Macht süchtig: Anthill fürs iPhone und iPad



16. Februar 2012

iPhone und iPad

Puh, das Spiel macht nicht nur süchtig, sondern frißt mir in den letzten Tagen jeden Abend den Akku leer. Lange schon kein Spiel auf dem iPhone mehr gehabt das mir so viel Spass macht und mich so lange im Spiel hält. Das haben bis jetzt nur Fieldrunners, Tiny Wings und Battleheart  geschafft.

Anthill (iTunes Link) ist eine Universal App, kostet 1,59 Euro und kann nach dem Kauf sowohl auf dem iPhone und auch dem iPad gespielt werden. Das Spielprinzip ist eigentlich recht einfach und eine gute Mischung aus Strategie und Tower Defense. Du besitzt einen Ameisenhügel den es über mehrere Runden zu verteidigen gilt. Dazu hat man 4 verschiedene Sorten an Ameisen zur Verfügung, Arbeiter, Kämpfer, Fernschiesser und Fliegedinger. Danach zieht man eine Pheromonspur auf der sich die Ameisen dann bewegen.

Dabei kann man dann Larven ernten oder erledigte Feinde einsammeln um Futter zu bekommen. Mit dem Futter kann man dann mehr Ameisen produzieren.

Es kommen dann nach und nach immer dickere Käfer an und wollen Deinen Hügel angreifen, die gilt es abzuwehren und danach deren Überreste einzusammeln. Dabei kann man sich feine Strategien überlegen wie man die Kämpfer laufen läßt, die Fernschiesser positioniert und dann mit den Fliegedingern Luftangriffe fliegen. Das ist am Anfang im Spiel sehr gut erklärt und langsam aber beständig werden die Levels immer schwerer. Ist für mich genau die Richtige Schwierigkeit, das wird nie langweilig und ich hab auch nicht jedes Level direkt beim ersten Mal geschafft, denn am Ende kommen da echt dicke Käfer auf einen zu:

Jedes Level hat verschiedene Punktestufen, wenn Du die erreicht hast (und die schafft man mit ein bischen Übung eigentlich fast alle, zumindestens am Anfang), dann gibt es dafür Sterne:

Mit denen kannst Du dann Deine Vieher aufrüsten. Natürlich kannst Du die Sterne auch am Anfang kaufen, aber das braucht man eigentlich nicht damit das gut funktioniert. Ich hab am Ende trotzdem welche gekauft, nur um nochmals nachdrücklich den Entwicklern ein bischen Motivation zu geben das Spiel weiter zu entwickeln. Denn das ist der Hammer, da muss einfach noch mehr kommen.

Es gibt im Moment 4 Levels mit verschiedenen Plätzen die man durchspielen kann und einen Endlos-Modus, eben solange bis Dich die Käfer überrollt haben. Das hier ist das letzte Level und da hab ich mit den drei Sternen echte Probleme, das Ding wird wirklich richtig schwierig am Ende, man ist voll beschäftigt die Ameisen zu dirigieren und auf die diversen Gegner zu hetzten und dabei noch die Schätze die so im Urwald rumliegen einzusammeln.

Dazu gibt es auch noch ein Video:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=IdatLG8QUtM[/youtube]

Fazit:
Anthill (iTunes Link) bekommt von mir zwei enthusiastische Daumen aufwärts. Hat mir bisher einige Stunden Spielspass gebracht, mich abends immer wieder das iPhone bis auf den letzten Rest leerspielen lassen und fesselt einfach. Ist eine gute Strategie-Tower Defense Mischung und wird einfach nicht langweilig. Und dann das mit den Punkten, ich will hier einfach alle haben, das schafft Zusatzmotivation..

Ein Level muss ich noch schaffen, dann geht es ab in den Endlos-Modus und dann hoffe ich sehr stark, dass die Entwickler ihre Ankündigung wahr machen und das Spiel mit mehr Levels weiter ausstatten werden.

Und ihr so? Jemand von euch das noch gespielt, Tipps und Tricks am Start oder eine unschlagbare Strategie gefunden? Dann ab in die Kommentare mit euren Meinungen.

 

 

 

 

 

, , , , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias