Navigon, iPod, Musik und ein FM-Transmitter



15. November 2009

iPhone und iPad

Also ich hatte ja schonmal über die Stauwarnungen in Navigon gesprochen, jetzt habe ich den nächsten Versuch mit meinem iPhone gestartet. Diesmal habe ich versucht mittels eines FM-Transmitters meine Musik ins Autoradio zu bekommen und dabei weiterhin das Navisystem zu nutzen.

Navigon fürs iPhone gibts als D-A-CH mit Deutschland, Österreich und der Schweiz für im Moment günstige 69,99 Euro und einmal in der Europaversion (die ich nutze) für 79,99 Euro. Als FM-Transmitter habe ich diesen hier von Kensington für 18 Euro im Einsatz.

navion-ipod-musik

Navigon iPod Steuerung

Du kannst in den Einstellungen von Navigon die iPod Steuerung aktivieren. Danach hast Du unten rechts ein kleines iPod Zeichen mit dem Du Deine Musik steuern kannst. Das funktioniert sehr gut, und jedes Mal wenn die Dame Dir eine Verkehrsanweisung gibt, wird die Musik leiser.

Damit kannst Du die Anweisungen gut verstehen und musst dennoch nicht auf sehr laute Musik verzichten, denn man muss im Auto das Radio schliesslich richtig voll aufdrehen damit es Spass macht. Macht man das allerdings mit dem Radio und nicht dem iPhone, dann hört man die Anweisungen von Navigon einfach nicht mehr.

Also muss auch die Musik aus dem iPhone kommen.

FM Transmitter

Solltest Du nun ein Auto, wie ich, haben das keinen iPhone Anschluss hat, dann hast Du jetzt erstmal ein Problem, oder musst für relativ viel Geld einen Anschluss legen lassen.

Eine tolle Alternative ist ein FM-Transmitter. So ein Gerät wird an das iPhone (oder den iPod) angeschlossen und sendet dann Deine Musik direkt ans Radio. Du musst nun noch den FM-Transmitter auf eine freie Frequenz einstellen. Nun kannst Du Dein Radio auf die gleiche Frequenz einstellen und hörst Deine Musik vom iPhone im Radio.

Man muss für die optimale Frequenz ein bischen suchen, aber das funktioniert eigentlich recht gut. Probleme habe ich nur damit wenn ich sehr lange Strecken fahre, dann kann es schonmal passieren das die in Düsseldorf noch freie Frequenz in Brüssel dann eben nicht mehr frei ist und das Signal gestört ist.

Aber das ist auch kein Thema, der FM Transmitter den ich nutze kann 3 verschiedene Frequenzen speichern und man kann jede mögliche Frequenz einstellen. Verstehe die schlechten Meinungen bei Amazon dann auch nicht so richtig.

Natürlich knackt das ab und zu mal, und man muss eben eine saubere Frequenz suchen. Und auch dann ist das natürlich keine CD Qualität, sondern es ist eben Radio. Mir zumindestens reicht das, und ich habe damit eine wirklich günstige Anschlussmöglichkeit für mein iPhone ans Radio:

Und nun kann ich mit voller Lautstärke meine Musik aus der iPod Funktion im iPhone hören, bekomme meine Musik ins Radio und die Boxen im Auto, und kann trotzdem mit dem Navigon auf dem iPhone navigieren, ohne einen Blitzer, Stau oder eine Anweisung zu verpassen.

Für mich einfach eine perfekte Lösung. Wie macht ihr das mit der Musik und dem Navi im Auto? Fest eingebautes Navi das die Musik leiser dreht, oder eben einfach die Musik nicht voll aufdrehen, damit man keine Anweisung und keinen Blitzer verpasst? Was ist eure Lösung?

, , , , , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


11 Antworten zu “Navigon, iPod, Musik und ein FM-Transmitter”

  1. Matthias Sagt:

    Auch nicht schlecht, aber das funzt ja nur, wenn man ein Kassettendeck im Auto hat..

  2. Chriz Sagt:

    Für 18€ so ein FM Transmitter finde ich nicht schlecht..

    Geht auch mit iPod Touch oder?

  3. NoMoKeTo Sagt:

    @Chriz Das Ding hat nen ganz normalen Kopfhörer-Anschluss. Mit meinem iPod Nano geht es.

    @Matthias Ja klar, aber das is ja nicht grade selten… 😉

    NoMoKeTo

  4. Marcus Sagt:

    kann nur sagen… works perfect for me! (just checking out the gravatar stuff)

    PS: sind eigtl. alle straßen eingesprochen bei text to speech oder nur die laute und silben!? perfekte lösung, bei der Ttomtom nicht mehr mitkommt

  5. Marc Sagt:

    Prinzipiell ist so ein Transmitter ja auch was für mich. Aber diese Bewertungen bei Amazon sind ja echt vernichtend…
    Vielleicht liegt es auch mit dem Auto/verbauten Radio zusammen?
    Ich komme mal bei Dir vorbei und Du musst mir das Ding für ein paar Stunden zum Test ausleihen 🙂

  6. Matthias Sagt:

    Na klar, kannst gerne mal zum testen vorbeikommen 😉

    keine ahnung was die alle haben bei amazon. das rauscht natürlich zwischendurch mal, besonders wenn man ne frequenz eingestellt hat wo ein richtiges radio sendet..

Trackbacks/Pingbacks

  1. iPhone Auto-Zubehör – Einer sie alle zu halten.. | Das Meinungs-Blog - 18. August 2010

    […] hoffentlich eines mit AUX Eingang damit ihr die Mukke ins Radio bekommt. Alternativ könnte ein FM Transmitter helfen, oder eben eine externe Bluetooth […]

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!