Protest der Milchbauern legt Brüssel lahm



5. Oktober 2009

Politik

Die Bauern protestieren heute in Brüssel für faire Milchpreise und deren Aktion hat weite Ausmasse, diesmal bis zu mir.

Ich war nämlich heute auf dem Weg zur Arbeit nach Brüssel, bin extra um 6:30 Uhr losgefahren um pünktlich zu meinem Termin von 10-13 Uhr da zu sein, sind ja nur 220km.

Aber dank einer unglaublich riesigen Kolonne von Treckern war der gesamte Verkehr von der Grenze, über Liege, bis nach Brüssel auf ca 40km/h reduziert worden.

bauern-bruessel-milchSo weit das Auge reichte konnte man nur blinkende Traktoren sehen, teilweise mit Spruchbändern, Platikkühen oder Milchanhängern, deren Milch wahrscheinlich heute auf den Brüsseler Strassen enden wird.

Kurzum, die Aktion hat für viel Aufsehen in Brüssel gesorgt, so viel Aufsehen, dass ich dann um 10:30 Uhr mit denen telefoniert habe um den Termin abzusagen, ich war immer noch 80km von Brüssel weg und die Stadt lag angeblich total lahm. Nichts ging mehr, tausende Traktoren haben die komplette Stadt lahm gelegt.

Blöde Sache, aber für einen guten Zweck nimmt man das dann grummelnd in Kauf.

Ich bin auf jeden Fall für faire Preise für die Milchbauern, und wer mehr erfahren will findet weitere Informationen beim European Milk Board (EMB).

, , , ,

About Matthias

P.S.: Wer schreibt denn hier? Mein Name ist Matthias und ich schreibe hier nun schon seit 2007 mit viel Spass. Du kannst mich zusätzlich auch auf Google+ erreichen, aber noch mehr freue ich mich über einen Austausch per Kommentar.

Alle Artikel von Matthias