Mobiler Datenverbrauch



25. Juni 2012

iPhone und iPad

Unglaublich was man heute mit dem Handy an Daten aus dem Netz zieht. Ich erinnere mich kaum noch an die Zeit als das Handy nicht ständiger Begleiter war und unterwegs mal schnell ein paar Sachen prüfen einfach nicht möglich war.

Heute ist das bei mir anders. Alle Informationen sind nur ein paar Klicks entfernt, Wikipedia ein ständiger Begleiter und egal was ich gerade wissen will, das Netz weiss auf fast alles eine Antwort. Und das schlägt sich natürlich auch im mobilen Datenverbrauch nieder. Fast zwei Jahre ist es her, dass ich mich hier im Blog über die 300mb Flatrate der Telekom beschwert habe. Von den fast 1000 Leuten die an der Umfrage damals teilgenommen hatten sagten das übrigens damals schon 80%, 300mb sind eindeutig zu wenig.

Und heute? Schaut mal selber:

Und ich schaue so gut wie nie Videos aus dem Netz an und surfe nie mit dem MAC übers iPhone. Das meiste davon sind eMails, surfen und die sozialen Netzwerke die dank Fotos auch immer mehr Daten kosten. Wenn Du Telekomkunde bist kannst Du Dir das hier für Dich anschauen (geht nicht wenn Du im WLAN Netz bist).

Und ihr so? Wieviel Daten verbraucht ihr so im Monat wenn ihr unterwegs seid und wie gross sind eure Flatrates? Bin ich da ein Extremnutzer oder werden die Daten bei euch auch immer mehr?

, , , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias