Musik am Arbeitsplatz



24. September 2008

Allgemeines

Welche Musik hörst Du am Arbeitsplatz und wie verändert sich dies im Laufe der Zeit?

Diese Aufstellung hier nimmt auf eine wirklich lustige Art dieses Thema auf, und zeigt wie sich die Musik im Laufe verändern kann, insbesondere wenn man im Job immer unzufriedener wird:

Und? Trifft das hier auch auf Dich zu, bzw passt die Musik zur angegebenen Stimmung?

Neu angestellt
Du hörst Stevie Wonder
(Es ist dein erster Tag in der neuen Firma und alles ist so wunderschön…)

Nach 3 Monate …
Du hörst HOUSE
(Du bist so beschäftigt, dass Du nicht sicher bist, ob Du kommst oder…gehst)

Nach 6 Monate ….
Du hörst Heavy Metal
(Dein Arbeitstag beginnt um 08:00 und endet um 20:00…)

Nach 9 Monate…
Du hörst Hip Hop
(Du hast wegen des Stresses zugenommen, und bist verstopft…)

Nach einem Jahr…
Du hörst GANGSTA RAP
(Du hast vergessen, was ein „guter Tag“ ist und lebst nur durch Koffein…)

Endlich, nach 2 Jahren…
Du hörst Techno
und bist ein bisschen…ein bisschen mehr…komplett… verrückt geworden!

Und? Trifft das auch auf Dich zu, und wo befindest Du Dich gerade in diesem Musikzyklus?
(Bildquelle: FreeDigitalPhotos.net)

, ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


4 Antworten zu “Musik am Arbeitsplatz”

  1. Daniel Sagt:

    ich bin schon bei Techno hab aber den Rest übersprungen 😛

  2. Marcel Sagt:

    Also, auch wenn es in der Liste nicht vorkommt befinde mich gerade im Bereich Reggea 🙂 Also alles noch ganz easy, die Vorstufe von Stevie Wonder vielleicht?

  3. Nagelstudio Sagt:

    Bei mir schaut es auch nach der „Reggea Stufe“ aus. Warum ist die nicht dabei? 🙂

  4. Erich Sagt:

    Also ich höre am liebsten Jazz. Wenn ich arbeite und mich konzentrieren muss, höre ich aber am liebsten gar keine Musik.

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!