohol enthalten ist. Selbst wenn es nur Mundwasser oder ähnliches ist.

    So ich füll mich jetzt eine Runde mit Pralinen ab 😉

  8. jensi Sagt:

    viel Spass MARCEL…………….

    bissde schon wieder nüchtern ???? 🙂 😯 😮

    grussi…………. 🙁

  9. Gedankenpflug Sagt:

    Man muss überhaupt schon betrunken sein, um Mon Chéri zu essen. 😀

  10. Talataki Sagt:

    Haha finde ich ja lustig dass die möglich ist, bei dieser kleinen Menge Alohol. In diesem Fall dürfen Wohl Kinder unter 18 Jahren der Oma keine Pralinen zu Weihnachten schenken. 😉
    Liebe Grüsse

  11. Thomas Sagt:

    Ich glaube wenn du 40-50 Stück isst musst du erstmal alles wieder rauslassen 😀

  12. Chocotique Sagt:

    Danke für die Aufklärung! Als Pralinenverkäufer können wir deine Rechnung bestätigen – Jedoch ist in vielen Pralinen, vor allem in den Trüffeln, ein gewisser Anteil an Alkohol drin. Diesen schmeckt man meist nicht raus, aber für den Geschmack ist dieser einfach notwendig. Bei reinen Alkohol-Pralinen gilt aber in der Tat, don’t eat und drive! Wenn es denn kracht ist es nämlich auch der Versicherung egal, woher die 0,25 Promille herkommen… ungeachtet der 0,5 Grenze.

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!