Projekt 52 – Wochenthema 38 – Vergangene Zeiten



21. September 2009

Projekt 52

Das Projekt 52 geht in die 38. Woche und bietet mit dem Wochenthema „Vergangene Zeiten“ eine tolle Möglichkeit Jahrhunderte zurück zu blicken.

Das Foto mag ich ganz besonders, nicht nur weil man in den Ruinen erahnen kann wie es in lange vergangenen Zeiten dort ausgesehen hat, sondern eben auch weil sich das alle mitten in Rom befindet, quasi die neueren Zeiten direkt aussenrum zu sehen sind:

forum-romanum

Zu sehen sind Teile des Forum Romanum, auf dem um 490 v. Chr. die ersten Tempel gebaut wurden. Etwas später entstand hier der Senatssitz, also das politische Zentrum der Römer. Erst um 600 n. Chr., also tausend Jahre später (das muss man sich mal vorstellen..) wurde der Amtssitz aufgrund von Größenproblemen in die heutige Innenstadt verlagert, das Forum war einfach zu klein geworden.

Und bis zum Untergang des römischen Reiches war das Forum Romanum ein mehr als prunkvoller Platz, bis er dann zum Steinbruch verkam und die Römer zum Neubau ihrer Häuser Schicht um Schicht der alten Geschichte abgetragen haben.

Heute kann man sich die Ruinen anschauen, und dort zwischen den Steinen zu spazieren und sich vorzustellen wie es dort vor 2000 Jahren ausgesehen hat und wieviele Leute mittlerweile in 2500 Jahren Geschichte dort lang gelaufen sind, ist schon beeindruckend.

, , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias


2 Antworten zu “Projekt 52 – Wochenthema 38 – Vergangene Zeiten”

  1. Paleica Sagt:

    tolle idee und umsetzung.

  2. Arctica Sagt:

    Ich mag sowas als Zeichen vergangener Zeiten auch. Das Bild erinnert mich irgendwie an Luxor, wo die Ruinen auch mitten in der Stadt „rumliegen“. Hm, ja Rom wäre wohl auch mal eine Reise wert…

Sag Deine Meinung

Hinweis: Wenn Du hier keinen Namen einträgst (sondern ein Keyword) oder mir Dein Eintrag zu werbelastig erscheint, behalte ich mir das Recht vor Deinen Kommentar zu löschen oder zu editieren. Spart euch sowas hier also bitte!