Mein Blog ist CO2-neutral



26. Juni 2009

Blogs

C02-neutral - Einkaufen und Angebote bei kaufDA.deNa das klingt doch nach einem Linkbait einer sinnvollen Aktion, und dafür gibts auch gerne einen Link.

Hintergrund der Aktion ist, dass Mach’s grün, die Umweltinitiative von KaufDA.de, anlässlich des Weltumwelttages einen Baum für jedes Blog pflanzt der über diese Aktion schreibt. Und da darf das Meinungs-Blog ja nicht fehlen.

Es gibt dazu passend auch eine kleine Berechnung die zeigen soll warum ein gepflanter Baum mein Blog CO2 neutral macht, bzw was ein Blog an CO2 erzeugt und was ein Baum absorbiert:

Nach einer Studie von Dr. Alexander Wissner-Gross, Umweltaktivist und Harvard-Pyhsiker, verursacht eine durchschnittliche Internetseite ca. 0,02g CO2 pro Seitenaufruf. Angenommen ein normaler Blog besitzt 15.000 Seitenaufrufe im Monat, ergibt dies einen jährlichen CO2-Ausstoß von 3,6kg. Zurückzuführen ist dieser Wert hauptsächlich auf den immensen Stromverbrauch, der durch die Nutzung von (Groß-)Rechnern, Servern und deren notwendige Kühlung anfällt.
[..]
Es gibt die unterschiedlichsten Berechnungen des Einsparungspotenzials eines Baumes. Die angenommen Werte variieren dabei zwischen 10 bis 30kg CO2-Einsparung pro Baum im Jahr.

co2-neutral-berechnung1

(Quelle und Bildquelle:  kaufDA)

Und es gibt auch eine Teilnehmerliste dort, von der ich aber nur plerzelwupp, Hartmut, daburna
, LiLu und Andreas kenne.

Ein Haus bauen, einen Sohn zeugen und einen Baum pflanzen, das sollte ein Mann im Leben gemacht haben.  Darf ich jetzt also ein Häkchen machen, oder zählt das nicht als Eigenleistung?!

Finde ich eine gute Aktion, und ich hoffe die machen mal Bilder davon.. Wobei, um ganz sicher zu gehen, werde ich mal in nächster Zeit selber einen Baum pflanzen, dann ist das Blog hier auf jeden Fall CO2 neutral und ich hab was gut für die anderen Blogs..

, , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


28 Antworten zu “Mein Blog ist CO2-neutral”

  1. Andy Sagt:

    Ich finde die Aktion echt gut, aber die könnten die Teilnehmer verlinken, dann könnte man sich durcharbeiten 😉

  2. plerzelwupp Sagt:

    Ich finde es klasse, dass auch Du bei dieser guten Sache dabei bist. vielen Dank auch für die Benennung.

    Im Übrigen schließe ich mich Andy an: Es wäre tatsächlich interessant gewesen zu wissen, wer die Teilnehmer sind und welche Blogs sich dahinter verbergen.

  3. Matthias Sagt:

    @Andy: Jap, das hab ich auch in die Bestätigungsmail an die Jungs geschrieben und ich hab nach Fotos der Bäume gefragt. Wenn die wirklich was pflanzen, dann könnte ja jeder ein Fotos „seines“ Baumes bekommen..

    @plerzelwupp: Find das eine schöne Aktion, an sowas nimmt man doch gerne teil..

  4. plerzelwupp Sagt:

    Huch – wo sind denn die Kommentare hin, die ich geschrieben habe und die im Folgenden auch per Email kamen?

    Wie auch immer – auch in meinem blog machte ich auf die problematik aufmerksam. Die haben sogar einen Kommentar da gelassen. Jedenfalls steht schon fest, welche Bäume (und wo) gepflanzt werden. Es handelt sich um Bergahorn und die ersten werden schon gepflanzt…..

  5. Matthias Sagt:

    ? Welche Kommentare??

    Ich hab hier keine bekommen oder gelöscht.. Reden wir über das Blog hier?

    Jap, das habe ich gelesen, aber es wäre doch fein ein Foto Deines Baumes zu bekommen, vielleicht in flash für die sidebar und der wächst dann mit der Zeit (wenn du ihn giesst)…

  6. Andreas Sagt:

    Schön dich auch dabei zu haben. Wir schaffen doch noch einen kompletten Wald 🙂 .

    Meine Mail habe ich übrigens eben erst verschickt #schlamperich 😉

  7. Matthias Sagt:

    Jap, und wenn wir alle noch einen privat pflanzen, wird die Sache richtig rund.. Vielleicht spende ich zu dem privaten Baum noch einen Himbeerstrauch..

    Die Welt braucht auf jeden Fall mehr Himbeeren..

  8. plerzelwupp Sagt:

    @Matthias
    Es hat sich wohl erledigt – vorhin sah ich nur den ersten Kommentar – lag vielleicht am cache …. nun bin ich zu Haue und alles geht.

    Die Welt braucht übrigens auch mehr Heidelbeeren – und zwar die guten alten Heidelbeeren von früher: Da konnte man die noch im Wald sammeln – sehr aromatisch. Heutzutage sind die Heidelbeeren im Handel riesengroß – aber leider auch nicht so aromatisch …. oder bilde ich mir das nur ein? das trifft meines Erachtens auch auf Erdbeeren zu.

  9. Matthias Sagt:

    Zum Problem: Das hat ein Kollege von mir auch und Andreas wohl auch.. Keine Ahnung ob nur hier oder heute generell, scheint aber am Firefox zu liegen 😕

    Stimmt, heutzutage sieht das Obst meist richtig toll aus, schmeckt aber nicht so richtig lecker..

    Mein Onkel hat einen uralten Kirschbaum im Garten stehen, an dem haben schon meine Großeltern genascht. Die Dinger sind mit Abstand die leckersten Kirschen der Welt, sowas gibts heute gar nicht mehr, muss ja alles schnell und bilig gehen..

  10. plerzelwupp Sagt:

    Stimmt – das Problem hab ich nun auch zu Hause – ebenfalls mit FF. Deinen letzten Kommentar, den ich eben per Email erhielt steht hier nicht. Erst nach einem Browserneustart und dem Löschen der privaten Daten kommt er zum Vorschein.

  11. Matthias Sagt:

    Komisch, das Problem scheinen heute echt viele zu haben…

  12. plerzelwupp Sagt:

    um ehrlich zu sein (ohne Dir Angst einjagen zu wollen): das Problem hatte ich auch noch nie auf anderen Blogs.

    Liegt vielleicht am cache? an cookies? Will FF nicht so richtig mit deiner comments.php?

  13. Andreas Sagt:

    Nach dem Löschen des Caches kann ich alles wieder sehen. Bin gespannt ob dieser Kommentar für mich nach dem Absenden sichtbar ist.
    Wenn nicht gebe ich dir Feedback.

  14. Andreas Sagt:

    Ne, das war nichts. Ich musste den Cache wieder löschen… 😕

  15. Sven Sagt:

    Was passiert eigentlich mit den Bäumen ? Der Mensch tut meistens nichts ohne monetäres Ziel im Hinterkopf. Wenn also die Bäume irgendwann verwertet werden sollen, ists wieder Essig mit der CO2 Neutralität…

    Vielleicht bin ich auch einfach zu pessimistisch in solchen Dingen, aber Bäume rettet man nicht durch einen Blog, sondern durch bewusstes Konsumverhalten.

    Letztendlich trägt ja das Internet auch dazu bei, dass der Absatz von Zeitungen zurückgeht – ist die häufige Nutzung des Internets daher aktiver Schutz der Umwelt ?

  16. Matthias Sagt:

    @Andreas: sehr eigenartig, mal sehen ob das die nächsten tage noch auftritt.. wäre über rückmeldung sehr dankbar 🙂

    @sven: stimmt, man weiss nicht was dann passiert. aber selbst wenn ein artikel zu einem baum für ein jahr führt, hat es sich doch schon gelohnt.

    und alleine, dass man über sowas nachdenkt, führt doch in die richtige richtung und öffnet die augen für ein bischen umweltschut..

    schaden kann es nicht und man sollte die hoffnung nie aufgeben 😉

  17. Starblogger Sagt:

    Ich bin auch noch nicht schlauer. Lese jetzt schon zum 2. Mal von der Aktion und weiß immer noch nicht wie sich das Ganze finanziert. Hat da jemand mehr Durchblick als ich?

  18. plerzelwupp Sagt:

    Das steht doch schon alles dort. Die ersten Bäume werden auch schon gepflanzt.

    Warum denn so pessimistisch? 😉

    Natürlich sollte in erster Linie das Konsumverhalten geändert werden. Aber das hat doch nichts damit zu tun, dass man auch einen Baum für den Blog pflanzen lässt.

  19. Matthias Sagt:

    Hallo Vedrana,

    vielen Dank für den Hinweis.

    Ich denke die Linkliste wird auf große Zustimmung stossen, man liest ja schliessliche gerne was die anderen Blogger schreiben.

    Und ich glaube noch mehr freuen wir alle uns auf die Fotos von „unseren“ Bäumen.

    Grüße zurück aus Düsseldorf
    Matthias

    ps: Danke für die tolle Aktion :mrgreen:

  20. Vedrana Sagt:

    Hallo Matthias,

    wir freuen uns, dass Du bei der CO2-neutral-Aktion mitmachst! ❗
    Wir arbeiten gerade an einer Linkliste für die teilnehmenden Blogs, die wird auch bald online sein.
    Bilder wird es übrigens auch geben! Unser Team wartet schon ganz gespannt auf die Fotos des Oberharzer Forstamts – sobald wir die bekommen, könnt ihr euch schon die ersten 100 Bäumchen ansehen!

    Viele Grüße aus Berlin,
    Vedrana vom Mach’s grün!-Team

  21. Armando Sagt:

    Ihr Vollpfosten glaubt doch wohl etwa nicht, dass kaufda Bäume pflanzen wird? – Das ist eine Linkbait-Aktion, PR, Werbung, zum Bekanntwerden damit das unternehmen mal irgendwann im Plus arbeiten wird – solange die keinen Deckungsbeitrag erwirtschaften wird das auch nichts mit dem „Bäume-pflanzen“ – Pflanzt selbst!! Tut selbst etwas, wenn ihr was verändern wollt! Dieses Unternehmen wird es jedenfalls nichts verändern – die wollen GELD machen!!!

  22. plerzelwupp Sagt:

    @Armando
    Das ist natürlich Blödsinn. Aber um ehrlich zu sein: Das dachte ich auch zuerst. Als einer der Ersten hab ich auch an der Aktion teilgenommen und in meinem Blog darüber berichtet. Da hab ich mir vorher sehr genau angeschaut, worum es geht und was hinter „kaufda“ steckt. Außerdem wurden Ross und Reiter schon genannt: Die Baumart und das Anbaugebiet. Auf der Seite gibt es übrigens weitere Infos zum Projekt.

  23. Maschinenblogger Sagt:

    Und wenige Monate später ist auch klar wer eigentlich über das Problem von „verstopfte Briefkästen mit Werbemüll“ philosophiert hat : Kaufda ist Bahr, Schlecker, Lidl, Karstadt, Teegut u.s.w.

    Hmmm wer legt eigentlich nochmal bei jeder Zeitung Werbung bei. Fefe hat also vollkommen Recht mit seiner Aussage gehabt nur dass er nicht wusste, dass es die Verursacher der Werbung selbst sind, die das ganze finanzieren.

    Eigentlich zum Totlachen wenn man darüber nachdenkt.

  24. Armando Sagt:

    Anhand der Kommentare erkennt man die „echten“ Blogger – und die, die nur für Linkbait bloggen. „An Ihren Taten werdet ihr sie erkennen!“

  25. plerzelwupp Sagt:

    Anhand der Kommentare erkennt man auch, wer den Artikel gelesen sowie die darin enthaltenen Verlinkungen verfolgt hat.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Nun ist mein Blog CO2-Neutral | Der Medien Blog - 26. Juni 2009

    […] Erfahren habe ich von der Aktion beim Meinungs-Blog. […]

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!