Liebe Telekom, 300 MB Datenvolumen für ein iPhone sind zu wenig



19. August 2010

iPhone und iPad

Arg, ich kann mich schon wieder aufregen. Ich habe ja letztlich meinen iPhone Vertrag verlängert und bin dabei vom alten Complete L in einen Complete M Vertrag gesprungen.

100 Minuten Gesprächsaufkommen reichen mir eigentlich und auch die SMS nutze ich nie aus. Was allerdings schmerzt ist die Verlangsamung der Surfgeschwindigkeit wenn man die Flatrate -Grenze überschreitet.

Erstmal wirkt es ein bischen komisch von einer Flatrate zu sprechen (ja, man muss den Traffic nie bezahlen, also Flatrate) aber dann nach 300mb Datenvolumen die Leitung so runter zu fahren das surfen fast unmöglich wird.

Dachte ich drossel vielleicht ein bischen meine Nutzung, oder komme eben mit der langsamen Geschwindigkeit am Ende des Monats für ein paar Tage aus. Nun aber, am 19. des Monats habe ich meine Volumengrenze erreicht und schluss mit lustig. Denn surfen geht mal so ziemlich gar nicht. Alles dauert ewig zum Laden. Vielleicht bin ich einfach verwöhnt, aber mit der lahmen Leitung online Nachrichten zu lesen wird dann doof, man wartet länger auf die Artikel als man sie liest.

Hab also in den Einstellungen (Allgemein > Benutzung) mal geschaut was ich wirklich an Daten verbrauche, denn ich schau eigentlich nie Videos unterwegs. Ich surfe dafür relativ viel, lese meine Mails und lese mehrmals am Tag online Nachrichten oder meinen RSS Feed. Und zack ist die Leitung dicht:

Ich habe also in guten 4 Wochen 800mb durch die Leitung gejagt, für den Complete M Vertrag viel zu viel. Und jetzt fast 2 Wochen mit der lahmen Leitung surfen? Geht gar nicht.

Hab also zwangsläufig auf den Complete L wechseln müssen. Eigentlich nicht weil ich die Minuten brauche, sondern eben um das mit dem iPhone zu machen was es sollte, damit online zu gehen.

Telekom Hotline
Hab also eben dort angerufen um zu wechseln und mich zu beschweren, und der nette Herr meinte doch tatsächlich das ihm die 300 MB „locker“ ausreichen zum surfen, mailen und Nachrichten lesen. Hallo?

Was ist mit euch? Reichen euch 300MB im Monat zum surfen mit dem Handy, egal ob iPhone oder Android?

Mein Datenverbrauch mit dem Handy ist

View Results

Loading ... Loading ...

Liebe Telekom, also mir sind 300MB im Monat viel zu wenig, das finde ich schon fast eine Frechheit ein Gerät mit so wenig Datenvolumen zu bestücken. Das reicht für meinen relativ normalen Verbrauch einfach nicht aus, und locker schonmal gar nicht.

Wie findet ihr diese 300MB Sache? Reicht bei euch locker und ich reg mich wieder umsonst auf, oder eben eine Frechheit, weil wenn man das iPhone auch tatsächlich nutzt, kommt man damit nie im Leben hin?

, ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


32 Antworten zu “Liebe Telekom, 300 MB Datenvolumen für ein iPhone sind zu wenig”

  1. Chris Sagt:

    Habe nen Complete M mit 1GB pro Monat … benutze selten mehr als 300MB

  2. Jumpers94 Sagt:

    hi,
    hab auch complete m und komme eigentlich einigermaßen aus (brauche 200-250)
    liegt aber daran, dass ich zu 70prozent im wlan bin, ansonsten wär ich mindestens so hoch wie du.. wenn du also in ner stadt wohnst, geh öfter mal in cafes mit hotspot oder setz dich zuhause ans wlan.. andre tipps kann ich dir auch nicht geben. aber du hast recht, 300mb sind lächerlich!

  3. Matthias Sagt:

    das versuche ich schon wo es geht. aber ich bin eben viel unterwegs, und dank 3G musss man ja kein wlan suche, die geschwindigkeit und das netz ist ja schon wirklich toll..

    aber das geht eben alles aufs volumen..

    vielleicht hast du recht, wenn ich mit dem 1 gb auch nicht auskomme, werde ich wohl vermehrt nach wlans suchen müssen, aber das wäre schon echt traurig.. 💡

  4. Alex Sagt:

    Noch kann ich nicht mitreden, da mein iPhone noch in der „Pipeline“ steckt, aber… ich habe Anrufe, SMS und Datentransfer illimitiert. Das nenne ich mal einen Vertrag! :mrgreen:

  5. Alex Sagt:

    … die unbegfrenzten MMS habe ich noch vergessen! 👿

  6. Chriz Sagt:

    Also ich habe im Monat für mein iPhone rund 250 MB und die reichen mir oftmals. Außer ich mach Thetering..

  7. Rene Sagt:

    Hallo Markus.

    Ich komme hervorragend mit den 1gb aus die ich habe. Ich komme bei intensiver Nutzung nicht ueber 300 mb hinaus. Dabei nutze ich natürlich auch sehr viele Wlanstationen. Bedenke auch das du eine Hotspotflat hast. Wenn du also in der Nähe vom Bahnhof oder McDonalds bist solltest du das nutzen. Inzwischen bietet fast jedes Café kostenloses Internet.

    Ansonsten bleibt mir nur zusagen, wer so viel illegal tethered (denn dafuer sind die 300mb vertraege wirklich nicht gedacht) ist selber schuld.

  8. tobiCOM Sagt:

    Mein Verbrauch liegt bei fast immer 3GB damit reize ich mein Inklu Volumen komplett aus! Was man auch dazu sagen muss, ich tethere gelegentlich!

  9. Kalliey Sagt:

    Bei mir kommt es drauf an wieviel Zeit ich im Außendienst/Auto verbringe – in aller Regel nutze ich überwiegend Wlan, aber es gab auch schon Monate bei denen ich über 1GB Traffic via iPhone hatte, nur Gott weiss was ich da gemacht habe, ich habe nämlich keine Ahnung wie die zustande kamen.

  10. Antje Sagt:

    Ich habe diese Anzeige gar nicht 😳
    Ich hatte einmal so eine SMS nachdem ich „unterwegs“ meinte meine Apps updaten zu müssen 🙄 das mache ich nun nur noch am PC 😉

  11. Daniel Heinze Sagt:

    Mein Tipp wäre auch, WLAN besser (wenn möglich) auszunutzen. Wenn du wirklich so viel unterwegs bist… FLAT scheint mir das magische Wort für deinen Seelenfrieden zu sein 😉

    LG
    Daniel

  12. Gilly Sagt:

    Also mir sind die 300 MB auch regelmäßig zu wenig. Bekomme die SMS regelmäßig um den 23. des Monats herum. Ich wechsle bald zu o2. Da hat man dann 1GB. Das sollte reichen.

    Beim iPad reichen 300 MB übrigens bei weitem nicht. Bin in 6 Tagen schon bei 290 MB 😀

  13. Gilly Sagt:

    Ach was ich vergessen habe: Das Problem an der scheiß Drosselung auf GPRS ist, dass man dann einige Sachen kaum noch nutzen kann. Mit Echofon bekomme ich dann des öfteren ne „Timeout“ Meldung, weil die Rückmeldung zu lange dauerte.

  14. Matthias Sagt:

    @gilly: und nicht nur das, gerade die nachrichten-apps fressen teilweise recht viele daten, da wird lesen zur warterei..

    und ich hatte mal die aktion von 02 mit claim your city versucht, die hat auch nicht funktioniert, weil die webseite zu langsam den standort feststellen konnte..

  15. Marc Sagt:

    Ich habe schon Probleme 100 MB im Monat zu erreichen.
    Muss dazu sagen, dass ich aber oft im WLAN bin… Klar, zuhause und Büro sowieso – aber ich habe auch das Glück immer wieder und immer öfters so einen T-Hotspot zu treffen.
    Ansonsten beschränke ich mich via 3G aber auch auf Mails, Twitter, Foursuqare… ab und an ist Skype offen.

  16. Frederik Sagt:

    Ich gehe mal vermessen von knapp 100-300kb für „normale“ Websites aus. Davon kannst du dann also 1000-3000 Stück abrufen. Also pro Tag circa 30-100. Mir würde das reichen, wenn das Ding ordentlich Pufferspeicher hat.

    Ansonsten kann ich zur Telekom nur anmerken: ➡

  17. embee Sagt:

    Also ich muss sagen, ich bin bei Base und habe gerade mal nur 250 MB pro Monat und die reichen mir vollkommen aus. Nutze mein iPhone aber auch nur für Twitter, Mails und das ganze Social-Gedöns. Für alles andere habe ich ein PC. Ist aber trotzdem ne Frechheit bei 250 bzw. 300 MB von einer Flatrate zusprechen. 😉

  18. Der Gerechte Sagt:

    Eigentlich kommt man mit nem GB ganz gut zurecht.
    Das Problm sind die Updates.
    Navigon hat einen 1 GB Update nach dem anderen bereitgestellt.
    Bei meinem 385 Kbit DSL hängt das Iphone die ganze Nacht an der Steckdose, läd und läd und läd, morgens zieh ichs ab geh zur Arbeit und zack, Abends fängt er von vorne an. Am Wochenende bin ich meist unterwegs und nehms mit. Für Hotspots ist ein GB auch zu viel. Also habe ich ein jailbrake gemacht und benutze 3gunrestrictor um nach dem Abzeihen zu Hause weiterladen zu können. Der Ladebalken hat sich zwei Pixel breit nach rechts bewegt …zack nachricht…. Datenvolumen ausgeschöpft….mmmpf. So ein Dreck.
    mit meinen 385Kbit schaffe ich ca 40KB/sec das entspricht genau 2,4MB pro minute, 144 MB pro Stunde, 3,4 GB am Tag und 104GB im Monat.
    Und mit meinem Handy 1 GB im Monat…. so ein Schrott.

  19. tobias Sagt:

    @Der Gerechte

    genau so gehts mir auch
    nur das mein handy ganze 300mb volumen hat -.-

  20. olli Sagt:

    Hm also ich habe meine 300MB auch schon am 6. dieses Monats erreicht. Zufällig habe ich heute bemerkt das die Drosselung zur Zeit nicht funktioniert, und somit hab ich über Tethering allein heute schon über 7 GB geladen. Ich kann nur hoffen das das ordentlich viele Leute machen damit die verdammte Telekom endlich mal Einschläge merkt!! 🙁

  21. Blubber Bernd Sagt:

    🙂 Mir reichen die GB die mir Telekom als Flat überreicht. 😈 Ich möchte Euch auch mal sagen: nörgelt nicht so über die gute, alte Telekom :mrgreen: – die meisten anderen Anbieter bieten kein Gb 🙁 und keine HotSpots 😥 und die, welche bei Datenflats großzigig sind (meist E-Netz) bei denen hat man so einen schlechten Empfang 😕 , dass man eh fast immer gedrosselt unterwegs ist (zumindest im ländlichen Bereich) ❓

  22. Flipp Sagt:

    Bei mir hat es gerade mal 4 Tage gereicht 😛 😛 also ich bin auch für mehr volumen

  23. Sven Sagt:

    Mit dem iphone 3G hatte ich zwei Jahre Mühe überhaupt auf 100 MB pro Monat zu kommen. Trotz damaliger gelegentlicher Nutzung von streaming Formaten wie Internetradio oder Youtube. Seit März dieses Jahres reichen für mein iphone4 die 200 MB nicht mehr aus, obwohl ich mittlerweile wesentlich weniger mit dem Gerät mobil online gehe. Ich rufe nur noch Nachrichenseiten auf. Kein e-mail,kein Push, kein Youtube…nix besonderes. Zum 20.-25. des Monats erreicht mich dann die Benachrichtigung, daß das Budget verbraucht sei. Anfragen bei der Hotline sind nutzlos. Dort kann mir auch niemand den signifikanten Datenverbrauch auf dem Einzelverbindungsnachweis erklären, die dort für fast jeden zweiten Tag um 00:00:00 Uhr auftauchen. Der Datenschutz erlaube „leider“ keinen Verbindungsnachweis mit IP Adressen. Dass ich mit dem iphone um die Uhrzeit zuhause ausschliesslich das WLAN nutze, interessiert beim Support niemanden. Fazit: Ich will nicht, dass das iphone selbstständig auf meine Kosten irgendwelchen Datentraffic verursacht. Wenn ich dass mir „zustehende“ Datenvolumen nicht vollständig selber mit der maximalen Bandbreite nutzen kann und ich ab 200MB auf nutzlose 64KBit/s gedrosselt werde, nutzt mir dieses Produkt schlichtweg nichts mehr. So einfach ist das.

  24. dscn2 Sagt:

    so n lächerliches gedöns. ich hatte bereits den alten complete m vertrag m ➡ it iphone 3g – mein datenvolumen wurde nie erreicht obwohl ich doch wesentlich mehr surfte?
    durch das iphone 4 lies ich lediglich die festnetztelefonie wegfallen..von complete s zu sprechen ist also schwachsinn.
    etwas gesuft, habe ich also das datenvolumen bereits mitte des monats erreicht. es nervt ➡

  25. Ossi Sagt:

    Du hast recht 300 mb reiche. Wirklich nicht , grade wenn man auf youtube video guckt oder und wenns zu ende ist kann man sich den ganzen monat aufregen . Ich glaube 1 GB musste eig perfekt sein

  26. Sandra Sagt:

    Also ich habe mein IPhone 4s seit einer Woche und ich habe sage und schreibe 800 MB empfangen und 50 MB empfangen! Ich bekam besagte SMS nach 3 Tagen. Klar läd man am Anfang ein paar Apps runter, aber hauptsächlich möchte ich mit dem Iphone unterwegs im Internet surfen sowie Videos schauen, denn dafür habe ich es mir zugelegt! Sonst hätte ich ja gleich bei meinem Android bleiben können. Es ist viel zu wenig, selbst wenn ich nur ein paar Mal am Tag Nachrichten lesen würde, würde ich da nicht hinkommen. Ich habe meinen Vertrag M Friends verlängert und hab da nicht dran gedacht, weil ich technisch auch nicht so bewandert bin, aber ich finde, es ist ein Witz, so etwas überhaupt anzubieten!Ich stimme dir 100 %ig zu

  27. Sandra Sagt:

    sorry meinte natürlich 800 MB empfangen und 50 MB gesendet.

  28. detlef Sagt:

    Danke erstmal für eure Beiträge!

    Da ihr alle diese Technik schon ausprobiert habt, kann ich mir nun bevor ich mich zum kauf entscheide, überlegen – ob mir diese Sache überhaupt etwas bringt.
    Es hersch ein immer undurchschaubarer Markt an neuen geldbringenden Dingen, für Konzerne und erst an letzter Stelle für uns kleinen Erdenbürgern.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Mobiler Datenverbrauch | Das Meinungs-Blog - 25. Juni 2012

    […] natürlich auch im mobilen Datenverbrauch nieder. Fast zwei Jahre ist es her, dass ich mich hier im Blog über die 300mb Flatrate der Telekom beschwert habe. Von den fast 1000 Leuten die an der […]

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!