Kommentar SPAM bis zum abwinken



19. März 2012

Blog-Fragen

Ja sind die denn alle verrückt geworden? Das kann doch nicht wahr sein. Da hab zum Glück ja die Antispam Bee im Blog schon laufen, aber die pure Anzahl an als SPAM markierten Kommentaren treibt mich langsam in den Wahnsinn.

Normalerweise gehe ich die alle paar Tage durch, denn es sind auch immer ein paar echte Kommentare als SPAM markiert und die fische ich dann da raus. Das hab ich jetzt aber 2 Wochen nicht geschafft, war einfach viel unterwegs. Erst auf der SMX in London, dann auf der Campixx in Berlin.. Da blieb einfach keine Zeit fürs Blog.

Und jetzt schau ich rein und siehe da, 735 Kommentare warten auf Überprüfung und 142.836 sind im SPAM Ordner. WOW! Ja sind diese Leutte denn wahnsinnig. Warum ballern die mich so zu?

Liegt es an dem Antispam Plugin, sollte ich da vielleicht mal auf was anderes setzen? Oder wieder zurück zu den Captchas? Das fänd ich sehr schade.. Aber schaut mal den Tagesverlauf, da kann man einfach manuell nicht mehr durchschauen:

Keine Ahnung warum die alle bei mir landen..

Was ist mich euch? Trifft euch das auch immer öfter in letzter Zeit, oder bin nur ich das? Und welche Lösung habt ihr dafür am Start? Es muss doch ne Möglichkeit geben den Leuten den Spass zu versauen, oder?

, , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


32 Antworten zu “Kommentar SPAM bis zum abwinken”

  1. Alex Sagt:

    Autsch, das ist heftig.
    Mich treffen meist 40 im Tag, mal um die 100, aber das da! ❓
    Was mich angeht, finde ich, dass das Spamvorkommen seit ich auf 3.3.1 gesetzt habe, erheblich gestiegen ist.
    Aber auch ich setze auf die Biene und gehe sie täglich mehrmals durch, um eventuell ordentliche Kommentare noch schnell aus der Spamschublade zu befreien.
    Bin mal gespannt, was die guten Bloggerkollegen hier zu dem Thema schreiben werden.
    Beste Grüße, Alex

    P.S. eine gute Nachricht heute habe ich aber noch für dich: Tagessieg auf netzliga.de! 😀

  2. Wortschubse - Anja Sagt:

    Oh je, das sind ja mal starke Zahlen 😮 Ich benutze auch die Spam-Bee und bin bisher sehr zufrieden. Richtige Kommentare sind dort noch nicht gelandet 😉

    Mittlerweile konnte sie knapp 1.200 Kommentare bannen in rund 4 Monaten, das geht ja noch 😈

    Was mir allerdings aufgefallen ist, dass die Kommentare meist so schubweise kommen. Mal ne Woche extrem und dann flacht es wieder ab.

    Ich hab aber keine Ahnung woher die kommen und was die damit bezwecken wollen. Da ich händisch freischalte, zumindest beim ersten Mal, sollten die mitbekommen haben, dass da nix durchkommt 😉 Ich hoffe, du kriegst das wieder irgendwie in den Griff.

    LG
    Anja

  3. Matthias Sagt:

    Tagessieg? Jipii ❗

    Ja, ich gehe die eigentlich auch alle durch, diesmal hab ich die einfach alle gelöscht. Doof für die paar echten Kommentare, aber das geht mal gar nicht..

  4. Minon Sagt:

    Das ist allerhand, wirklich ne extreme Masse. Schmeiß zusätzlich zur Antispam Bee mal das Plugin WP Captcha-Free (http://wordpress.org/extend/plugins/wp-captcha-free/), das sollte eigentlich dafür sorgen dass das Spamaufkommen massiv abnimmt. Und keine Sorge, der normale Leser/Besucher bekommt kein Captcha zu sehen.

    Hast du bei der Antispam Bee die Möglichkeit genutzt mittels ISO Code eine Blacklist bzw. Whitelist anzulegen? Wenn nicht, unbedingt noch nachholen =)

    Bei mir fängt die Biene zwischen 2 und 10 Spamkommentare pro Tag, der letzte große Ausreißer war Anfang Februar, da waren mal 80 an einem Tag.

  5. Alex Sagt:

    Bei mir sind es seit Bestehen (noch kein Jahr, aber knapp dran) rund 2500 Spam-Kommentare. Jeder einzelne davon ist zuviel, allerdings auch schon zum täglich Brot geworden – leider.

  6. Sebastian Sagt:

    Ich hatte viele Monate akismet genutzt. Seit kurzem aber auf Antispam Bee umgestiegen => als Test.
    Vorteil man kann auch falsche freischalten. Ging beim anderen nicht. Trotzdem nervt das irgendwie.

    Was ich letztens aber hatte, war menschlicher Spam. Das hatte ich zum Glück selten. Aber die IP hatte es dann verraten. Als ich die unterschielichen Webseiten angeschrieben hatte, wussten sie nichts davon. Schon seltsam.

  7. Matthias Sagt:

    @Minon: Danke für die Tipps, werde ich beides mal versuchen..

    Das einzig gute an diesen ganzen doofen Kommentaren die per Hand eingetragen werden sind die Keywords. Man entdeckt eine ganze Menge Nischenmärkte die recht spannend sein können.

    Ich sammel die jetzt einfach mal und schreib mal nen Artikel irgendwann 😉

  8. Horst Sagt:

    Jesus Christus das sind mal wirlixch beeindruckende zahlen, wahnsinn wenn man sich mal vor Augen was da an ressourcen für Spamn verballert wird :sad Face:

  9. Carsten Sagt:

    Nein, so viele sind es bei mir nicht. Ich komme auf knappe 20 am Tag.
    Das reicht mir aber auch.

  10. Andy Sagt:

    Bei mir auch nicht so viele, aber das ist schon der Hammeer bei dir!

  11. Sabienes Sagt:

    Ich bekomme zur Zeit haufenweise Facebook-Threads als Spamkommentare geschickt.
    Was das soll und wem das nützt – keine Ahnung.

    Aber gut, man ist ja geschützt!

    Sabienes

  12. Stefan Sagt:

    Ich habe NoSpamNX zusammen mit der Biene laufen und beide auf „blockieren“ eingestellt. So bekomme ich von dem Spam Desaster gar nichts mit. Will ich auch gar nicht sehen, ich würde mich nur aufregen, wenn mir dieses Elend vor Augen geführt werden würde :mrgreen:

    Im Ernst, gegen den automatisierten und bekannten Spam kann man eh nix tun. Warum in die Moderation schicken und ankucken? Ist wohl eh kaum jemand dabei, der es wert wäre angesehen zu werden. Zur Not könnte man nur die Bots blockieren (über NoSpamNX) und die Biene in die Moderation nehmen. Bei mir wären das bei der Biene alleine laut der Statistik so bis zu 10 Stück am Tag.

  13. TmoWizard Sagt:

    Öhm… über 10.000 Spam-Kommentare pro Tag, das ist aber ziemlich heftig! 😯 So viele hab ich nicht einmal insgesamt, da sind es derzeit gerade mal 4.925. Die höchste Anzahl hatte ich laut Antispam Bee irgendwo Ende Februar mit 529 Stück, selbst das ist bei meinem Blog schon viel. Der Durchschnitt liegt bei mir so zwischen 80 und 120 Spam-Kommentaren, wobei es am von Freitag Mittag bis Sonntag Abend am schlimmsten ist.

    Da die meisten in englisch oder sogar in russisch sind kann ich die leicht erkennen, schließlich hab ich ja ein deutschsprachiges Blog und Fremdsprachen werden blockiert. Warum die es trotzdem immer wieder versuchen versteh ich nicht, da kommen nämlich sehr oft immer wieder die selben Spammer. Die sollten eigentlich langsam begreifen, daß sie gegen das Bienchen von Sergej keine Chance haben! 😉

    Grüße aus TmoWizard’s Castle zu Augsburg

    Mike, TmoWizard

  14. Beobachter Sagt:

    Ja, im Moment sind die Spammer wieder sehr aktiv. Ob’s am Frühling liegt?

    Wenn es mir zu bunt wird, dann werden die IP-Adressen, die sich unter den SPAMs häufen, einfach über die .htaccess-Datei ausgeschlossen.

  15. jutta Sagt:

    Spam-Kommentare sind wirklich zu schlimm.
    Bei mir sind es seit Bestehen rund 200 Spam-Kommentare. Es ist glueklich,dass die nicht zu viel ist.
    Aber Ich muss mindestens 2 Spamkommentare pro Tag fangen.
    LG

    Jutta

  16. Skatze Sagt:

    Also bei mir sind es um die 5 SPAM-Kommentare pro Tag. Also alles kein Thema. Aber bei dir, woohoo, das ist wirklich heftig.. Aber woran das liegen könnte, kann ich dir auch nicht sagen..

  17. Jan Sagt:

    Bei mir sind es auch noch nie soviele gewesen. Da müsste deine Datenbank ja aus allen Nähten platzen. Vielleicht ist dein Blog ja auf einer Scrapebox-Liste gelandet, das er so doll beschossen wird?

  18. Siegmar Sagt:

    buah – das ist ja der Wahnsinn. Ich bekomme auf meinem Blog zwar auch einige SPAM-Kommentare ab, doch soo viel sind das bei weitem nicht. Bei mir sind es hauptsächlich irgendwelche automatisiert generierte Kommentare, die von Antispam Bee sehr gut herausgefiltert werden. Ich hoffe mal, dass es so bleibt ❗

  19. Artur Sagt:

    Mit Math Comment Spam Protection Plugin habe ich die besten Erfahrungen gemacht http://sw-guide.de/wordpress/plugins/math-comment-spam-protection/
    Hilft bestens!

  20. Mainboarder Sagt:

    Irgendwie vermute ich, dass wenn man regelmäßig schreibt und dann mal entgegen der Regel kein Beitrag erscheint, die Jungs so richtig loslegen.

    Ich selber habe auch ein hohes Spamaufkommen, aber mich juckts nicht, da bei mir Beiträge nicht unter Spam landen, die eigentlich Ham sind.

  21. Oliver Sagt:

    Ich kann Dir sagen, warum das so ist. Du tauchst in den Listen der dofollow-Blogs auf. Damit bist Du natürlich interessant für jeden, der einen dofollow-Backlink sucht.

  22. Carsten Sagt:

    Wo kann man denn diese dofollow Listen einsehen und nachgucken ob man selber drauf steht?

  23. Oliver Sagt:

    Google sollte Dir mit folgender Suche weiterhelfen: „blog dofollow“ oder „dofollow link“.

  24. Matthias Sagt:

    Danke für den Hinweis.. Vielleicht sollte ich das mit dem DoFollow doch nochmal überdenken..

    Finde das aber eigentlich doof, will Google bei dem Mist nicht noch unterstützen und finde jeder mit einem anständigen Kommentar hat auch einen Link verdient..

  25. Sebastian Sagt:

    Matthias du musst ja nicht jedem ersten ein DoFollow geben. Erst ab 2 oder mehr Kommentaren, sind sie es. Gibt auch ein Plugin dafür. Und die anderen Tips stehen ja oben 🙂

  26. Gregor Sagt:

    Das Problem sind in meinen Augen die ganzen Tools, die sich mittlerweile durch das ganze Web crawlen und alles vollspammen was geht. Gibt ja genügend Blogs wo das dann nicht gecheckt wird und sofort online ist. Da ist es auch egal, dass der Spamlink einer von 500 auf einer Seite ist. Finde die Idee von Sebastian auch gut, einfach ab dem dritten Kommentar erst die Linkpower weitergeben…

  27. Dorian Sagt:

    😯 das ist aber echt einiges, da hätte ich mal überhaupt keine Lust das durchzugehen. Bei mir gehts eigentlich bisher, hat in den letzten Wochen sogar etwas abgenommen…Aber natürlich ist jeder Spam Kommentar nervig 🙄
    😀 Als Frischling im Blogwesen hatte ich die ersten 5, 6 Monate gar keinen Filter, da bin ich komplett verrückt geworden…

  28. Dennis Sagt:

    Öhm … schon ne Krasse sache, aber deswegen ist es ja gerade gut ne eigene Blogsoftware zu bauen, is zwar ne Krasse sache aber Sebastian hat mir schon mal vor 4 Jahren den Anreiz geliefert … als ich dann mal ohne Captcha meinen Blog aufgesetzt habe sprühte es funken und dann immer wieder mal angepasst das Captcha und Rechenzwischenstufen eingebaut gings richtig verschärft zu … mein Tipp also … selber bauen 😉

  29. Lisa Sagt:

    Erstmal Herzlichen Glückwunsch :mrgreen:

    Ich hatte auch einmal einen Blog, den ich wegen zu vielen Spam Kommentaren geschlossen habe.
    Captcha? – Nein das finde ich auch keine gute Idee um Spam Kommentare zu verhindern. Zwar stoppt man damit die Spam-Bots aber nicht die, die manuell sinnlose Einträge schreiben!

    LG Lisa

  30. Lothar Sagt:

    Wow… das ist echt heftig – und ich dachte ich mit meinen 20-30 Spam-Kommentaren die mir SpamBee anzeigt sind schon viele. Das ist echt ärgerlich. Aber die gehst du doch nicht alle durch oder?
    Viel Erfolg für die Zukunft!

  31. Rene Sagt:

    Das kann ich sehr gut nachvollziehen, wir haben teilweise auch weit über 100 pro Tag. Eine echte Lösung für das Problem gibt es wohl nicht. Bleibt nur zu hoffen, dass auch die irgendwann mal begreifen, dass es absolut nichts bringt.

  32. Andriy Shevchenko Sagt:

    Ich hatte mit Spam gleiche Probleme gehabt! Dann hatte ich eine Lösung gefunden: Kommentare einfach abschalten! Keine Kommentare – kein Spam 😉

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!