Macht süchtig: Anthill fürs iPhone und iPad



16. Februar 2012

iPhone und iPad

Puh, das Spiel macht nicht nur süchtig, sondern frißt mir in den letzten Tagen jeden Abend den Akku leer. Lange schon kein Spiel auf dem iPhone mehr gehabt das mir so viel Spass macht und mich so lange im Spiel hält. Das haben bis jetzt nur Fieldrunners, Tiny Wings und Battleheart  geschafft.

Anthill (iTunes Link) ist eine Universal App, kostet 1,59 Euro und kann nach dem Kauf sowohl auf dem iPhone und auch dem iPad gespielt werden. Das Spielprinzip ist eigentlich recht einfach und eine gute Mischung aus Strategie und Tower Defense. Du besitzt einen Ameisenhügel den es über mehrere Runden zu verteidigen gilt. Dazu hat man 4 verschiedene Sorten an Ameisen zur Verfügung, Arbeiter, Kämpfer, Fernschiesser und Fliegedinger. Danach zieht man eine Pheromonspur auf der sich die Ameisen dann bewegen.

Dabei kann man dann Larven ernten oder erledigte Feinde einsammeln um Futter zu bekommen. Mit dem Futter kann man dann mehr Ameisen produzieren.

Es kommen dann nach und nach immer dickere Käfer an und wollen Deinen Hügel angreifen, die gilt es abzuwehren und danach deren Überreste einzusammeln. Dabei kann man sich feine Strategien überlegen wie man die Kämpfer laufen läßt, die Fernschiesser positioniert und dann mit den Fliegedingern Luftangriffe fliegen. Das ist am Anfang im Spiel sehr gut erklärt und langsam aber beständig werden die Levels immer schwerer. Ist für mich genau die Richtige Schwierigkeit, das wird nie langweilig und ich hab auch nicht jedes Level direkt beim ersten Mal geschafft, denn am Ende kommen da echt dicke Käfer auf einen zu:

Jedes Level hat verschiedene Punktestufen, wenn Du die erreicht hast (und die schafft man mit ein bischen Übung eigentlich fast alle, zumindestens am Anfang), dann gibt es dafür Sterne:

Mit denen kannst Du dann Deine Vieher aufrüsten. Natürlich kannst Du die Sterne auch am Anfang kaufen, aber das braucht man eigentlich nicht damit das gut funktioniert. Ich hab am Ende trotzdem welche gekauft, nur um nochmals nachdrücklich den Entwicklern ein bischen Motivation zu geben das Spiel weiter zu entwickeln. Denn das ist der Hammer, da muss einfach noch mehr kommen.

Es gibt im Moment 4 Levels mit verschiedenen Plätzen die man durchspielen kann und einen Endlos-Modus, eben solange bis Dich die Käfer überrollt haben. Das hier ist das letzte Level und da hab ich mit den drei Sternen echte Probleme, das Ding wird wirklich richtig schwierig am Ende, man ist voll beschäftigt die Ameisen zu dirigieren und auf die diversen Gegner zu hetzten und dabei noch die Schätze die so im Urwald rumliegen einzusammeln.

Dazu gibt es auch noch ein Video:

YouTube Preview Image

Fazit:
Anthill (iTunes Link) bekommt von mir zwei enthusiastische Daumen aufwärts. Hat mir bisher einige Stunden Spielspass gebracht, mich abends immer wieder das iPhone bis auf den letzten Rest leerspielen lassen und fesselt einfach. Ist eine gute Strategie-Tower Defense Mischung und wird einfach nicht langweilig. Und dann das mit den Punkten, ich will hier einfach alle haben, das schafft Zusatzmotivation..

Ein Level muss ich noch schaffen, dann geht es ab in den Endlos-Modus und dann hoffe ich sehr stark, dass die Entwickler ihre Ankündigung wahr machen und das Spiel mit mehr Levels weiter ausstatten werden.

Und ihr so? Jemand von euch das noch gespielt, Tipps und Tricks am Start oder eine unschlagbare Strategie gefunden? Dann ab in die Kommentare mit euren Meinungen.

 

 

 

 

 

, , , , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


19 Antworten zu “Macht süchtig: Anthill fürs iPhone und iPad”

  1. Sabienes Sagt:

    Ach was bin ich froh, dass ich nicht spiele! Da bleibt mir viel mehr Zeit zum Surfen und Facebookeln usw.. Denn wahrscheinlich könnte ich auch nicht aufhören, wenn ich damit mal anfängen würde.
    Sabienes

  2. fruity Sagt:

    Jop, da gehts mir ähnlich.^^ Ich hab da meine 2-3 Spiele und fertig. Wer zur hölle soll den bei der Spieleflut noch nach kommen? Allein dieses Jahr kommwn mindestens 2 Titel an die ich nicht vorbei komme. Doch woher soll ich die Zeit nehmen? Wieso müssen Zeit intensive Spiele nur immer so viel Spaß machen? 😀

  3. jonas Sagt:

    Gibt es das game auch für Android? Wenn nicht auch nicht schlimm, dann kann ich der sucht auch nicht wiederfallen. Aber es klingt trotzdem sehr cool, ich habe aber im allgemeinen irgendwie das Gefühl, dass es für Apple die ganzen guten Spiele gibt und für Android nur so blöde Spiele. Ich warte immer noch auf Temple Run..

  4. Michael Sagt:

    Wirklich cooles Spiel, vielen Dank für den Tipp!

  5. Andy Sagt:

    Wenn ich das so lese, dann sollte ich es erst gar nicht versuchen. Sonst bleibt keine Zeit mehr zum Bloggen 😉 Suchtfaktor scheint hoch zu sein

  6. Sebastian Sagt:

    So wie sich das anhört, will ich das auch spielen! Tiny Wings war schon Suchtfaktor sehr hoch….

    Aber erst einmal lade ich es mir nicht runter 😉 Erst in einer langweiligen Minute!

    Danke für die coole, kurze und prägnante Ausführung / Empfehlung! 🙂

  7. Jos Sagt:

    Das Spiel macht definitiv süchtig. Ich an eurer Stelle würde die Finger davon lassen. Ich habe gestern den Blog hier gelesen und mir das Spiel daraufhin geholt. Und jetzt verbring ich jede freie Minute auf der Arbeit oder auf dem nach Hause weg damit. Ich hoffe ich komme von der sucht los:D

  8. Shepard Sagt:

    Dank des Posts bin ich nun auch der Sucht nach diesem Game verfallen. Ich weiß nicht, ob ich mich nun darüber freuen, oder ärgern soll ❓

  9. Heinrich Sagt:

    Nachdem ich mir diesen Artikel vorgestern durchgelesen hatte, hab ich das Spiel gestern heruntergeladen und zum ersten Mal gespielt. Und ja Vorsicht hehe die Sucht hat mich auch ergriffen. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu spielen. Aber mal Spaß beiseite, dieses Spiel ist einfach der Hammer und absolut empfehlenswert für jedermann.

  10. Felix Sagt:

    Jetzt weiß ich nicht ob ich dir danken oder mich beschweren soll… 😡
    Da geht die ganze Freizeit wieder fürs Spielen drauf ➡
    Ne Spaß, super Tip 😉

  11. Mareike Sagt:

    Das hört sich echt gut an! Aber schließe mich meinen Vorrednern an, wenn ich das hätte, würde ich gar nicht mehr zum Arbeiten kommen 😉

    Aber hab eh kein Iphone – noch.

  12. Gerald Sagt:

    Der Suchtfaktor trifft ja auf alle Fälle zu ❓ – auch auf dem neuen iPad… Ich wünsche allen viel Spaß und passt auf, neue Spiele sind im Vormarsch und werden Eure Sucht nicht bändigen!

  13. Florian Sagt:

    Das Spiel erinnert mich irgendwie an Worms :D. Das waren noch Zeiten damals… *schwärm*

    Aber top Artikel :).

  14. Steffan Sagt:

    hab mir das spiel gedownloadet, danke für den tipp

  15. IB Sagt:

    Das spiel ist wirklich lustig. Macht fun, wobei es nach längerer Spielzeit erstmal ermüdend ist. Beim nächsten mal spiel ichs dann aber doch wieder gerne von daher, macht echt süchtig ❓

  16. Mike Sagt:

    Anthill ist das Spiel, was ich am längsten auf dem iPhone gespielt habe. Hat mich an Command and Conquer erinnert.
    Man ist zwar recht schnell durch die Campaings durch, aber ich habe die Levels jeweils unzählige Male gespielt.
    Jetzt ist endlich die Erweiterung „Temple of Bloom“ herausgekommen. Das hat mich jetzt nicht mehr so gepackt (da läuft zu viel) aber auch diese Levels werde ich jeweils ein paarmal durchspielen 😉
    PS: Deine Screenshots zeigt es nicht mehr an.

  17. Selcuk Sagt:

    Habe ich mir eben auf dem iPad angesehen, richtig cooles Spiel 🙂 Danke für den Tipp!

  18. TimHortons87 Sagt:

    Hab’s mir mal besorgt, ist echt gnaz cool. Hänge zwar ständig vor der Steckdose ab abre egal 😀 Danke für den Artikel!

  19. Jens Sagt:

    Das Spiel habe ich auch schon gezwiebelt vor einigen Jahren. Leider gab es keinen Nachfolger, was mich ein bisschen traurig gestimmt hat. Aber wenn es so grob in der Richtung auch ok ist, dann kann ich „Great Little War Game“ auf dem iPad empfehlen. Das ist rundenbasiert und man kloppt sich mit diversen Soldaten gegen den Computer. Bei Anthill musste man ja auch immer die richtigen Ameisen gegen die entsprechenden Feinde einsetzen und hier ist es ähnlich. Macht auch Launa…

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!