Lasst uns Google arm machen und Mozilla unterstützen



7. Oktober 2010

Technik

Eine interessante Kleinigkeit habe ich da im Artikel von Mozilla gelesen. Eigentlich geht es darum, dass in Zukunft auch die Suchen die über den Mozilla Firefox an Bing von Microsoft geleitet werden monetarisiert werden.

Das bedeutet, dass jede Suche die über die kleine Suchbox oben rechts durchgeführt wird, Mozilla Geld von Microsoft bekommt, Google zahlt dafür schon seit der ersten Kooperation.

Hallo? War euch das bewußt?

Also jedes Mal wenn Du anstatt der Google Homepage die Suchbox im Firefox benutzt zahlt Google dafür einen Obolus an Mozilla.

Spannende Information, denn ab heute werde ich ausschliesslich diese Box zum Suchen benutzten. Wollen wir doch mal Google richtig arm machen und damit noch den geilsten Broswer der Welt unterstützen. (Ja, ich mag Chrome einfach nicht..

Was ist mit euch? Noch jemand Lust mit ein paar einfachen Suchen Google arm zu machen?

, , , , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


17 Antworten zu “Lasst uns Google arm machen und Mozilla unterstützen”

  1. Nils Sagt:

    Es Lebe das Firefox-Suchefeld ❗

    Kam das irgendwie deaktivieren das dass zuletzt gesuchte dort gespeichert bleibt?

  2. Julius Sagt:

    Deine Rechnung geht nicht auf – da Google in den Suchergebnissen viele Adowrds-Anzeigen schaltet, wird am Ende sogar daran VERDIENT. Für Top-Keywords zahlen Unternehmen schon mal Beträge im 3-Stelligen Cent-Bereich, für Google also insgesamt ein rentabler Deal.

  3. Luigi Sagt:

    Grundsätzlich lobenswert die kleine Suchbox zu verwenden, damit Mozilla unterstützt wird. Allerdings davon auszugehen das google durch dieses Verhalten arm wird ist doch eher etwas blauäugig denn realistisch. 💡

  4. Kathrin Sagt:

    Noch besser: Evil Google einfach gar nicht unterstützen und wie ich von Anfang an Yahoo & Co über das Mozilla-Suchfeld nutzen! Und vielleicht stattdessen dafür ein paar Kommas mehr im Blogpost verwenden, da freuen sich die Leser fast ebenso drüber 😉

  5. Dennis Sagt:

    Weißt du wie viel Mozilla pro Suche bekommt?
    Ich habe zum Beispiel laut Webprotokoll ~20.000 gegooglet. Nehmen wir an, davon ~10.000 mal über die Suchbox. Da wäre es doch interessant wie viel ich zum Firefox beigetragen habe :).

  6. NoMoKeTo Sagt:

    War mir bekannt, aber man sollte das möglichst vielen Leuten sagen, damit Firefox weiter wächst (nicht damit Google arm wird, was soll denn diese destruktive Begründung? Oh ja lasst uns Google richtig arm machen damit es pleite geht!!!11!1! 🙄 )…

  7. NoMoKeTo Sagt:

    Übrigens: Vielleicht kannste demnächst auch Microsoft pleite gehen lassen. http://www.netzpolitik.org/2010/gerucht-firefox-nimmt-bing-in-searchbar-auf/

  8. embee Sagt:

    Heute läuft doch alles nur noch über Geld. Für Google dürfte es dennoch sehr lukrativ sein. 😉

  9. Gilly Sagt:

    Jep, wusste ich.

  10. Matthias Sagt:

    @Dennis: Nein, weiss ich leider auch nicht, würde mich aber auch interessieren was Google eine Suche wert ist..

    @NoMoKeTo: Gute Idee, erst machen wir Google fertig und dann bing 💡

  11. sebastian Sagt:

    Apple benutzt google als Suchstandard auch nicht gratis..

  12. Markus Sagt:

    Ich denke sowenig wie diese Teile nutzen, läuft das unter ferner liefen. Desweiteren sind so Suchfelder im Browser sowieso out 😉

  13. Matthias Sagt:

    Cool, und ich habe die Suche oben immer ignoriert 😀

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!