Och watt süß: Tiny Wings fürs iPhone



3. März 2011

iPhone und iPad

Es gibt ja Spiele die fesseln wegen des Spielprinzips (Doodle Jump, Fieldrunners) und Spiele die bestechen durch die Grafik (Battleheart). Das Spiel Tiny Wings (0,79 Euro | iTunes Link) kombiniert beides miteinander und legt noch eine wirklich schöne Soundkulisse drauf.

Eine absolute Kaufempfehlung, nicht ohne Grund ist das Spiel seit Wochen auf Platz 1 der Verkaufscharts in iTunes. Und für 79 Cent bekommt man einige Stunden Spielspass, ich zumindestens erwische mich immer wieder beim Fliegen..

Das Spielprinzip ist eigentlich ganz einfach. Du spielst einen süssen kleinen Vogel der durch die Landschaft heizt und gerne fliegen würde, dafür aber entweder zu dick ist oder zu kleine Flügel hat.

Du musst ihm also helfen. Wenn Du mit dem Finger auf den Bildschirm drückst, dann legt er die Flügel an und macht sich schwer. Damit kannst Du auf dem Weg in ein Tal also Geschwindigkeit sammeln. Beim Weg hoch musst Du loslassen und er fliegt ein paar Meter. Je besser Du das Timing drauf hast, desto höher und weiter wird er fliegen.

Unterwegs gibt es dann Sachen zum aufsammeln und Speed-Punkte die Dir extra Power geben.

Stetig verfolgt wirst Du von der Nacht (unten links in der Ecke), sobald Du zu langsam wirst, holt sie Dich ein und das Spiel ist vorbei.

Süchtig macht Tiny Wings weil man seine eigenen Punkte schlagen will, mehr Elemente freispielen kann, und schauen kann wieviele Inseln man schafft. Ausserdem ist der Sound der Hammer. Nicht nur die musikalische Untermalung, sondern auch die Geräusche die der Vogel macht sind super, auf jeden Fall den Ton anstellen.

Tiny Wings iPhone/iPod Launch Trailer

Und so sieht das dann im Video tatsächlich aus:
YouTube Preview Image

Ich hab es bis jetzt auf knapp 80 000 Punkte und die 6. Insel geschafft, aber mit ein bischen mehr Übung geht da noch einiges.. (Leider hat es bis jetzt keinen Gamecenter Zugang, aber immerhin OpenFeint am Start.)

Ich kann euch Tiny Wings (0,79 Euro | iTunes Link) auf jeden Fall empfehlen, das sind gut angelegte 80 Cent, aber vorsicht. Zum einen macht das Spiel schnell süchtig, und zum anderen darf man es auf keinen Fall seinen Freunden zeigen, ansonsten ist das iPhone für unbestimmte Zeit weg, und man hat auf einmal die Namen seiner Freunde ganz oben in den Highscores stehen..

Nachtrag:
So, bin mittlerweile bei Nest 22 und etwas über 100 000 Punkten. Aber jetzt wird das Spiel langsam schwer, zumindestens die Upgrades zu bekommen wird immer schwerer. Aktuell kämpfe ich mit der Aufgabe, die 4. Insel zu erreichen, ohne einen Slide hinzulegen..

Tipps und Tricks
Dazu mal ein paar Tipps und Tricks die mir so aufgefallen sind im Spiel, sollte jemand noch ein paar zur Hand haben, einfach in die Kommentare packen.

  • Slides
    Die Slides (das ist das mit dem Pfeil) bekommt man, wenn man mit einer Mindestgeschwindigkeit einen perfekten Slide hinlegt, also genau passend ins Tal rutscht. Das kann man direkt am Anfang machen, also wenn man aus dem Nest springt, und mit ein bischen Übung die ganze erste Insel halten.
  • Fever
    Mit dem 3. perfekten Slide in Folge bekommst Du Fever, es tauchen so blaue Sternchen auf. Das gibt Extrapunkte und Du brauchst das für so einige Aufgaben. Du hälst das Fever, solange Du perfekte Slides machst.
  • Wolken
    In die Wolken springst Du wenn Du schnell genug bist (zB mit so einer blauen Speed-Pille) und eben hoch genug kommst. Mit ein bischen Übung geht das ganz leicht.
  • Sonne
    Die Sonne wandert ja stetig weiter und bei Nacht ist das Spiel vorbei. Um also möglichst weit zu kommen, musst Du einfach schnell sein. Dazu am besten nicht hoch springen, sondern die flachen Täler nutzen um schneller zu werden.

Update Nest 26:
Puh, hab sowohl die 7. Insel als auch den Rest geschafft und knabbere nun am nächsten Nest, keine Ahnung wie ich auf die 8. Insel kommen soll, aber mit mehr Übung klappt das schon..

Und Ihr so? Jemand das Ding von euch schon auf dem iPhone? Wie weit seid ihr bei Tiny Wings gekommen?

, , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


9 Antworten zu “Och watt süß: Tiny Wings fürs iPhone”

  1. Nils Sagt:

    Hast du auch ein Video?

  2. Matthias Sagt:

    Aber klar, Video ist nachgereicht..

  3. Nils Sagt:

    Dankö ❗

  4. knoxer123 Sagt:

    Ein nettes Game, da muss ich ja fast schon wieder Geld investieren 💡

  5. Tobias G Sagt:

    Super Game. Hab es seit gestern, bin schon bei 22x. Schaffe es leider nicht ganz bis auf die 7. Insel, was ich bräuchte, um weiter zu kommen.

    Im Übrigen: „Upside down“ bis zur 5. Insel bedeutet VON ANFANG AN das Gerät drehen und bis zur 5.!

    LG

  6. Matthias Sagt:

    @Tobias: Witzig, stecke an dem gleichen Nest fest. Hab den Artikel mal aktualisiert..

    die 7. Insel hab ich geschafft, aber das mit der 4. Insel ohne slide finde ich tierisch schwer..

Trackbacks/Pingbacks

  1. Macht süchtig: Anthill fürs iPhone und iPad | Das Meinungs-Blog - 16. Februar 2012

    […] mir so viel Spass macht und mich so lange im Spiel hält. Das haben bis jetzt nur Fieldrunners, Tiny Wings und Battleheart […]

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!