LG E900 – Windows Phone 7 im Test



3. November 2010

iPhone und iPad, Testberichte

Ich liebe es ja neue technische Spielzeuge und Gadgets zu testen. Und deshalb habe ich mich sehr gefreut nun nach dem Google Nexus (Android) Phone auch das brandneue LG E900 mit Windows 7 testen zu dürfen.

Danke dafür an Microsoft und Mokono, die in einer Blogger Aktion 10 Bloggern ein Testgerät zur Verfügung stellen. Ein bischen unschön finde ich allerdings den Spruch, dass man 10 Bloggern Geräte zur Verfügung stellt, aber nur 5 davon das Gerät behalten dürfen. Das klingt für mich ein bischen nach dem Hinweis, dass man das Gerät nicht behalten darf, wenn Microsoft der Beitrag nicht gefällt, man sich also einen positiveren Beitrag erwartet. Ansonsten muss der Blogger das Gerät eben wieder abgeben, hat sich die ganze Mühe mit dem Test umsonst gemacht..

Liebe Leute von Mokono und Microsoft, danke fürs Bereitstellen des LG E900, aber das mit dem Zurückschicken hättet ihr euch sparen können. Entweder die Leute testen frei und ehrlich (und ihr honoriert das), oder die Leute schreiben positiv um das Gerät behalten zu können..

(Hab eben noch mit Lars von Mokono gemailt, der Hintergedanke ist, dass sie damit erreichen wollten, dass die Leute die Geräte wirklich ernsthaft testen und nicht nur einen Vierzeiler abliefern. Gut, das klingt schon anders und ist auch verständlich. Kann man aber leicht in den falschen Hals bekommen.)

Mir aber egal, hier findet ihr meine ehrliche Meinung, und ich glaube eher nicht, dass ich das Gerät behalten darf, denn das schonmal vorneweg, es gefällt mir leider nicht.

Windows 7 – Symbian und iOS

Ich habe in meinem Leben ja schon eine Menge Handys benutzt. Irgendwann bin ich dann über die Symbian Geräte von Nokia zu den HTC Geräten mit Windows Mobile drauf gelandet. Unglaubliche Möglichkeiten, Programme (damals hießen die noch nicht Apps) ohne Ende und alles war möglich – mit diesem kleinen Mini-Stift den man zum Bedienen brauchte.

Das waren noch Wunderwerke der Technik. Ich erinnere mich noch daran dort TomTom drauf gespielt zu haben. Das war tierisch umständlich, aber es hat irgendwie funktioniert, und ich hatte mein eigenes Navi-Programm. Auf meinem Handy! Damit war ich der Renner. Und durch den Datei-Browser gab es haufenweise Möglichkeiten eigenen Daten und Musik auf dem Gerät zu speichern. Es war der erste Ansatz einen Mini-Computers im Handyformat..

Gut, Windows Mobil ist immer mal wieder abgestürzt oder hat sich aufgehängt, das gehörte eben einfach dazu. Keine Ahnung wie oft das Gerät leer war und ich alle Daten wieder aufspielen musste, es war eben eine mobile Windowsversion auf einem Handy..

Und dann kam 2007 das iPhone. Hatte ich das anfangs noch belächelt, so hat es nur ein paar Tage gedauert und ich habe das HTC Windows Gerät nie mehr benutzt. Ich glaube es liegt noch heute im Handschuhfach meines Autos. Denn das iOS hat alles verändert. Gut, vieles (Datei Browser) geht einfach nicht, aber dafür ist das Handy einfach, schnell und stabil. Und sogar meine 2 jährige Nichte kommt damit klar, kann Apps finden, starten und beenden. Das muss man erstmal hinbekommen.

Und Apps kann man mit einem Klick installieren. Kein Active Sync, keine Installationsdateien, Kabel oder Seriennummern mehr, einfach ein Klick und die App ist gekauft und installiert. Wow war das ein Fortschritt, der mich bis heute auch einige hundert Euro gekostet hat, denn ich kaufe Apps tatsächlich.

Und nun nutze ich seit 3 Jahren diverse iPhones und bin damit eigentlich sehr zufrieden. Aber genau deswegen habe ich mich auf meinen Window 7 Tag sehr gefreut, ein Tag ohne iPhone, dafür mit dem neuen LG e900, nicht mehr mit Windows Mobile, sondern mit dem brandaktuellen Windows 7..

Testtag – Ein Tag Windows 7 Phone statt iPhone

Glück gehabt, an dem Tag als mir der Postbote das Windows 7 Phone gebracht hat, hatte ich zufällig Urlaub, war zuhause und der Akku war relativ voll.

Super, so kann mein Testtag starten. Und das mal vorneweg, Anleitungen sind was für Anfänger. Ich lese sowas eigentlich nie, ich spiele lieber mit dem Gerät rum und entdecke die Funktionen nach und nach. Ich habe an meinem Testtag natürlich nicht alle Funktionen getestet, wenn Du mehr über das LG E900 erfahren willst, dann surf doch mal hierhin.

Morgens 10 Uhr – Gerät einrichten
Erstmal das Paket geöffnet, SIM Karte reingesteckt und glücklich festgestellt, dass der Akku recht voll ist.  Das Internet funktioniert nicht, keine Verbindung zum Netz, irgendwo ist da der Haken drin.. Nach dem dritten Versuch funktioniert es dann auf einmal und ich kann eine Verbindung zu meiner Gmail-Box und zu Facebook herstellen. (Das wird mir heute noch öfters passieren.. Manchmal ist der Empfang weg, das Gerät funzt nicht, sagt mir das aber nicht.)

Aber dann funktioniert es doch. Ziemlich cool, auf einen Schlag sind alle meine Facebook Kontakte im Telefon. Sehr praktisch. Gleich mal jemanden anrufen, schliesslich habe ich ja Urlaub und will was unternehmen.

Hmm, und da geht es schon los. Klickt mal auf das Bild, vielleicht kann man es erkennen. Die Ansicht ist ziemlich verspielt und unübersichtlich. Ich will eigentlich nur jemanden anrufen und fange an zu suchen..

Und das wird mich auch den ganzen Tag begleiten. Es gibt zwar eine eigene Suchen-Taste die fast immer auf Bing zeigt, aber manchmal (ein System konnte ich nicht erkennen) eine Suche für die App anbietet, aber eben nicht immer. Warum ist das alles so unübersichtlich, und warum kann ich sowohl nach unten als auch zur Seite scrollen? Das verwirrt mich, eine Richtung reicht mir. Ich will nicht ständig nach unten scrollen um dann zu merken, dass die gewünschte Information rechts liegt.

Und was hat die Timeline von Facebook in meinen Kontakten zu suchen? Ich will hier Telefonummern, Adressen und Kontaktdaten sehen, nicht den letzten Eintrag in Facebook, das macht hier doch keinen Sinn. Und auch das wird mich den ganzen Tag begleiten. Das neue Windows 7 sieht ziemlich schick aus, ist mir aber viel zu verspielt und unübersichtlich. Und das zieht sich durch so ziemlich alle Apps und Programme.

11 Uhr – Google Marketplace
Ein Smartphone ist für mich nur so gut wie seine Apps und Programme. Also muss der zweite Blick natürlich in den App Store, äh Marketplace von Microsoft gehen. Erstaunlich viele Apps und Spiele sind hier am Start.

Und dann entdecke ich etwas das ich schon seit Ewigkeiten bei Apple zum kotzen finde: Man kann jede App und jedes Spiel antesten. Die Entwickler scheinen hier keine Test-App erstellen zu müssen, alles und jedes kann kostenlos angespielt und angetestet werden. Finde ich toll, wer kauft schon gerne die Katze im Sack.. So muß ein Software-Shop funktionieren!!

Und es sind haufenweise coole Apps im Laden zu finden, selbst Gameloft hat dort schon einige Klassiker eingestellt. Gleich mal Earthworm Jim testen, ist ja schliesslich kostenlos. Die Installation läuft schnell und genauso einfach wie auf dem iPhone. Das Spiel finde ich toll und habe es auch auf dem iPhone. Spielt sich schnell und flüssig, da gibt es nichts zu meckern, genau so müssen Spiele auf dem Handy aussehen.

Aber eines stört dann doch ein wenig.

Schaut euch mal die Displays der Geräte an. Gut, das Foto ist nicht so der Renner, aber was mir beim zocken aufgefallen ist: Das Display des LG ist nicht so der Renner. Wenig Farben und die nichtmal besonders schön dargestellt. Vielleicht bin ich ja verwöhnt durch das Retina Display des iPhone 4?

Aber nein, selbst auf dem 3GS meiner Frau sieht Earthworm Jim wesentlich besser aus. Sehr schade, das hinterläßt gleich einen faden Beigeschmack.

Und der wird leider nicht besser. Der Browser zB surft gar nicht schlecht. Es funktioniert recht gut, aber das Display ist furchtbar, da macht das Surfen keinen rechten Spass. Wie kann man sowas heute auf den Markt bringen. Habe es unter Freunden rumgezeigt und wir haben verschiedene Geräte verglichen, selbst die aktuellen Nokia Geräte haben bessere Farben als das LG E900. Schade, das vermiest einem das schöne neue Handy.

12 Uhr – Social Media
Wir haben uns mittlerweile entschieden. Meiner Frau ist langweilig während ich an dem neuen Telefon rumspiele.  Wir werden also gleich nach Köln zu Globetrotter fahren. Das muss natürlich mal schnell auf Facebook und Twitter verbreitet werden, vielleicht will ja jemand mitfahren.

Also schnell die Twitter-App aus dem Marketplace installiert, das geht ruck zuck, ich weiss ja jetzt, dass ich nicht nur nach unten, sondern auch zur Seite scrollen kann. Der Download ist innerhalb weniger Sekunden erledigt und ich bin im Twitter-Universum mit der eigenen App.

Und wieder stolpere ich über die Bedienung. Die Buttons sind nicht selbsterklärend und ich bin schon wieder am Suchen wie ich die App benutzen soll. Das ist mir auf dem iPhone schon lange nicht mehr passiert, nicht mal mit neuen Apps. Da wird immer ein Standard genutzt der entweder bei Windows 7 fehlt oder mir hier nicht einleuchtet.

Aber egal, das mit dem Twittern schaffe ich auch noch, man probiert eben ein bischen rum.

12:30 Uhr – Homescreen
Ich will ja von unterwegs auch twittern oder Foursquare nutzen, also installier ich das auch noch schnell und suche einen Weg die Apps auf den Homescreen zu bekommen.

Zum Glück hab ich ja iPhone Erfahrung, mit dem gleichen Trick (halten der App) kann man die Apps verschieben und auf den Homescreen bringen. (Wie man Screenshots macht habe ich bis jetzt nicht rausgefunden, vielleicht weiss das ja einer von euch?)

Das ging sehr einfach und schnell, und so kann man sich seinen Lieblingsprogramme direkt an den Anfang legen. Super, genau so muss das sein.

12:45 Uhr – Unterwegs nach Köln
Wir sind unterwegs.  Und da ich nicht fahren muss, habe ich erneut ein bischen Zeit um mit dem LG zu spielen. Diesmal will ich mir die fest installierten Apps ansehen.

Kalender
Arg. Weisse Schrift auf schwarzem Hintergrund? Das geht ja mal gar nicht.  Stylisch, aber irgendwie verwirrt mich der Kalender auch noch. Egal, Termine lassen sich prima anlegen, man muss sich eben nur an Windows 7 gewöhnen. Und hier scheint auch alles dabei zu sein auf das man bei Apple lange verzichten musste.

Verschieden Einstellmöglichkeiten, Sync mit dem Live Kalender und verschiedene Ansichten. Kurzum eigentlich ist alles da was man braucht.

eMails
Die Einrichtung meines Gmail Accounts ging ruck zuck und ich kann sofort mit dem Mailen loslegen. Wenn da nicht schon wieder diese komische Ansicht wäre. Ähnlich wie bei den Kontakten ist das Menü oben immer halb abgeschnitten und man sieht das nächste Menü am Rand. So vergisst man nie das seitliche Scrollen, aber es nervt auf Dauer ganz gewaltig. Ist mir zu verspielt, gefällt mir einfach nicht. Bin versucht Gmail aus dem Browser zu bedienen, die App geht mal gar nicht..

Und dann habe ich eine Mail gesucht, und zwar ist die einige Wochen alt und enthält die Adresse von Globetrotter in Köln. Aber die Suche habe ich leider nicht gefunden. Ein Druck auf die Suchen-Taste unten bringt mich zu Bing, ein Suchfeld gibts leider nicht. Mist.. dann müssen wir den Weg eben so finden, im Notfall gibts ja auch Karten und Internet – das gibts auch in Köln..

13:00 Uhr – Suche auf der Karte
Wir sind nun fast in Köln, wissen aber weder die Adresse und haben langsam das Gefühl uns verfahren zu haben. Als fix die Karten-App angeworfen und dort nach „Globetrotter Köln“ gesucht.  Und was auf dem iPhone sehr gut funktioniert, siehe hier, geht auf dem LG nicht. Hä? Kein Ergebnis? Kann doch eigentlich nicht sein, da dürft Bing doch besseres liefern.

Beim zweiten Versuch kommt dann auf einmal ein Ergebnis. Keine Ahnung ob es an der Netzabdeckung lag, auf jeden Fall hätte ich mir eine Fehlermeldung erwartet, anstatt mir einfach in der App zu sagen, dass es kein Ergebnis gibt.

Aber das kam ja zum Glück doch noch, und man kann auch direkt dahin navigieren. Super eigentlich, nur hat das Ding Globetrotter leider nicht gefunden. Und wer glaubt mit der Suchen-Taste unten in der Karte suchen zu können, der irrt gewaltig. Damit startet hier Bing, die Kartensuche ist ein kleiner Knopf unten am Rand?! Und Globetrotter kennt er leider nicht. Gut, also doch Bing gestartet und die Adresse ins Auto-Navi eingetragen.

15 Uhr – Fotos
Wir sind nun in Köln und das muss natürlich via Foto ins private Blog. Dafür ist so ein digitales Tagebuch ja da. Aber was ist das denn? Die Fotos sind ja mies. Hab ich da irgendwas falsch eingestellt? Nein, es steht alles wie es sollte. Aber die Qualität der Fotos in einem dunkleren Raum sind sehr dürftig, da sollte man von einer 5 Megapixel Kamera doch anderes erwarten können. Hier mal ein Vergleich aus einem dunklen Raum. Ratet mal welches das iPhone und welches das LG ist:

Jap, das rechte Bild ist richtig schlecht und kommt vom LG. Das Ding braucht also viel Licht, da hilft auch der eingebaute LED Blitz nicht. Also gleich mal draussen auf der Strasse ein paar Vergleichsfotos machen, wieder ist das iPhone Foto links:

Draussen, mit mehr Licht, geht die Kamera sogar, aber richtig gute Fotos sind das leider nicht. Das mit den HD Videos spare ich mir spontan. Das soll es zwar können, aber da fehlt mir einfach dann der Vergleich und die Lust.. Wenn die Kamera schon keine guten Fotos macht..

Dafür ist die Ansicht der gemachten Bilder in Windows 7 top! Sieht gut aus, läßt sich fein bedienen und die Anzeige nach Datum sortiert finde ich toll. Im iPhone liegen die Fotos alle nebeneinander, hier sind sie nach Datum getrennt. Das gefällt mir richtig gut und macht Spass. Und natürlich kann man die Bilder auch direkt ins Netz oder auf Facebook stellen, das ist quasi heute ja schon Pflicht. Das macht Windows 7 hervorragend.

19 Uhr – Zeit für Nachrichten
Wir sind wieder in Düsseldorf zuhause angekommen, Zeit sich mal kurz ein paar Nachrichten anzuschauen und zu gucken was in der Welt los ist. Hat Kalifornien schon das Kiffen legalisiert und was ist mit den Wahlen in den USA? Schnell den Marketplace angeworfen und nach Nachrichten Apps gesucht. Hmm.. Leider keine am Start. Schade, aber es gibt ja einen Browser mit dem man auch online Nachrichten lesen kann. Das ist leider im Moment auch noch ein Problem von Windows 7, es fehlen einfach noch Apps im Marketplace.

19:10 Uhr – Kein Flash
Aber was ist das denn? Da hatte ich mich schon auf die Flash-Videos auf Spiegel online gefreut, aber Pustekuchen. Flash geht gar nicht. Angeblich soll das nachgeliefert werden, aber im Moment geht das auch auf dem Windows 7 Phone nicht.. Wie bei Apple..

20 Uhr – Zeit zu zocken
Es wird Abend und damit Zeit ein bischen auf dem Handy zu spielen. Meine absoluten Lieblingsspiele sind Fieldrunners und Fruit Ninja auf dem iPhone. Gibts leider beide nicht für Windows 7. Aber zum Glück kann man ja alles (wirklich alles!) kostenlos im Marketplace austesten. Finde ich super und fange einfach mal an Spiele zu installieren.

20:10 Uhr – Multitasking
Super, ich entdecke das Multitasking. Ich kann Testspiele installieren und dabei ein bischen auf Twitter rumhängen, während im Hintergrund das LG fleissig Spiele installiert. Toll, so muss das auch sein.

21 Uhr – Suchen
Eigentlich wollte ich nur mal in den Kalender schauen was so die nächsten Tage los ist, aber irgendwie macht mir der Kalender im LG keinen Spass. Das ist unhandlich und ich bin ständig irgendwas am Suchen. Ich weiss gar nicht wie oft ich auf Bing gelandet bin, weil die Suche eben nicht im Programm funktioniert hat. Und auch die Zurück-Taste habe ich heute sicher tausend Mal gebraucht,  irgendwie bin ich ziemlich oft irgendwo gelandet wo ich eigentlich gar nicht hinwollte..

21:10 Uhr – Es reicht mir
So langsam reicht es mir. Die SIM wird wieder ins iPhone 4 gesteckt. Dort kenne ich mich aus und dort finde ich was ich suche. Ist das Apples Verdienst oder gelerntes Verhalten?! Keine Ahnung, aber ich komme mit dem iPhone einfach besser klar..

Windows 7 Phone mit und ohne Vertrag

Auch Lust auf ein solches Gerät? Dann gibts das LG bei Amazon, oder Du legst Dir ein solches Gerät eben mit dem passenden Vertrag zu:

Zusammenfassung

Ich versuche mal das Telefon (LG E900) vom Betriebssystem zu trennen, denn das eine zieht das andere leider mit runter..

Zusammenfassung LG E900
Das Gerät liegt gut in der Hand und die Tasten lassen sich leicht bedienen. Aber die Kamera finde ich grottig schlecht, man muss schon draussen relativ viel Licht haben, drinnen ist das Ding verloren, da hilft auch der LED Blitz nicht wirklich. Finde ich schade.

Das Gerät ist relativ schwer, und ich verstehe nicht wer den Anschluss an die Seite gelegt hat. So ein Gerät muss doch mit haufenweise Musik und Videos gefüllt werden. Diese will man dann über eine Anlage abspielen können, und dafür muss das Gerät doch in einen Dock zum Abspielen und Aufladen gesteckt werden können. Das wird hier leider nichts werden, der Anschluss ist oben an der Seite.. Wer macht denn sowas?

Und hey, sind wir doch mal ehrlich. Legt mal irgendein Handy neben ein iPhone 4.. Das Ding sieht einfach hammergut aus. Warum kann man sich daran nicht orientieren? Stattdessen legt mir LG hier so ein unförmiges Ding hin das sich nach schwerem Plastik anfühlt. So nicht..

Zusammenfassung Windows 7
Also ich habe nur einen Bruchteil des Umfangs von Windows 7 testen können, aber eines kann ich feststellen: Das neue Betriebssystem rockt! Es läuft schnell und zuverlässig, kein Vergleich mit Windows Mobile von damals. Und selbst im Multitasking reagiert das Gerät noch relativ gut, so muss ein Betriebssystem sein.

Was mir allerdings nicht gefällt ist das Design und die Userführung. Benutzen die Jungs, die das produzieren, das Gerät wirklich im echten Leben? Also ich würde den Ingenieuren ein iPhone (ist schliesslich nicht umsonst gefühlter Marktführer) geben, und sie zwingen das 1 Monat lang täglich im echten Leben zu nutzen. Das gibt ein ganz anderes Bild was gut funktioniert und was nicht.

Und das ist leider bei Windows 7 im Moment noch das Problem. Es sieht fein aus, ist aber, meiner Meinung nach, nicht so richtig praktikabel. Man muss ständig suchen, die Icons sind nicht selbsterklärend, und es ist alles immer ein bißchen zu umständlich. Apple und Google haben es doch vorgemacht, es geht auch einfacher.

Ich will den ganzen Design-Kram nicht haben und ich will auch nicht ständig etwas suchen müssen. Macht mir das Leben leichter, dann habt ihr auch einen neuen zufriedenen Nutzer. Und der bin ich im Moment mit Windows 7 auf dem Phone leider noch nicht, auch wenn die Grundlagen eindeutig da sind.

Fazit

Also das Gerät gefällt mir nicht so gut, das Betriebssystem dagegen ist ein guter Ansatz. Aber ich glaube, dass Windows 7 eindeutig noch ein paar Entwicklungsschritte braucht. Und es muss einfacher werden. Die Nutzung ist arg kompliziert, schaut euch mal das iPhone an, es geht auch leichter..

Und ich glaube zwar nicht, dass ich das Gerät nach dem Review behalten darf, würde es aber schon noch gerne ein paar Wochen testen, wer weiss was da noch kommt. Und es gibt sicher noch so einiges zu entdecken im neuen Windows 7 Betriebssystem und Marketplace.. Eines ist mir allerdings klar: es wird auf keinen Fall mein iPhone 4 ablösen.

Meine Meinung steht also fest, ich bleibe beim iPhone, beim App Store und damit zwangsweise eben auch bei Apple. Das ist manchmal nervig weil Teile fehlen, aber dafür gibts ja den Jailbreak, und damit bekomme ich alles was ich brauche und das auch noch schnell und unkompliziert.

Aber ich bin mir sicher, mit ein bischen zusätzlicher Arbeit könnte Windows 7 eine echte Alternative zum iOS und zu Android werden..

, , , , , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias