Neuer Apple Laptop ohne Tastatur – MacBook Wheel



6. Januar 2009

Kurioses

Steve Jobs hat in der Keynote auf der Macworld 2009 den neuen Apple Laptop ohne Tastatur vorgestellt, MacBook Wheel soll das neue Notebook heissen und wird keine echte Tastatur mehr haben.

Anstatt einer Tastatur gibt es das schon vom iPod bekannte Rad geben mit dem der Nutzer sich durch die Menüs drehen kann.

Es war eben doch Steve Jobs, und nicht Apples Marketing Vize-Präsident Phil Schiller, der das neue Gerät auf der Macworld 2009 präsentiert hat.


macbook-wheel01

Hier also mal ein paar Bilder, quasi live, von der Macworld und von dem neuen Macbook Wheel in Aktion.

macbook-wheel02

Das Rad soll dabei wirklich einfach zu bedienen sein, die ersten Nutzer scheinen beeindruckt.

macbook-wheel02a

Und auch in Sachen Hardware geht Apple ganz neue Wege. Neu in dem Notebook ist die „Hummingbird“ Batterie, die es dem Computer eine gigantische Laufzeit von fast 20 Minuten bis zum nächsten Aufladen erlaubt.

macbook-wheel04

Preislich wird das neue MacBook im oberen Bereich liegen, 2.599 Dollar für die 8GB Version und 9.960 Dollar für die 40GB Version wird der geneigte Apple Fan für das neue Netbook auf den Tisch legen müssen.

Dafür gibt es aber auch etwas ganz neues, frei nach dem Motto des neuen MacBooks „The Wheel. Reinvented“ (Das Rad – Neuerfunden) ist das vielleicht der Quantensprung in die Zukunft.

macbook-wheel03
Einen Live-Bericht mit einigen Videoaufnahmen des neuen MacBook Wheel gibt es hier vom Nachrichtensender ONN:

Was hälst Du von dem neuen MacBook? Ist das eine Anschaffung die sich für Dich lohnt, und was hälst Du von dem neuen Click Wheel? Wäre das nicht auch eine Idee für diverse andere Geräte wie Fernseher, Radios oder Gehirn-Chirurgie-Instrumente? Was denkst Du?

, , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


25 Antworten zu “Neuer Apple Laptop ohne Tastatur – MacBook Wheel”

  1. nastorseriessix Sagt:

    Toller Witz, was bringt das ?

  2. Silvi Sagt:

    Super klasse Idee….wenn ich einen Preisnachlass von 90% bekomme und meine Wordtexte dann per Gedankenübertragung auf das Wheel bringen kann nehm ich auch einen….

  3. Matthias Sagt:

    „Everything is just a few hundred clicks away“ und „i buy nearly everything made by apple“ fand ich mal richtig gut..

  4. Gerhard Sagt:

    Vielleicht eine coole Idee, das schreiben find ich trotzdem umständlich. Und der Preis ist natürlich ein Hammer. Einige Freaks werden sich das trotzdem nicht entgehen lassen.

  5. Malte Sagt:

    So abwegig ist das doch gar nicht, zwei Dinger davon und schon lässt sich einiges machen.. bis auf schreiben natürlich 😉

  6. Juza Sagt:

    Also entweder das ist alles super gefaked oder aber Apple macht das als joke. Mal ehrlich: Wenn ich für ne Mail fast 1h brauche um die zu tippen, dann hab ich was falsch gemacht. Da ist ja selbst alles mit Touchscreen zu bedienen schneller. Viva la MS 😉

  7. Lofthoff Sagt:

    Ist natürlich ein Fake. Der „Sender“ heisst nämlich „Onion News Network“. Könnt euch ja mal nen Trailer zum Film Onion Movie bzw. News Movie angucken. Da gibts nur News die wir alle sehen wollen.

  8. James Waegli Sagt:

    Mir kommen die Tränen: „Das Rad neu erfunden“ – aber nicht von Apple und nicht für einen neuen Laptop – sondern vom Zwiebel-Network, einem Satire-Sender (wie User „Lofthoff“ schon richtg geschrieben hatte). Im ONN-Video sagt ein „User“ übrigens in Etwa: „Toll, das Rad, es ist mir gelungen, in 45 Minuten eine eMail zu schreiben¨!

  9. el matteito Sagt:

    tastatur revolutionieren, ok, aber, spätestens wenn jmd 10 finger schreibt hat das wheel ausgedient…
    apple hat gute ideen und ein design das durchaus sehr funktional ist aber, macbook wheel ist totaler unfug! hat man beim entsprechenden nokia-handy mit jog-shuttle-rad auch gesehen. wenn, dann komplett touchscreen, tablet, wie die teile die schon in star trek tng und ds9 zu sehen waren, evtl mit spracherkennung, neigungssensoren, und mit software-wheel für die, dies wollen, is ja für mediaplayer sachen nich verkehrt, hat sich bewährt (siehe ipod)

  10. schokke Sagt:

    oh mein gott…
    ihr meint das ernst oder? 🙂

    ihr solltet euch mal http://www.theonion.com
    genauer anschauen 🙂

  11. JPS Sagt:

    Also Spiele wird man darauf auch schlecht spielen können.

  12. robenghuse Sagt:

    Toll ist ja auch: „Batterie, die es dem Computer eine gigantische Laufzeit von fast 20 Minuten bis zum nächsten Aufladen erlaubt.“
    Woow! 20 min Akkulaufzeit, da läuft mein 3 Jahre alter Akku noch besser…

  13. Jedri Sagt:

    HALLOOOOO AUFWACHEN, DAS IST EINE
    GUT GEMACHTE SATIRE UND ALLES EIN FAKE !!! :-)))

    … leute, leute … *kopfschüttel*

  14. frage Sagt:

    witzig gemacht, wie haben die die ganze grafik umgesetzt? wurde für das video extra eine software geschrieben? wie wurde das umgesetzt???????

  15. Matthias Sagt:

    denke das die das alles am pc als videos erstellt haben. dann mit ein bischen arbeit das rad des macwheel aus platik nachgebau.. zusammen sieht das dann wie ein funktionstüchtiges gerät aus.

  16. Luke Sagt:

    Is doch verarsche man ist doch klar das das ein Fake ist allerdings ein sehr guter

  17. wuhuu! Sagt:

    mit apple geht es abwärts
    das ist doch echt die größte verarsche
    bis man da alles geschriebn hat..kla das ding kann sätze beenden.
    nur wird es ja wohl nicht alle sätze beherrschen oder?
    ich finds schrecklich

  18. Georg Sauer Sagt:

    Erstens War Steve Jobs zu 100% nicht auf der Macworld 2009 und zweitens hat Apple kein solches Gerät vorstellt weil so ein „Müll“ niemand kaufen würde vor allem für den Preis, das Mac Book Air ist billiger und sinnvoller (das Klickweal ist an Notebooks nur Schwachsinn.
    Aber netter face, aber wer das Wirklich glaubt ich will eigendlich nicht beleidigen aber der spinnt doch.

  19. Merits Sagt:

    Habd ear eigendlich noch eine nivo here?

  20. STS Sagt:

    Ich habs für einen Augenblick geglaubt… insofern ein guter Joke, toll umgesetzt. Bei der Hummingbird-Batterie dachte ich erst, es handele sich um einen Tippfehler. Klasse Aktion! „“I used to be a pc, glad im a mac now!

  21. marvin Sagt:

    ❗ ❗ Das ist doch mal echt geill… Ich meine mal abgesehen, das man zu dem Preis der 40GB Variante fast nen kleinwagen bekommt ist es nen echt verdammt guter fake…

Trackbacks/Pingbacks

  1. Trotzendorff | Berichterstatter | Blog - 16. Februar 2009

    […] vorspulen bis 1:21).  Für alle, denen einen Taste doch zu wenig ist, könnte das Macbook Wheel die Lösung sein. Eine schicke Idee, mit der Apple schnurstracks in die Pleite marschieren […]

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!