ManageFlitter – Räum Deinen Twitter Account auf



19. November 2010

Blogs

Was ist das nicht ein Ärger mit den Spammern auf Twitter. Folgen hunderten von Leuten, warten auf einen Gegenbesuch und sind dann direkt wieder weg.

Und wie alles andere im Leben, sollte man auch seinen Twitter Account mal regelmäßig aufräumen und entstauben. Das ist nur über die Twitter Homepage arg umständlich, leichter wird es mit Onlinetools, zB mit ManageFlitter.

Damit bekommst Du zum einen einen schnellen Überblick:

Aber, was noch viel wichtiger ist, Du kannst dort haufenweise Leute auf einen Schlag rauswerfen. Entweder mit der Option „Not following back“, also der Anzeige wem Du folgst, wer aber nicht Deine Nachrichten liest. Du bekommst alle Namen auf einen Blick und kannst dann mit einem Klick, irgendwo im Feld, den Namen markieren, und dann am Ende mit dem Link ganz rechts oben, alle auf einen Schlag rauswerfen:

Alternativ kannst Du Dir auch diejenigen ohne Profilbild anzeigen lassen (das sind meist keine echten Accounts) oder diejenigen die in letzter Zeit nichts geschrieben haben, also entstaubt werden müssen.

Aber die Grundregel muss jeder selber festlegen..

Ich schaue mir schon Leute an die nicht zurückfolgen, werfe diese aber nie automatisch raus, denn auch ich folge nicht jedem zurück. Ich folge nur Leute deren Nachrichten ich wirklich lesen möchte, egal ob sie mir auch folgen oder nicht.

Und das gleiche erwarte ich also auch, ich folge nicht automatisch zurück, sondern nur wenn es mich interessiert..

Aber für das Ausmisten und Account saubermachen ist die Seite hier wirklich gut und einfach. Und wie man sehen kann, ich habe damit eben 187 Leute rausgeworfen..

Was ist mit Euch? Pflegt ihr euren Twitter Account, oder nehmt ihr alles was euch folgt auch mit in die Liste auf?

, , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


27 Antworten zu “ManageFlitter – Räum Deinen Twitter Account auf”

  1. ad Sagt:

    Cooler Tipp, gleich mal aufräumen gehen.

    Danke.

  2. Alex Sagt:

    Genial, danke!
    War bislang mit friendorfollow unterwegs, aber hier mit einem Schlag alle Nofollower loszuwerden ist genau das was man braucht, danke!

  3. Alex Sagt:

    Ich habe gerade 68 rausgeschmissen, aber… man muss die alle einzeln anticken und dann erst gemeinsam raushauen, richtig?
    Und zum folgen: wer mir folgt, dem folge ich auch. War anfangs nicht so, aber mittlerweile habe ich die Einstellung. Voila!

  4. Matthias Sagt:

    Ja, Du musst die einzeln anklicken, aber das macht ja auch Sinn, ansonstn übersieht man vielleicht jemanden..

    Also ich folge nur noch denen deren Tweets ich auch lesen will. Dieses Du-Folgst-Ich-Folge hat am Ende dazu geführt, dass meine Timeline voller Zeug war das mich nicht interessiert.

    Hab nun die letzten Wochen konsequent alles was mich nervt, Werbung und Müllproduzenten entfolgt.. Jetzt tauchen immer mal wieder SPAMMER auf die ich übersehen habe, aber die fliegen auch nach und nach..

  5. Thomas Sagt:

    Gutes Tool. Ich habe damit auch schon ein bisschen aufgeräumt. Diese Werbefolger blocke ich aber meist schon von Anfang an.

  6. embee Sagt:

    Häh.. muss ich das verstehen? 😕

    Ich muss doch nicht gleich jeden folgen, der mir auch folgt bzw. genauso andersrum. Das ist doch nicht der Sinn von Twitter. ➡

  7. chefarzt Sagt:

    Prima Sache. Da behält man endlich mal die Übersicht.

  8. DocGoy Sagt:

    Moin!
    1. ManageFlitter ist ein tolles Programm

    2. Trick: oben auf „expand“ gehen, dann tauchen Bilder von 100 Usern auf. bei gedrückter linker Maustaste alle Profile markieren. Damit hat man gleich 100 auf einen Streich selektiert 😉

    3. CAVE! ACHTUNG! NICHT zu forsch sein und gleich einige hundert innerhalb kurzer Zeit „rausschmeißen“. Das kann zur Sperrung des eigenen Twitter-Accounts führen 😡 ! (Eigene leidvolle Erfahrung!)

    Liebe Grüße und viel Spaß mit Twitter
    DocGoy

  9. Alper Iseri Sagt:

    Vielen Dank für den Tipp

  10. Wolfram Bölkschlund Sagt:

    Zwar twittere ich nur belanglosen Blödsinn.Aber auch ich nutze nach dem Tod von Refollow.com (die wollen jetzt Geld) ManageFlitter. Fragt sich nur wie lang ManageFlitter kostenlos bleibt.

  11. Sarah-Maria Sagt:

    :mrgreen: super Tipp! ❗

  12. Alex Sagt:

    Noch ein kleiner Tipp von mir, wenn man mit ManageFlitter durch ist. Ins Twitter-Account einloggen, dann auf Einstellungen, weiter zu Verbindungen und die Verbindung zu ManageFlitter wieder trennen. Ist sicherer so… 😉

  13. mac Sagt:

    Bin dann auch mal weg zum Aufräumen!

    Vielen dank für den Hinweis!

    Gruß und schönen ersten Advent

    Matthias

  14. Michael Sagt:

    Danke für den Tipp, habe glatt mal 32 unfollowed, wie ewig nix geschrieben haben, werde weiter aufräumen.

    Einen schönen ersten Advent wünsche ich noch

    Michael

  15. Patrick Sagt:

    Hi,

    also ich finde ManageFlitter ist wirklich ein gutes Programm! Ist auch das einzigste was ich momentan gefunden habe.

    Gibt es eigentlich noch andere?

Trackbacks/Pingbacks

  1. Toollinks - 20. Februar 2011

    ManageFlitter – Twitter organisieren…

    Tweet Wen interessiert es nicht, wer einem bei Twitter nicht zurückfolgt, wer inaktiv ist, wer sehr viel twittert oder im Gegenzug zu ruhig ist? Bevor man nun jeden einzelnen Follower einzeln durchgeht, was man machen kann, was aber sehr zeitaufwändig …

  2. ZenToDone - 20. August 2011

    verspäteter Frühjahrsputz – Twitter aufräumen…

    In diesen Tagen, in den so Schlagwörter wie Google+ oder GooglePlus die Runde machen, und die Jünger noch nicht entschieden haben wie sie ihren neuen Messias schreiben sollen, da habe ich mich entschieden, mal Twitter wieder ein bisschen aufz…

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!